Amazon schmeißt Downloader aus dem App-Shop

Amazon schmeißt Downloader aus dem App-Shop

Vor rund zwei Wochen habe ich einen Artikel über Downloader geschrieben, eine simple App für das Fire TV und den Fire TV Stick, mit der man besonders einfach Sideloading-Apps wie Kodi, SPMC und Sky Go installieren kann. Nun wurde Downloader von Amazon aus dem App-Shop entfernt.

Downloader ist eine feine Sache. Einfach die URL zu einer APK-Datei eintippen, einen Button drücken und schon lädt die App die entsprechende APK-Datei herunter und installiert sie anschließend auf Wunsch ganz automatisch. Nunja, Downloader war eine feine Sache, denn Amazon hat die App heimlich, still und leise aus dem App-Shop geschmissen. Wie der Macher der App, Elias von aftvnews.com, berichtet, wurde er von Amazon nicht einmal darüber informiert, dass Downloader aus dem App-Shop entfernt wurde und dementsprechend wurde natürlich auch keine Begründung geliefert. Erst nach einem Hinweis von einem Leser hat er im Entwickler-Portal entdeckt, dass seine App mit dem Status „surpressed“ versehen wurde und nicht mehr zum Download zur Verfügung steht. Das gilt übrigens auch für den deutschen App-Shop.

Nach dem gezielten Aussperren des alternativen Launchers FireStarter ist das mal wieder ein herber Schlag für alle Nutzer von Sideloading-Apps wie Kodi, SPMC oder Sky Go, weil mit Downloader die einfachste Möglichkeit für die Installation wegfällt. Elias vermutet, dass genau das der Grund für das Entfernen der App war. Downloader hat das Sideloading wohl zu einfach gemacht. Andere Methoden, darunter beim Fire TV die Installation von Sideloading-Apps mit Hilfe eines USB-Sticks oder auch via ADB-Verbindung mit adbLink stehen nämlich weiterhin zur Verfügung.

Keine schöne Entwicklung, schließlich sollten auch die Verantwortlichen bei Amazon wissen, dass die Offenheit von Fire TV und Fire TV Stick für viele Nutzer eine besonders wichtige Eigenschaft der Streaming-Adapter ist.

3 Gedanken zu „Amazon schmeißt Downloader aus dem App-Shop

  1. Das ist natürlich schade. Auf der anderen Seite sollte man natürlich nicht vergessen, dass durch eine so einfache Variante der Installation von APKs auch technisch sehr unbedarfte Personen dieses Werkzeug nutzen werden, denen die Gefahr hinter der Installation beliebiger APKs eben nicht immer ganz klar ist und die mögliche negative Erfahrungen dann Amazon zuschieben könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.