Alexa-Geräte können bald Fire TV & Fire TV Stick steuern

Alexa-Geräte können bald Fire TV & Fire TV Stick steuern

In den USA kommt derzeit ein Update auf das Fire TV und den Fire TV Stick, das es Alexa-Geräten wie dem Amazon Echo erlaubt, die Streaming-Adapter zu steuern. Per Sprachbefehl kann Alexa die Wiederwiedergabe steuern, eine Suche starten und Fire TV-Apps öffnen. In Deutschland gibt es leider noch keine Hinweise auf das nötige Software Update.

Beim Prime Day zugeschlagen und den smarten Lautsprecher Amazon Echo ins Haus geholt? Wer gleichzeitig auch ein Fire TV oder den neuen Fire TV Stick 2 im Wohnzimmer stehen hat, kann sich wohl schon bald über neue Möglichkeiten freuen. Auf der Übersichtsseite der Fire TV- und Fire TV Stick-Software Updates wird in den USA eine Aktualisierung gelistet, mit der die Sprachassistentin Alexa auf entsprechenden Geräten die beiden Streaming-Geräte steuern kann. Auf Zuruf soll es möglich sein, die Wiederwiedergabe zu steuern – das umfasst das Pausieren, das Fortsetzen, das Vor- und Zurückspulen sowie den Start der nächsten Episode. Auch die Suche nach Titeln, Genres oder Schauspielern wird über Alexa-Geräte wie Amazon Echo oder den kleinen Echo Dot funktionieren. Außerdem können zukünftig Apps per Sprachbefehl geöffnet werden.

„You can now use your compatible Amazon Alexa device to control the video playback on your Fire TV device after linking them in the Alexa app. While playing an Amazon video, you can use playback commands like pause, play, resume, fast forward, next episode, and rewind. Also, you can ask Alexa to search for videos by titles, genres, or actors. Or you can ask Alexa to search for an app and open it by saying, “Open [app name] on my Fire TV.““

Im Prinzip lassen sich zukünftig also alle Dinge mit Alexa auf Zuruf erledigen, für die man bisher zur Fernbedienung greifen muss. Im Zusammenspiel mit HDMI-CEC sollte sich beim Aktivieren des Streaming-Gerätes dann im Idealfall auch gleich der Fernseher einschalten.

Damit die Zusammenarbeit zwischen dem Alexa-Gerät und dem Fire TV bzw. Fire TV Stick 2 funktioniert, müssen die beiden Geräte innerhalb der Alexa-App auf dem Smartphone oder im Browser einmalig miteinander verknüpft werden. Auf der deutschen Übersichtsseite für die Fire TV- und Fire TV Stick-Updates taucht die neue Version bisher leider nicht auf.

//Update
Da war wohl jemand bei Amazon in den USA etwas zu früh dran. In der Übersicht mit den neuen Funktionen wurde der Hinweis auf die Steuerung mit Alexa mittlerweile entfernt. Das lässt vermuten, dass die Funktion noch nicht ganz ausgereift ist und wohl erst mit einem späteren Update nachgereicht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.