Amazon Fire TV Stick in Deutschland: Amazon bereitet den Start vor

Seit rund zwei Monaten bietet Amazon seinen Kunden in den USA eine günstige Alternative zur Streaming-Box Fire TV. Der Amazon Fire TV Stick wurde zum Einführungspreis von nur 19 US-Dollar an Prime-Mitglieder fast schon verschenkt und auch der Normalpreis von nur 39 US-Dollar kann sich ziemlich gut sehen lassen. Nun verdichten sich die Hinweise, dass schon bald der Amazon Fire TV Stick in Deutschland starten könnte.

Fire TV Stick in Deutschland

Der deutsche Tech Blogger Arne Hess berichtet bei Twitter, dass sein aus dem USA importierter Amazon Fire TV Stick mittlerweile deutschsprachige Inhalte erkennen lässt und sogar deutsche Apps von ARD und ZDF angezeigt werden, die sich aber bisher nicht über Umwege installieren lassen. Ein ziemlich eindeutiges Anzeichen dafür, dass Amazon den Europastart vorbereit und schon bald der Amazon Fire TV Stick in Deutschland zu haben sein könnte.

Der Amazon Fire TV Stick ähnelt Googles Chromecast-Stick, wird direkt in den HDMI-Anschluss von TV-Gerät oder Bildschirm gesteckt und via WLAN mit Inhalten versorgt. Genau wie beim Fire TV kann man mit dem Fire TV Stick Inhalte von Amazon Instant Video streamen. Netflix, Spotify und sogar Spiele sind mit an Bord, genau wie die Möglichkeit, Medien vom iOS- oder Android-Gerät zum TV zu übertragen. Bei der Hardware muss man allerdings Abstriche machen, im Gegensatz zum leistungsstarken Fire TV mit vier Kernen und zwei Gigabyte RAM, bietet der kleine Stick lediglich einen Prozessor mit zwei Kernen und kann nur auf einen Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen. Auch auf die Sprachsuche muss man verzichten, wenn man nicht bereit ist, zusätzliche 30 Dollar in die entsprechende Fernbedienung auszugeben und die Android App nicht nutzen kann, dem Fire TV Stick liegt nämlich nur eine abgespeckte Variante der Fire TV Remote Control bei. Außerdem fehlen der Ethernetanschluss für Kabelverbindungen mit dem Netzwerk und der optische Audioausgang. Die meisten Nutzer werden die Einschränkungen aber problemlos verschmerzen können, wenn es um das reine Streamen von Filmen und Serien geht.

Ob Amazon auch in Deutschland zum Start ein 19€-Angebot für Prime-Mitglieder schnürt, bleibt natürlich offen, ist aber wohl sehr wahrscheinlich. Wenn es soweit ist, sollte man natürlich schnell zugreifen, denn schon beim Fire TV war der Andrang damals enorm und es kam schnell zu Lieferverzögerungen.

Amazon Fire TV Stick angekündigt

Noch kleiner, noch kompakter: Amazon hat den Fire TV Stick offiziell vorgestellt. Der kleine HDMI-Stick ähnelt sehr dem Google Chromecast und ist auch definitiv als Konkurrenzprodukt zu sehen. Der kompakte schwarze Stick macht nicht viel anders, als unser geliebtes Amazon Fire TV: Mit seiner Hilfe können Online-Inhalte bequem auf dem TV-Gerät wiedergegeben werden und zwar Filme, Serien, Games, Netflix, Prime Instant Video und und und. Bedient wird der kleine Stick über eine App auf dem Smartphone, denn die vom Amazon Fire TV bekannte Fernbedienung mit Sprachsteuerung, die ist beim Amazon Fire TV Stick optional und kostet extra.

Amazon Fire TV Stick

In Sachen Hardware kann sich der Amazon Fire TV Stick sehen lassen: Ein Dual Core-Chip, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher sind verbaut, was deutlich besser als die verbaute Technik beim Google Chromecast ist. Die MIMO-Technologie und Dolby Digital Plus runden das kleine Gerät ab. Amazon macht, wie beim Fire TV und dem Apple TV, kein Geheimnis daraus, dass man es mit der Konkurrenz aufnehmen möchte und vergleicht das eigene Produkt mit denen der Konkurrenz.

firetvstick_vs_chromecast

Vorerst ist der Amazon Fire TV Stick ab dem 19. November nur in den USA zu haben, dort bekommen ihn Prime-Mitglieder aber zwei Tage lang für nur 19 US-Dollar. Wer nicht Prime-Mitglied ist oder erst später zuschlägt, zahlt 39 US-Dollar. Wann es den Amazon Fire TV Stick in Deutschland gibt? Bisher gibt es da keine Ankündigung, aber Amazon versucht ja immer, seine Produkt auch hierzulande anzubieten.

Die besten Spiele für das Amazon Fire TV

Das Amazon Fire TV eignet sich nicht nur, um Filme und Serien auf den Fernseher zu zaubern, sondern ist auch ideal zum Spielen. Durch das modifizierte Android-Betriebssystem lassen sich viele Spiele auf dem Fire TV installieren, die für Smartphones und Tablets entwickelt wurden. Im Amazon App-Shop finden sich ganz unterschiedliche Games, vom unscheinbaren Bowling-Spiel bis hin zu aufwändig gestalteten Titeln von großen Spieleschmieden. Während sich viele Spiele für das Amazon Fire TV bereits mit der mitgelieferten Fernbedienung spielen lassen, sollte man für den vollen Spielspaß über den Kauf des Amazon Fire Gamecontrollers nachdenken. Wir konnten in den vergangenen Tagen und Wochen verschiedene Spiele ausprobieren und können einige klare Empfehlungen aussprechen.
(mehr …)

Anleitung: AirPlay mit dem Fire TV nutzen

Wer als Besitzer eines Amazon Fire TV auch ein einen Mac, ein iPhone, ein iPad oder einen iPod Touch sein Eigen nennt, der möchte unter Umständen AirPlay mit dem Fire TV nutzen, um Inhalte drahtlos vom Apple-Gerät auf den Fernseher zu streamen. Im Gegensatz zum Apple TV, unterstützt der kleine Fire TV die AirPlay-Funktion nicht von Haus aus, mit Hilfe der passenden App und unserer Anleitung kann man aber im Handumdrehen AirPlay mit dem Fire TV nutzen.

AirReceiver installieren

Damit man AirPlay mit dem Fire TV nutzen und so Inhalte drahtlos auf den Fernseher streamen kann, benötigt man „AirReceiver“, eine App, die direkt im Amazon Appstore zu haben ist. AirReceiver ist über die Suche direkt auf dem Fire TV auffindbar und kann natürlich auch ganz bequem über die Webseite heruntergeladen werden.

AirPlay1

AirReceiver starten und einrichten

Nach dem Download und der erfolgreichen Installation erscheint AirReveiver auf dem Fire TV in der Liste der installierten Apps und lässt sich ganz normal mit der Fernbedienung auswählen und auf Knopfdruck starten. Startet man AirReceiver wird man von einem schlichten Bildschirm begrüßt, der verschiedene Einstellungsmöglichkeiten bietet. Um AirPlay mit dem Fire TV nutzen zu können, aktiviert man hier noch AirPlay, indem man „Enable AirPlay“ mit der Fernbedienung ansteuert und die Option mit der mittleren Taste auswählt.

AirPlay2

Auf Wunsch kann man direkt darunter auch den AirPlay Device Name, also den Namen des Gerätes, den eigenen Wünschen anpasst. Das war es schon. Befinden sich das Amazon Fire TV und das iPad oder iPhone im gleichen Netzwerk, können nun Fotos und Videos via AirPlay auf den Fernseher gestreamt werden. Selbstverständlich ist auch AirPlay Mirroring mit dem Fire TV kein Problem und der Bildschirminhalt von iPhone, iPad oder iPod touch kann problemlos auf den Fernseher gespiegelt werden, um Spiele oder andere Inhalte auf dem TV-Gerät zu genießen.

AirPlay3

Die Verbindung wird mit dem Apple-Gerät einfach über die Control Center-Funktion hergestellt, die aufgerufen wird, indem man vom unteren Rand des Displays nach oben streicht.

AirReceiver
AirReceiver
Entwickler: ???
Preis: [*]