Amazon Fire TV Stick wird bereits versendet

Seit dem 24. März 2015 kann man den Amazon Fire TV Stick auch in Deutschland bestellen. Als Lieferdatum hat Amazon von Anfang an den 15. April 2015 genannt. Viele Vorbesteller können sich aber wohl schon früher über den kleinen Streaming-Adapter freuen, denn der Amazon Fire TV Stick wird bereits versendet.

Amazon Fire TV Stick

Bei Twitter und in anderen sozialen Netzwerken kann man viele Vorbesteller finden, die bereits eine Versandbestätigung von Amazon bekommen haben. Als vorraussichtlicher Liefertermin wird in den Versandmitteilungen der 13. April 2015 genannt. Bei mir heißt es im Amazon-Kundenkonto leider nach wie vor „Versand in Kürze“, obwohl ich direkt um 09.00 Uhr bestellt habe.

Der Amazon Fire TV Stick ist die günstige Alternative zum Amazon Fire TV. Alle Unterschiede könnt ihr hier noch einmal detailliert nachlesen: Fire TV vs. Fire TV Stick: Die beiden Streaming-Adapter im Vergleich.
Prime-Mitglieder hatten in den ersten beiden Tagen die Möglichkeit, den Fire TV Stick für nur 19 Euro zu bestellen. Der Normalpreis für den Amazon Fire TV Stick liegt bei 39 Euro. Wer jetzt bestellt, bekommt aktuell den 02. Mai 2015 als Liefertermin genannt.

Amazon Instant Video: HDR-Qualität noch in diesem Jahr

Während beim normalen Fernsehen selbst Full HD noch kein Standard ist, gehen die großen Streaming-Anbieter mit der Zeit. Amazon Instant Video will Kunden aus Deutschland, Österreich, Großbritannien und den USA noch in diesem Jahr Filme und Serien in HDR-Qualität liefern und folgt damit dem Beispiel von Netflix. Die High Dynamic Range-Technologie, kurz HDR, bringt höhere Kontraste auf den Bildschirm und lässt Farben satter, heller und lebensechter erscheinen.

Amazon Prime Instant Video

Den Anfang sollen die Amazon Originals machen, die von Amazon selbst produziert werden. „4K Ultra HD war erst der Anfang – wir freuen uns, dass Prime-Mitglieder demnächst Filme und Serien wie die Amazon Originals in HDR-Qualität genießen können“, heißt es von Michael Paull, Vice President Digital Video bei Amazon. „HDR ist ein weiterer logischer Schritt in unserem Bemühen, Premium-Unterhaltung zu bieten. Wir können es nicht erwarten, Kunden noch mehr Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, wie sie ihre Lieblingstitel bei Amazon Prime Instant Video sehen möchten.“

Für die meisten Streaming-Nutzer wird sicher aber erstmal nichts ändern, denn HDR-fähige TV-Geräte sind aktuell noch Mangelware. In Zukunft ist die HDR-Technik im Zusammenspiel mit 4K Ultra HD-Auflösung aber mit Sicherheit ein großes Thema.

Die komplette Star Wars-Saga in HD bei Amazon Instant Video

Auf diese Nachricht haben viele Star Wars-Fans gewartet: Die komplette Star Wars-Saga mit den Episoden 1 bis 6 feiert sein Debüt bei Amazon Instant Video. Digital und in HD-Qualität. Ab sofort kann man das komplette Bundle vorbestellen und bekommt dabei mehr als neun Stunden Bonusmaterial oben drauf. Vorbesteller sparen im Vergleich zum Einzelkauf.

Star Wars Amazon Instant Video

Die digitale Filmkollektion beinhaltet neben allen sechs Filmen diverse Trailer, kurze Dokumentationen, Einblicke hinter die Kulissen, Interviews und verschiedene Bildergalerien.

Am 10. April 2015 geht die Star Wars-Saga dann in den regulären Verkauf und man kann auch bei einzelnen Filmen der Reihe zuschlagen. Ob man die Filme auch günstig leihen kann, ist noch offen. Ich bin da aber eher pessimistisch.

How I Met Your Mother Staffel 9 jetzt bei Amazon Prime Instant Video und Netflix

Ihr gehört, genau wie ich, zu den Leuten, die noch nicht das Finale von How I Met Your Mother gesehen haben? Die neunte und finale Staffel der beliebten Serie ist jetzt im Prime-Paket enthalten und kann ohne zusätzliche Kosten über Prime Instant Video angesehen werden. Auf den Tag genau ein Jahr nachdem die erste Folge der letzten Staffel beim TV-Sender ProSieben gezeigt wurde, hat Amazon die gesamte How I Met Your Mother Staffel 9 in der deutschen Fassung und der englischsprachigen Originalversion verfügbar gemacht.

How I Met Your Mother Staffel 9

Damit bietet Amazon Prime Instant Video den Zugriff auf die komplette Serie, von der ersten bis zur letzten Folge. Auch Netflix hat die finale Staffel in sein Flat-Paket aufgenommen.

Amazon Prime Instant Video: Neuigkeiten im April

Amazon Prime Instant Video

Der April steht vor der Tür und auch im kommende Monat liefert uns Amazon Prime Instant Video einige Neuigkeiten. Gleich vier neue Filme werden im nächsten Monat noch vor der Free TV-Ausstrahlung bei Prime Instant Video abrufbar sein. Außerdem erwarten uns bei Amazon Prime Instant Video eine preisgekrönte Serie in deutscher Sprache, weitere neue Serien und einige Inhalte speziell für Kinder. (mehr …)

Fire TV Stick vorbestellen ab sofort möglich!

Da ist das Ding! Der Amazon Fire TV Stick kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden. Das geheimnisvolle „Angebot, das Sie nicht ablehnen können“ entpuppte sich soeben erwartungsgemäß als der kleine Bruder des Fire TV. In der Tat hat Amazon nicht zu viel versprochen und haut ein richtig gutes Angebot raus: Wer bereits Prime-Kunde ist, kann für 19 Euro den Fire TV Stick vorbestellen, alle anderen Kunden zahlen 39 Euro. Entscheidet man sich als Neukunde für Amazon Prime, zahlt man sogar nur sieben Euro für den Stick. Wenn ich an den Euro-Wechselkurs sowie Steuern und Abgaben denke, ist es durchaus beeindruckend, dass Amazon die US-Preise eins zu eins umgerechnet hat. Pro Person kann man nur einen Fire TV Stick vorbestellen.

Fire TV Stick vorbestellen

Als Lieferdatum wird aktuell der 15. April 2015 angegeben, das wird sich angesichts des Ansturms aber schnell ändern. Beim Fire TV im letzten Sommer mussten späte Vorbesteller teilweise bis Weihnachten warten. Der kleine HDMI-Stick kommt im Vergleich mit dem Fire TV zwar mit deutlich abgespeckter Hardware ins Haus, der Dual Core-Chip mit 1,0 GHz Taktfrequenz und 1 GB RAM reichen für Streaming-Aufgaben via Amazon Instant Video, Netflix oder die Mediatheken von ARD und ZDF völlig aus. Abgesehen von grafikintensiven Spielen, zum Beispiel Asphalt 8, bietet der kleine Stick fast alle Möglichkeiten des großen Bruders Fire TV. Der interne Flash-Speicher ist, genau wie beim Fire TV, 8 GB groß. Auf einen LAN-Anschluss und den optischen Audioausgang muss man allerdings schon aus Platzgründen verzichten. Alle Unterschiede zwischen dem Fire TV und dem Fire TV Stick könnt ihr hier nachlesen: Fire TV vs. Fire TV Stick: Die beiden Streaming-Adapter im Vergleich

Der Fire TV Stick erscheint morgen in Deutschland

Bereits seit mehreren Wochen gibt es immer wieder Hinweise auf den Deutschlandstart des Fire TV Stick. Nun ist es endlich soweit, der Fire TV Stick erscheint in Deutschland und kann morgen (24. März 2015) ab 9:00 Uhr bei Amazon vorbestellt werden. Amazon selbst kündigt zwar bisher nur „ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können“ an, aber nicht nur der Popcorn-Eimer auf dem Teaserbild macht klar, dass es sich um den kleinen Bruder des Fire TV handeln wird.

Fire TV Stick vorbestellen

Das Teaserbild ist mit dem Dateinamen „fts_promo-teaser“ auf dem Amazon-Server hinterlegt. Das „fts“ lässt kaum noch Raum für Spekulationen. Auch in Großbritannien und Österreich erscheint der entsprechende Banner. Mir großer Wahrscheinlichkeit wird der Fire TV Stick zur Einführung für Prime-Mitglieder nur 19 Euro kosten, der Normalpreis wird im Anschluss an die Aktion bei 39 Euro liegen. Das ist aber mit Vorsicht zu genießen, schließlich hat der Euro in den letzten Wochen massiv an Wert verloren. Denkt man an den Deutschlandstart des Fire TV zurück, sollte man morgen nicht lange zögern und zügig den Fire TV Stick vorbestellen, um lange Lieferzeiten zu vermeiden. Ausgeliefert wird vermutlich ab Ende April.

Im Vergleich zum Fire TV hat der Fire TV Stick eine deutlich schwächere Hardware verbaut, reicht für Streaming und viele andere Anwendungsgebiete aber völlig aus. Alle Unterschiede zwischen dem Fire TV und dem Fire TV Stick, inklusive einige Benchmark-Ergebnisse, kann man hier noch einmal nachlesen: Fire TV vs. Fire TV Stick: Die beiden Streaming-Adapter im Vergleich.

Fire TV vs. Fire TV Stick: Die beiden Streaming-Adapter im Vergleich

Fire TV vs. Fire TV Stick

In den USA verkauft Amazon seit Mitte November neben dem Fire TV auch den Fire TV Stick, einen kompakten Streaming-Adapter, der direkt in den HDMI-Eingang des Fernsehers gesteckt wird. Die Anzeichen verdichten sich immer mehr, dass der Fire TV Stick demnächst auch in Deutschland verkauft wird. Höchste Zeit, die beiden Streaming Adapter von Amazon zu vergleichen und im Duell Fire TV vs. Fire TV Stick herauszufinden, welche Unterschiede es in Sachen Hardware, Software und Leistung gibt.

(mehr …)

Fire TV Stick in Deutschland: ZDF passt seine App an

Es gibt wieder neue Anzeichen dafür, dass bald der Fire TV Stick in Deutschland starten könnte. Der Amazon Fire TV Stick ist das kleine und kostengünstige Pendant zum Fire TV und seit Mitte November in den USA erhältlich. Der HDMI-Stick besitzt im Vergleich zur Fire TV Streaming-Box eine abgespeckte Hardware, eignet sich aber trotzdem bestens, um auf Amazon Prime Instant Video und Netflix zuzugreifen. Besonders interessant wird der Fire TV Stick durch den geringen Preis – 39 US-Dollar werden in den USA aufgerufen, Prime-Mitglieder konnten zur Markteinführung sogar für nur 19 US-Dollar zuschlagen.

Fire TV Stick in Deutschland
Die ersten Anzeichen für den Fire TV Stick in Deutschland gab es Anfang des Jahres, als Nutzer, die den HDMI-Stick von Amazon aus den USA importiert haben, plötzlich deutsche Menüs und den Zugang zu deutschen Apps erhalten haben. Nun sorgt das ZDF für neue Spekulationen. Der öffentlich-rechtliche Sender aus Mainz hat seine ZDFmediathek-App aktualisiert und einen interessanten Eintrag im Changelog hinterlassen: „Unterstützung für Fire TV-Stick hinzugefügt“ ist dort zu lesen. Eine Anpassung für Zuschauer im Ausland wäre unnötig, denn die Inhalte der Mediathek sind ohne Umwege lediglich in Deutschland abrufbar.

Fire TV Stick in Deutschland ZDF

Der Fire TV Stick ist eine abgespeckte Version der Fire TV Box. Im Inneren arbeiten ein Dual Core-Chip mit 1,0 GHz Taktrate und 512 MB RAM, während in der Streaming-Box von Amazon ein Quad Core-Chip mit 1,7 GHz Taktrate und ein Gigabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz kommen. Beim Fire TV Stick muss man außerdem auf den Ethernet-Port und den optischen Audioausgang verzichten. Laut diverser Erfahrungsberichte aus den USA soll der günstige HDMI-Stick aber zum Streamen von Filmen und Serien absolut ausreichen. (mehr …)

Anleitung: APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen


APKs_aus_dem_Google_Play_Store_auf_den_PC_herunterladenDamit man fremde Apps, die nicht offiziell im App-Shop von Amazon verfügbar sind, via Sideload auf dem Amazon Fire TV installieren kann, braucht man die passende APK-Datei. Die APK, das ist die Android Package Datei, ein Archiv, das die Bestandteile einer Android-App enthält. Die APK schiebt man dann mit Tools wie adbFire vom PC aus auf das Fire TV und kann die Apps dort benutzen, schließlich basiert das Fire TV-Betriebssystem auf Android. Aber wie kommt man an die APK? Die beste Lösung ist der Weg über Google Play, den offiziellen App-Store für Android. Mit der plattformunabhängigen und kostenlosen Software Raccoon des deutschen Entwicklers Patrick Ahlbrecht, kann man ganz einfach APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen. So muss man APK-Dateien nicht mehr aus unbekannten oder dubiosen Quellen laden.

APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen

u.U. Java installieren > Raccoon herunterladen > Raccoon starten > Mit Google-Konto verbinden > APK herunterladen

In dieser Anleitung wird erklärt, wie man unter Windows APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen kann. Das Vorgehen unter anderen Betriebssystemen wie Mac OS X oder Linux ist sehr ähnlich.

Java installieren & Raccon herunterladen

Raccoon ist eine plattformunabhängige Software, die auf Java basiert und nur unter der Java-Laufzeitumgebung funktioniert. Wer Java noch nicht installiert hat, kann die Laufzeitumgebung gratis herunterladen und installieren. Nach der erfolgreichen Installation lädt man Raccoon runter und speichert die .exe-Datei an einem beliebigen Ort.

Raccoon starten und APK-Dateien auf den PC herunterladen

Nach dem Download startet man Raccoon durch einen Doppelklick, woraufhin man von der einfach gehaltenen Benutzeroberfläche begrüßt wird. Damit man APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen kann, muss man sich mit einem Google-Konto verbinden. Dabei muss es sich nicht zwingend um euer echtes Google-Konto handeln, lediglich wenn man auf bereits gekaufte Apps zurückgreifen möchte, muss man sich mit dem echten Account anmelden.

  • Benutzername: Google-Benutzername (maxmustermann@gmail.com)
  • Passwort: Das dazugehörige Passwort
  • GSF ID: Wer ein Android-Smartphone oder -Tablet besitzt kann hier die ID eintragen (Kurzwahl „##8255##“ auf dem Gerät). Das ist aber optional. Lässt man das Feld leer, wird eine neue Dummy-ID erstellt.

APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen

Anschließend klickt man auf „Login“ und kann nun APK Dateien aus dem Google Play Store herunterladen. Dazu gibt man in das Suchfeld den Namen der App ein und drückt Enter. Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche „Download“ wird die APK heruntergeladen.

raccoon_2

Im Tab „Transfers“ kann der Fortschritt des Downloads beobachten werden und man hat die Möglichkeit, nach dem Download das Verzeichnis zu öffnen, in dem die APK gespeichert wurde (in der Regel C:\Benutzer\Benutzer\Raccoon\archives\default\apk_storage\).

APK via Sideload auf dem Fire TV installieren

Hat man die APK erfolgreich aus dem Google Play Store auf den PC heruntergeladen, kann man die Datei ganz einfach via Sideload auf dem Fire TV installieren.