Amazon Fire TV Stick angekündigt

Noch kleiner, noch kompakter: Amazon hat den Fire TV Stick offiziell vorgestellt. Der kleine HDMI-Stick ähnelt sehr dem Google Chromecast und ist auch definitiv als Konkurrenzprodukt zu sehen. Der kompakte schwarze Stick macht nicht viel anders, als unser geliebtes Amazon Fire TV: Mit seiner Hilfe können Online-Inhalte bequem auf dem TV-Gerät wiedergegeben werden und zwar Filme, Serien, Games, Netflix, Prime Instant Video und und und. Bedient wird der kleine Stick über eine App auf dem Smartphone, denn die vom Amazon Fire TV bekannte Fernbedienung mit Sprachsteuerung, die ist beim Amazon Fire TV Stick optional und kostet extra.

Amazon Fire TV Stick

In Sachen Hardware kann sich der Amazon Fire TV Stick sehen lassen: Ein Dual Core-Chip, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher sind verbaut, was deutlich besser als die verbaute Technik beim Google Chromecast ist. Die MIMO-Technologie und Dolby Digital Plus runden das kleine Gerät ab. Amazon macht, wie beim Fire TV und dem Apple TV, kein Geheimnis daraus, dass man es mit der Konkurrenz aufnehmen möchte und vergleicht das eigene Produkt mit denen der Konkurrenz.

firetvstick_vs_chromecast

Vorerst ist der Amazon Fire TV Stick ab dem 19. November nur in den USA zu haben, dort bekommen ihn Prime-Mitglieder aber zwei Tage lang für nur 19 US-Dollar. Wer nicht Prime-Mitglied ist oder erst später zuschlägt, zahlt 39 US-Dollar. Wann es den Amazon Fire TV Stick in Deutschland gibt? Bisher gibt es da keine Ankündigung, aber Amazon versucht ja immer, seine Produkt auch hierzulande anzubieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.