Kodi 17.6 erschienen: Das letzte „Krypton“-Update ist da

Kodi 17.6 erschienen: Das letzte "Krypton"-Update ist da

Kodi 17.6 ist da und hat einige kleinere Fehlerbehebungen mit im Gepäck. Das Kodi Update ist die letzte Aktualisierung der Version 17 „Krypton“. Ab sofort konzentrieren sich die Entwickler voll auf ganz auf Kodi 18. Dann soll es auch wieder neue Funktionen geben.

Kodi 17.6: Das Update kümmert sich ausschließlich um kleinere Fehlerbehebungen

Kodi ist für viele Fire TV- und Fire TV Stick-Besitzer ein wichtiges Thema. Die Offenheit der beiden Streaming-Adapter erlaubt es, das mächtige Medien-Center per Sideloading zu installieren und das Fire TV und den Fire TV Stick in eine vollwertige Multimediazentrale zu verwandeln. Mit Kodi 17.6 haben die Entwickler jetzt das finale Update vor Kodi 18 veröffentlicht. Seit Februar 2017 steht Kodi 17 „Krypton“ zum Download und zur Installation bereit. Im Laufe der Zeit gab es viele kleinere Updates, mit denen vor allem Fehler ausgebügelt wurden. Seit einigen Tagen gibt es nun Kodi 17.6, eine Version, die sich noch einmal um ein paar wenige Bugs kümmert. Der Changelog mit den Veränderungen ist dementsprechend übersichtlich:

  • Fix possible crash in controller dialog
  • Update standard scrapers to latest version available on release
  • Fix possible connection issues with internal webserver
  • Fix crash when peripheral joystick add-on is disabled

Neue Funktionen gibt es hingegen nicht, die sind nämlich der neuen Version Kodi 18 vorbehalten, auf die sich die Entwickler nach dem letzten Update für Kodi 17 nun vollständig konzentrieren können.

Einfache Aktualisierung mit der Downloader-App

Der einfachste Weg zur Aktualisierung auf Kodi 17.6 ist die Downloader-App für das Fire TV und den Fire TV Stick, die das Sideloading besonders einfach macht. Elias von aftvnews.com hat unter den Kurzlinks bit.ly/kodi176 (32 Bit-Version für Fire TV 1 und Fire TV Sticks) und bit.ly/kodi64176 (64 Bit-Version für neuere Modelle) Kodi 17.6 zum einfachen und bequemen Sideloading bereitgestellt. Alternativ funktioniert die Aktualisierung natürlich auch klassisch – wahlweise mit dem USB-Port oder mit adbLink.

 

 

Zum Ausprobieren: 3 Monate Amazon Music Unlimited für nur 99 Cent

Zum Ausprobieren: 3 Monate Amazon Music Unlimited für nur 99 Cent
Anlässlich der bald startenden Cyber Monday Woche 2017 gibt es gerade ein ziemlich gutes Angebot, um mal Amazons Musikstreaming-Dienst auszuprobieren. „Für kurze Zeit“ bekommt man drei Monate für nur 99 Cent. Das gilt allerdings nur für alle Nutzer, die den Service bisher noch gar nicht genutzt haben.

Wer Amazon Music Unlimited bisher noch gar nicht ausprobiert hat, kann sich drei Monate mit dem Streaming-Angebot für nur 0,99€ sichern. Normalerweise zahlen Prime-Mitglieder 7,99€ und Nicht-Prime-Kunden 9,99€ – pro Monat.

Amazon Music Unlimited: 40 Millionen Songs, Hörspiele und Live-Fußball

Im Gegensatz zu Prime Music, handelt es sich bei Amazon Music Unlimited um einen absolut vollwertigen Streaming-Dienst, der mit Spotify, Deezer und den vielen anderen Angeboten vergleichbar ist. Es gibt mehr als 40 Millionen Songs, kuratierte Playlists und Hörspiele. Außerdem kommen mit Amazon Music Unlimited die Bundesliga und die 2. Liga sowie der DFB-Pokal und Europacup-Spiele mit deutscher Beteiligung live auf die Ohren. Das alles funktioniert werbefrei auf den unterschiedlichsten Endgeräten. Am PC oder Mac genauso wie auf dem Smartphone oder Tablet, dem Amazon Echo, Sonos- und Bose-Geräten und natürlich auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick.

Jetzt ausprobieren: 3 Monate Amazon Music Unlimited für nur 0,99€

Soll das Abo nach den günstigen drei Monaten nicht weiterlaufen, klappt die Kündigung ganz einfach mit einem Mausklick direkt im Amazon-Kundenkonto (Digitale Inhalte und Geräte -> Music Einstellungen).

Music-Nutzer haben die Chance auf einen 10.000€-Gutschein

Noch kurz zu erwähnen: Prime Music- und Music Unlimited-Nutzer haben zudem während der Cyber Monday Woche vom 20. November 2017 bis zu 27. November 2017 die Möglichkeit, einen Amazon-Einkaufsgutschein im Wert von 10.000€ zu gewinnen. Dazu muss nach der Teilnahme per Mausklick lediglich eine bestimmte Playlist mindestens 30 Sekunden lang abgespielt werden. Mehr Infos zu der Aktion gibt es hier direkt bei Amazon.

Amazon macht „Der Herr der Ringe“ zur Serie

Amazon macht Der Herr der Ringe zur Serie

Vor wenigen Tagen war es noch ein Gerücht, jetzt ist es ganz offiziell. Der Herr der Ringe wird zur Serie. Amazon hat sich die TV-Rechte an den Fantasy-Romanen gesichert, um daraus eine Serie für den hauseigenen Streaming-Dienst zu machen. Der Deal umfasst mehrere Staffeln und sogar ein Spin-Off ist bereits im Gespräch.

Transparent, Bosch und Co.. Alles gute Serien, aber keine richtigen Knaller, die am nächsten Tag das beherrschende Thema in der Schule, in der Uni oder im Büro sind. Das hat wohl auch Amazon gemerkt und richtig tief in die Tasche gegriffen, um ein eigenes Amazon Original zu schaffen, das mit Game of Thrones und ähnlichen Kalibern mithalten kann. So ist jedenfalls wohl der Plan, denn Amazon hat sich die TV-Rechte an der bekannten und beliebten Fantasy-Reihe Der Herr der Ringe geschnappt und dafür laut Branchenkennern 200 bis 250 Millionen US-Dollar bezahlt. Jede Menge Geld für TV-Rechte, denn die Produktionskosten sind da noch gar nicht mit eingerechnet. Der Vertrag ist auf mehrere Staffeln ausgelegt und umfasst die Produktion der Amazon Studios in Kooperation mit Tolkien Estate and Trust, HarperCollins und der Warner-Bros-Tochter New Line Cinema.

„Wir freuen uns, dass Amazon mit seinem langjährigen Engagement für Literatur die Heimat der allerersten Multi-Season-Fernsehsender von ‚Der Herr der Ringe‘ wird“
– Matt Galsor, Tolkien Estate Und Trust und Harper Collins

Es sollen auf jeden Fall neue Storylines in der TV-Adaption umgesetzt werden, die Fans der Filme so noch nicht kennen. Wie genau die inhaltliche Planung aussieht und wann Der Herr der Ringe als Serie bei Amazon (Prime) Video zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Eine potenzielle Spin-Off-Serie ist übrigens ebenfalls Bestandteil des Deals und damit zukünftig unter Umständen eine weitere Gelegenheit, um sich die bekannte Fantasy-Welt ins Wohnzimmer zu holen.

Countdown zur Cyber Monday Woche 2017: Jede Menge Filme und Serien reduziert

Countdown zur Cyber Monday Woche 2017: Jede Menge Filme und Serien reduziert

Ab heute läuft eine Woche lang der Countdown zur Amazon Cyber Monday Woche 2017, die am 20. November startet. Das ist auch immer eine gute Gelegenheit, um sich mit Filmen und Serien einzudecken. Diesmal geht es auch schon am ersten Tag der Countdown-Woche mit einem passenden Angebot los, denn ab heute sind jede Menge Filme und Serien bei Amazon Video reduziert.

Zur Übersicht: Jede Menge Filme und Serien reduziert

Die Auswahl ist bei solchen Angeboten immer riesig und auch diesmal sind wieder 1163 Filme und 290 Serien bzw. Serienstaffeln in der Übersicht zu finden. Die reduzierten Titel gehören zu den unterschiedlichsten Genres und auch relativ neue Filme wie Plötzlich Papa oder Power Rangers sind mit dabei. Genau wie einige gute ältere Filme, darunter Inception oder The Wolf of Wall Street, die man sich endlich dauerhaft in die persönliche Video-Bibliothek legen kann. Bei den Serien gibt es mit Band of Brothers eine der wohl besten (Mini-)Serien aller Zeiten günstig und auch Klassiker wie Sex and the City und O.C., California sind mit mehreren Staffeln vertreten.

Einfach mal in der Übersicht stöbern! Die Filterfunktionen an der Seite und die Suchleiste helfen, falls die Masse an reduzierten Filmen und Serien zu groß ist.

Amazon veröffentlicht den Fire TV Stick Basic Edition in mehr als 100 Ländern

Amazon veröffentlicht den Fire TV Stick Basic Edition in mehr als 100 Ländern

Die Fire TV-Reihe wurde von Amazon um ein weiteres Gerät erweitert. Der Fire TV Stick Basic Edition ist ab sofort in mehr als 100 Ländern erhältlich. Ganz neu ist das Modell aber nicht. Es handelt sich um den bekannten Fire TV Stick 2. Statt der Alexa-Sprachfernbedienung gehört allerdings nur die gewöhnliche Fernbedienung mit zum Paket. In Deutschland gibt es das Modell nicht – und das ist auch überhaupt kein Problem.

Fire TV Stick Basic Edition: Eine Fire TV Stick 2 ohne Sprachfernbedienung

Der neue Fire TV Stick Basic Edition sieht auf den ersten Blick wie der ursprüngliche Streaming-Stick aus, der seit mittlerweile mehr als drei Jahren auf dem Markt ist. Tatsächlich handelt es sich bei dem neuen Modell aber im Kern um einen moderneren Fire TV Stick 2 mit einem stärkerem Prozessor und der Unterstützung des effizienteren HEVC-Standards. Allerdings legt Amazon dem Fire TV Stick Basic Edition nicht die Alexa-Sprachfernbedienung bei, mit der das Gerät hierzulande erhältlich ist, sondern die ganze normale Fernbedienung ohne integriertes Mikrofon. Der Sinn dahinter? Amazon bietet Nutzern in mehr als 100 Ländern mit dem Fire TV Stick Basic Edition nun erstmals die Möglichkeit, mit einem hauseigenen Streaming-Adapter auf das mittlerweile fast weltweit aktive Amazon (Prime) Video-Angebot zuzugreifen. Alexa oder wenigstens die bekannte Sprachsuche für mehr als 100 Länder und deren Sprachen anzupassen, ist offenbar eine große Aufgabe, der Amazon sich erstmal nicht stellen wollte. Also lässt man die Sprachfernbedienung einfach weg und legt die vom Fire TV Stick der 1. Generation bekannte Non Voice-Fernbedienung bei.

In Deutschland gibt es das Gerät nicht

In Deutschland ist der neue Fire TV Stick Basic Edition nicht erhältlich. Das ist auch gar kein Problem, denn anders als der Namenszusatz „Basic Edition“ vermuten lässt, ist das Gerät ohne die Alexa-Sprachfernbedienung nicht günstiger. Im Gegenteil, es kostet sogar mehr. In den USA, wo der Fire TV Stick Basic Edition überraschenderweise verkauft wird, kostet das Modell $49,99, während der gewohnte Fire TV Stick 2 mit der Sprachsteuerung für $39,99 zu haben ist. In Spanien verschickt Amazon den Fire TV Stick Basic Edition für 59,99€ und damit 20€ teurer, als der Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung hier in Deutschland kostet.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung

Preis: 39,99 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Amazon Cyber Monday Woche 2017: Fire TV, Echo und viele weitere Angebote

Amazon Cyber Monday Woche 2017: Fire TV, Echo und viele weitere Angebote

Auch in diesem Jahr veranstaltet Amazon wieder die Cyber Monday Woche, die mittlerweile ja schon zu einer echten Tradition in der Vorweihnachtszeit geworden ist. Die Amazon Cyber Monday Woche 2017 findet vom 20.11. bis zum 27.11. statt und soll „mehr Angebote als je zuvor“ in Form der bekannten Tages- und Blitzangebote mit im Gepäck haben. Vorab verrät Amazon bereits, dass es das Fire TV, den Echo und andere hauseigene Geräte zum Vorteilspreis geben wird.

Wer Anschaffungen plant, Weihnachtsgeschenke besorgen will oder sich das neue Fire TV 3 gönnen möchte, der sollte noch ein paar Tage waren. In weniger als zwei Wochen startet nämlich wieder die bekannten Amazon Cyber Monday Woche 2017. Vom 20.11. bis zum 27.11. wird es unter amazon.de/angebote wieder jede Menge Angebote und Schnäppchen zu entdecken geben. Über 55.000 Blitzangebote und Tagesangebote mit bis zu 50% Rabatt sollen es diesmal sein und damit „mehr Angebote als je zuvor“.

Amazon Cyber Monday Woche 2017: Blitzangebote von 6:00 Uhr bis 19:45 Uhr

Einen besonderen Reiz haben immer die Blitzangebote, von denen es natürlich auch diesmal wieder jede Menge gibt. Täglich um 6:00 Uhr starten die Blitzangebote im 5-Minuten-Takt, die maximal sechs Stunden lang gültig sind – oder eben solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder bekommen immer schon 30 Minuten vorher Zugriff auf die Deals. Kein Prime-Mitglied? Die kostenlose Probemitgliedschaft reicht.

In der Vergangenheit waren zumindest für mich bei den Blitzangeboten nicht die ganz großen Knaller dabei. Ich habe eher bei den Kleinigkeiten zugeschlagen. Olivenöl hier, Rasierklingen da. Ab und zu kann man aber auf jeden Fall ein Schnäppchen machen.

Tagesangebote schon ab Mitternacht

Wesentlich interessanter als die Blitzangebote sind für mich immer die Tagesangebote, weil man da oft ordentlich sparen kann. Während der Amazon Cyber Monday Woche 2017 wird es jeden Tag bereits ab Mitternacht Tagesangebote mit bis zu 50% Rabatt geben. Die Deals laufen maximal 24 Stunden, ebenfalls aber immer nur „solange der Vorrat reicht“.

Amazon-Geräte, Tablets, Konsolen und mehr

Welche Produkte es im Rahmen der Amazon Cyber Monday Woche 2017 günstiger geben wird, verrät Amazon noch nicht. Vorab gibt es aber bereits einen groben Ausblick die die Produktkategorien, die zu den Angeboten zählen werden:

  • Amazon Geräte wie Echo, Fire TV, Fire Tablets und Kindle zum Vorteilspreis
  • Tablet PCs von Microsoft, Samsung und Lenovo
  • Spielekonsolen wie PlayStation 4 Pro, Xbox One S und Nintendo Switch
  • Smartphones führender Hersteller wie Samsung und Huawei
  • Kameras von Sony, Nikon und Canon
  • Sportuhren und Fitnesstracker von Garmin, Polar und Fitbit
  • Bluetooth Speaker und Kopfhörer u.a. von UE, B&O und Bose
  • Smart Home Produkte wie Beleuchtung von Philips, Osram und Nanoleaf
  • Wassersprudler von Sodastream
  • Topseller für Küche und Esstisch von WMF, Rösle und Zwilling
  • Elektrische Beauty-Produkte von Top-Marken wie Braun, Remington und Philips
  • Herren und Damenbekleidung
  • Navigationsgeräte von TomTom
  • Philips Avent Babyphone
  • Werkzeug von Bosch, Makita, Stanley und Black+Decker

Für uns hier sind natürlich vor allem die hauseigenen Geräte der Fire TV-Reihe interessant. Ich bin mal gespannt, ob Amazon sich auf den Fire TV Stick 2 mit der Alexa-Sprachfernbedienung konzentriert oder ob es auch das neue Fire TV 3 zum Vorzugspreis geben wird. Immerhin das das neue Modell gerade einmal rund zwei Wochen auf dem Markt. Auch im Bereich der „Software“ sollte es wieder Schnäppchen geben, die Amazon Cyber Monday Woche 2017 wird also mit großer Wahrscheinlichkeit auch wieder eine gute Gelegenheit sein, um sich mit Filmen und Serien für die dunkle Jahreszeit einzudecken.

Countdown zur Cyber Monday Woche: Am 13. November geht es schon los

In diesem Jahr veranstaltet Amazon auch wieder einen Countdown zur Cyber Monday Woche vom 13. November bis zum 19. November. Da wird es unter Umständen auch schon den einen oder anderen interessanten Deal geben.

Sobald etwas für uns Fire TV- und Fire TV Stick-Besitzer gibt, ist das natürlich hier im Blog sowie bei Facebook und Twitter zu lesen.

Fire TV 3: USB OTG ermöglicht USB Speicher, Maus, Tastatur und Ethernet

Fire TV 3: USB OTG ermöglicht USB Speicher, Maus, Tastatur und Ethernet

Gute Nachrichten für alle Nutzer, die mit dem neuen Fire TV 3 nicht einfach nur Filme und Serien streamen möchten. Das neue Streaming-Gerät von Amazon unterstützt genau wie der Fire TV Stick 2 USB OTG und bietet deshalb mittels eines kleinen Helfers viele Erweiterungsmöglichkeiten. 

Zum Ärger vieler Nutzer kommt das neue Fire TV 3 ohne viele praktische Anschlussmöglichkeiten aus. Ein gewöhnlicher USB-Anschluss fehlt und auch einen integrierten LAN-Anschluss für eine stabile Kabelverbindung zum Internet bietet das Gerät im Gegensatz zu den Vorgängern nicht. Neben dem obligatorischen HDMI-Anschluss für die Verbindung zum Fernseher gibt es lediglich einen Micro-USB-Anschluss zu entdecken, der die Stromversorgung übernimmt. Der unterstützt allerdings beim Fire TV 3 USB OTG und eignet sich deshalb für den Anschluss unterschiedlichster Peripheriegeräte. Alles was dafür nötig ist, ist ein passendes Adapter-Kabel oder Y-Kabel, das den Micro-USB-Port in einen richtigen USB-Anschluss verwandelt und gleichzeitig für die Stromversorgung des Streaming-Adapters sorgt.

Fire TV 3 USB OTG: Eine Tastatur, eine Maus oder ein Controller sind kein Problem

Genau wie beim Fire TV Stick 2 ist USB OTG ab Werk aktiviert – ohne Root oder andere umständliche Einstellungen. Das muss auch so sein, da auch der offizielle Ethernet Adapter von Amazon auf die Technik setzt. Dementsprechend einfach ist die Nutzung in der Praxis. Einfach das Adapter-Kabel anschließen und dann ein Peripherie-Gerät per USB mit dem Fire TV 3 verbinden. Das kann eine Tastatur sein, eine Maus oder ein Gamecontroller zum Spielen. Über USB OTG funktioniert dann natürlich auch der Anschluss eines beliebigen USB-Ethernet-Adapters, um das Fire TV 3 per LAN-Kabel mit dem Internet zu verbinden. Eine Alternative zum offiziellen LAN-Adapter von Amazon, die allerdings im Kombination mit dem nötigen USB OTG-Kabel in den meisten Fällen teurer sein dürfte. Wer einfach nur das Fire TV 3 über Kabel ins Internet bringen möchte und auf den Anschluss anderer Peripheriegeräte verzichten kann, ist deshalb oftmals mit dem offiziellen Zubehörprodukt von Amazon besser beraten.

Die Zusammenarbeit mit USB-Sticks und externen Festplatten klappt nur über Umwege

Wenn man dank USB OTG einen vollwertigen USB-Anschluss beim Fire TV 3 zur Verfügung hat, könnte man natürlich auf die Idee kommen, einen USB-Stick oder eine externe Festplatte anzuschließen, um eigene Inhalte abzuspielen. Das ist auch grundsätzlich kein Problem, allerdings bindet Fire OS 6 auf dem neuen Gerät der Fire TV-Familie das USB-Laufwerk nicht automatisch ein. Bevor man als Nutzer mit Apps wie Kodi darauf zugreifen kann, muss man deshalb den Umweg über einen Dateimanager wie den ES File Explorer gehen. Der bindet beim Fire TV 3 per USB OTG angeschlossene USB-Geräte und erlaubt den Zugriff auf die darauf abgelegten Daten. Mit dem „Öffnen mit“-Dialog funktioniert die Wiedergabe dann auch in Kodi und vergleichbaren Apps.

Beim Fire TV Stick 2 werden USB-Sticks und externe Festplatten übrigens ohne Umwege erkannt und sind auch innerhalb von Apps wie Kodi problemlos erreichbar. Das legt den Verdacht nahe, dass das neue Fire OS 6 an der Einschränkung schuld ist – schließlich ist das Fire TV 3 zunächst das einzige Gerät mit der neuen Version. Eventuell schafft ein zukünftiges Software-Update Abhilfe. Bis dahin ist leider der Umweg über den ES File Explorer oder einen vergleichbaren Dateimanager nötig, wenn man eigene Inhalte von einem USB-Speicher aus wiedergeben möchte.

Das neue Fire TV beherrscht kein Miracast mehr

Ab sofort vorbestellbar: Amazon präsentiert neues Fire TV mit 4K, HDR und Dolby Atmos

Das neue Fire TV mit 4K Ultra HD ist seit knapp einer Woche bei Amazon zu haben und bringt erstmals 4K HDR-Inhalte mit 60 fps in das Wohnzimmer. Eine praktische Funktion früherer Geräte unterstützt der neue Streaming-Adapter aber nicht mehr.

Das neue Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD unterstützt kein Miracast Display Mirroring und bietet damit nicht die praktische Funktion, die bei vorherigen Generationen noch fester Bestandteil war. Auf der passenden Hilfeseite in den USA lässt Amazon kurz und knapp verlauten:

Fire TV (3rd Generation) does not support display mirroring.

Die Spiegelung des Displays vom Fire Tablet oder einem Android Smartphone zum großen Fernseher ist dementsprechend mit dem Fire TV der 3. Generation nicht mehr möglich. Der ganz große Wermutstropfen ist der Wegfall der Funktion für Otto Normalverbraucher aber nicht, da Miracast auch bei den früheren Geräten nicht immer rund lief. Nutzer, die großen Wert auf Miracast legen und darüber nachdenken, sich das neue Fire TV 3 zu kaufen, sollten aber zumindest Bescheid wissen, dass es mit der neuen Gerätegeneration nicht mehr funktioniert. Über Apps wie Amazon Video, Netflix oder YouTube lassen sich Inhalte übrigens auch weiterhin problemlos vom Mobilgerät zum Fire TV weiterleiten und damit auf den großen Fernseher schubsen.

(mehr …)

Neu bei Amazon Channels: Discovery Channel auf dem Fire TV & Fire TV Stick

Neu bei Amazon Channels: Discovery Channel auf dem Fire TV & Fire TV Stick

Amazon hat mal wieder bei den Amazon Channels nachgelegt. Ab sofort können Prime Video-Kunden den Discovery Channel zubuchen und sich so mit jeder Menge Dokumentationen und Factual Entertainment-Serien versorgen. Wie gewohnt, funktioniert das ohne lange Bindung und zum Start kann man den Discovery Channel auf dem Fire TV & Fire TV Stick 14 Tage lang kostenlos testen.

Discovery Channel 14 Tage lang kostenlos testen

Der Discovery Channel ist allen Fans von Dokus und Reportagen mit Sicherheit ein Begriff. Der Pay TV-Sender zeigt Inhalte aus den Themenbereichen Abenteuer, Wissenschaft und Technik. Animal Planet ergänzt das Angebot und bringt Dokumentationen und Serien rund um die Tierwelt in das Wohnzimmer. Normalerweise nur über die Pay TV-Angebote von Sky, Vodafone, Unitymedia und einigen kleinen Anbietern zu empfangen, gibt es ab sofort per Streaming den Discovery Channel auf dem Fire TV & Fire TV Stick – für 3,99€ pro Monat. Der große Vorteil bei der Buchung über Amazon Channels ist die kurze Bindung. Wie andere Amazon Channels auch, ist der Discovery Channel monatlich einfach per Mausklick im Amazon-Kundenkonto kündbar (Mein Konto > Abonnements > Amazon Channels).

Zum Start bei Amazon Channels können sich die Zuschauer ab 31. Oktober auf die Deutschlandpremiere der Abenteuerserie Per Anhalter durch Südamerika freuen. Darin machen sich die Protagonisten Rob Greenfield und James Levelle ohne einen Cent in der Tasche auf den Weg quer durch Südamerika. 9.000 Kilometer von Brasilien bis Panama, sieben Länder in 72 Tagen.

Im November stehen zudem das prämierte Dokumentations-Meisterwerk Rancher, Farmer, Fishermansowie eine neue Staffel Morgan Freeman: Mysterien des Weltalls auf dem Programm. Die mehrfach mit einem Emmy® ausgezeichnete Serie Der gefährlichste Job Alaskas, über die mutigen Fischer der Beringsee, die Crime-Dokumentation Killing Fields – Mörderjagd in Louisiana, die Investigativ-Detektiven bei der Öffnung eines alten Falles rund um die Leiche einer jungen Frau in den Sümpfen Louisianas folgt, oder die spanische Erfolgsserie Clandestino – Undercover in der Unterwelt, in der Reporter David Beriain weltweit Krisengebiete besucht, sind ebenfalls Teil des Angebots des Discovery Channel. Darüber hinaus finden auch Inhalte von ANIMAL PLANET Platz im Portfolio: Ganz nach dem Motto Tierisch Menschlichsteuert der Tier-Dokumentationssender Highlights wie Hello WorldFreestly Fischen mit Eric Young oder Der Katzenflüsterer bei.

Wer mag, kann den Discovery Channel 14 Tage lang kostenlos ausprobieren.

Filmeabend XXL: Jede Menge Halloween-Filme für jeweils nur 0,99€

Filmeabend XXL: Jede Menge Halloween-Filme für jeweils nur 0,99€
Halloween steht vor der Tür und passend dazu veranstaltet Amazon Video heute einen ganz besonderen Filmeabend im XXL-Format. Am heutigen Freitag gibt es nicht nur zwölf verschiedene Titel zur Auswahl, sondern gleich mehr als 100 (!) unterschiedliche Filme für jeweils nur 0,99€ zur Leihe. Die Auswahl reicht von klassischen Horrorfilmen über Psychothriller bis hin zu Horror-Komödien.

Zur Übersicht: Mehr als 100 Filme für jeweils nur 99 Cent

Alle Filmliebhaber, die es gruselig mögen, kommen heute ordentlich auf ihre Kosten. Amazon haut richtig raus und stellt heute (nur heute!) mehr als 100 verschiedene Filme für je nur 0,99€ zur Leihe bereit. Mit dabei sind Klassiker wie PsychoStephen Kings Es, Poltergeist und Hostel. Chucky und Freddy Freddy Krueger dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Einfach mal in der Übersicht stöbern!

Heute Abend keine Zeit? Kein Problem. Wie immer hat man nach der Leihe bis zu 30 Tage lange Zeit, um sich einen Film anzusehen. Sobald die Wiedergabe gestartet wurde, bleiben 48 Stunden.