Tastenkombination: Amazon Fire TV schnell auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Amazon Fire TV schnell auf Werkseinstellungen zurücksetzenIn der Regel sollte das Szenario eigentlich nur selten vorkommen, hat sich aber doch mal ein hartnäckiger Fehler eingeschlichen, kann man das Amazon Fire TV schnell auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Es existiert eine Tastenkombination für die Fire TV Fernbedienung, mit deren Hilfe man das Amazon Fire TV ganz bequem in den Urzustand zurückversetzen kann. Hat ein Neustart des Fire TV, den man ebenfalls per Tastenkombination durchführen kann, nicht geholfen, lässt sich das Amazon Fire TV schnell auf Werkseinstellungen zurücksetzen, indem man den rechten Cursor und die Zurück-Taste gleichzeitig betätigt und für zehn Sekunden gedrückt hält. Anschließend wird von einem Fire TV „wie neu“ begrüßt. Dabei gehen allerdings alle Daten, Apps und Inhalte verloren.

Amazon Fire TV Remote für iOS: Das Fire TV mit dem iPhone steuern

Fire TV mit dem iPhone steuernMit der neuen App Amazon Fire TV Remote für iOS kann man das Fire TV jetzt auch mit dem iPhone steuern. Genau wie die Android-App, die bereits seit einigen Monaten zu haben ist, ersetzt die kostenlose iOS-App die mitgelieferte Fire TV-Fernbedienung komplett und bietet sogar einen großen Vorteil, nämlich die virtuelle Tastatur, mit der die mühsame Eingabe über die Fernbedienung entfällt.  Die kostenlose App kommt direkt von Amazon und ist als Universal-App konzipiert, sie funktioniert also auf dem iPhone, dem iPod touch und auch auf dem iPad ab iOS 7.0.

 

 

 

Das Fire TV mit dem iPhone steuern

Amazon Fire TV Remote App im App Store kostenlos herunterladen > App starten > gefundenes Fire TV auswählen > vierstelligen PIN eingeben

Damit man das Fire TV mit dem iPhone steuern kann, müssen sich die kleine Streaming-Box und das iPhone bzw. iPad natürlich im selben Netzwerk befinden.
Nach der Installation aus dem App Store startet man die Amazon Fire TV Remote App, woraufhin die Software automatisch Fire TV(s) im Netzwerk sucht. Um die App und das Fire TV zu verbinden, wird man gebeten einen vierstelligen Code in der App einzutragen, der auf dem Fernseher angezeigt wird. Das war es auch schon mit der Einrichtung, das Amazon Fire TV lässt sich jetzt bequem mit dem iPhone oder iPad steuern.

Die Navigation funktioniert ganz einfach über Wischgesten nach oben, unten, links oder rechts. Am unteren Rand findet man die drei bekannten Tasten „zurück“, „Home“ und „Option“, wie man sich von der Fire TV-Fernbedienung gewohnt ist. Auch die Sprachsuche ist mit an Bord, dazu zieht man einfach das Mikrofon-Symbol am oberen Rand der App nach unten. Der große Vorteil der Fire TV Remote App für iOS ist die virtuelle Tastatur, die man durch die Schaltfläche oben rechts aktiviert. Wirklich praktisch, denn so entfällt die mühsame und zeitraubende Eingabe über die Fire TV-Fernbedienung.

Amazon Fire TV Fernbedienung
Amazon Fire TV Fernbedienung
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Twitch in HD und mit Login auf dem Amazon Fire TV

Twitch in HD und mit Login auf dem Amazon Fire TV

Mittlerweile gibt es eine tolle Alternative! Flux: Die einfache Twitch App für Fire TV & Fire TV Stick mit Streams in Full HD-Qualität und einfachem Zugriff auf alle Kanäle, denen man folgt.

Wer Videospiele oder den eSport verfolgt, wird mit großer Sicherheit schon einmal von Twitch gehört haben. Twitch ist ein Streamingportal, das sich auf Games und Videospiele fokussiert hat. Ob Let’s Play-Streams, Gaming-Talkshows oder die Übertragung von professionellen eSport-Turnieren, Twitch bietet Streams zu vielen verschiedenen Spielen. Twitch ist mittlerweile so beliebt, dass Amazon das Streaming-Portal im letzten Jahr für rund 970 Millionen US-Dollar übernommen hat. Mit Hilfe der offiziellen App aus dem Amazon Appstore kann man Twitch-Streams auch auf dem Amazon Fire TV anschauen, die App hat aber ein paar große Nachteile: Die Auflösung und die Bildqualität lassen sehr zu wünschen übrig, man kann sich nicht einloggen und bekommt somit keinen Zugriff auf die Streams, denen man folgt und eine vernünftige Suche gibt es auch nicht. Mit dem Twitch Addon für XBMC/Kodi gibt es aber eine deutlich bessere Alternative, die alles bietet, was das Herz begehrt.

Twitch in HD und mit Login auf dem Amazon Fire TV

Es ist ganz einfach, das Twitch Addon für XBMC/Kodi zu installieren und Twitch in HD und mit Login auf dem Amazon Fire TV zu schauen.

1. XBMC/Kodi installieren

Wer XBMC/Kodi bisher noch nicht auf dem Amazon Fire TV installiert hat, muss das natürlich zunächst nachholen: Anleitung: XBMC/Kodi auf dem Amazon Fire TV installieren

2. Twitch Plugin installieren

XBMC/Kodi starten > Videos > Addons > Mehr > TwitchTV > Installieren

Man startet XBMC/Kodi und wird vom Hauptmenü begrüßt. Um das Twitch Plugin zu installieren, navigiert man zum Menüpunkt „Videos“ und wählt dort „Addons“ aus.

Twitch in HD und mit Login auf dem Amazon Fire TV

Im folgenden Fenster klickt man auf mehr „Mehr“ , woraufhin sich eine Liste mit verfügbaren Addons öffnet. In der Liste findet man „TwitchTV“, wählt den Eintrag mit der Aktionstaste aus und klickt auf „Installieren“. Anschließend kann man Twitch in HD und mit Login auf dem Amazon Fire TV genießen.

twitch_fire_tv_2 twitch_fire_tv_3

 

3. Twitch starten und Einstellungen vornehmen

XBMC/Kodi starten > Videos > Addons > TwitchTV > Einstellungen

Nach der erfolgreichen Installation des Twitch Addons kann man Twitch starten und die Einstellungen nach den eigenen Wünschen anpassen. Eine Möglichkeit, die von der offiziellen Twitch App ja leider nicht geboten wird. Startet man das Twitch Addon, wird man vom Hauptmenü begrüßt, das nicht nur schnellen Zugriff auf die Featured Streams bietet, sondern auch eine Übersicht der Streams nach Games sortiert. Eine Suche ist ebenfalls vorhanden.

Twitch in HD Fire TV

In den Einstellungen kann man sich mit dem persönlichen Twitch Account einloggen und bekommt so auch den Zugriff auf Streams, denen man folgt. Außerdem kann man hier die Videoqualität beeinflussen. Zur Auswahl stehen:

  • 226p (Mobile)
  • 360p
  • 480p
  • 720p
  • Beste

Twitch in HD auf dem Fire TV

Amazon Fire TV Apps aktualisieren

Amazon Fire TV Apps Update

Man stellt doch immer wieder neue Dinge fest, wenn man mit der kleinen Streaming-Box von Amazon rumspielt. Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht und so habe ich eben zum ersten Mal die Schaltfläche „Aktualisieren“ unter einer meiner Apps entdeckt. Es sieht ganz danach aus, dass man installierte Amazon Fire TV Apps aktualisieren muss und zwar von Hand. Das funktioniert zwar ganz unkompliziert, mir stellt sich aber trotzdem die Frage, warum die Aktualisierung von Amazon Fire TV Apps nicht automatisch im Hintergrund stattfindet.

Amazon Fire TV Apps aktualisieren

Apps > App auswählen > Aktualisieren (falls vorhanden) > App jetzt aktualisieren

Um eine Amazon Fire TV App zu aktualisieren, ruft man zunächst die Abteilung „Apps“ im Hauptmenü auf. Anschließend blättert man durch die installierten Apps, steht eine Aktualisierung zur Verfügung, erkennt man das an der Schaltfläche „Aktualisieren“, die nicht bei Apps erscheint, die auf dem aktuellen Stand sind. Wählt man die Schaltfläche aus, öffnet sich ein neues Fenster, das einen Changelog anzeigt und über die Veränderungen in der neuen Version informiert. Das können einfache Fehlerbehebungen (Bug Fixes) sein, aber auch neue Funktionen oder geschlossene Sicherheitslücken. Zur Auswahl stehen nun „Später aktualisieren“ und „App jetzt aktualisieren“. Nach einem einfachen Tastendruck wird die App aktualisiert und man kann die aktuelle Version einer App nutzen.

 Amazon Fire TV Apps aktualisieren 1 Amazon Fire TV Apps aktualisieren 2

 

Amazon Fire TV neu starten: Mit Tastenkombination auf der Fernbedienung

Amazon Fire TV neu starten mit TastenkombinationEin ganz kurzer Tipp: Man kann das Amazon Fire TV neu starten, indem man eine einfache Tastenkombination auf der Fernbedienung ausführt. Damit spart man sich das Aufstehen und das Ziehen des Steckers. Sollte das Fire TV sich mal aufgehängt haben oder ein anderer Fehler vorliegen, hält man auf der Fire TV Fernbedienung einfach die große Auswahltaste und die Play-/Pause-Taste gleichzeitig für zehn Sekunden gedrückt. Das Amazon Fire TV startet daraufhin komplett neu.

„Transparent“ kostenlos: Amazon zeigt die komplette erste Staffel gratis

Vor knapp zwei Wochen hat die Amazon-Eigenproduktion Transparent zwei Preise bei den Golden Globes abgeräumt, darunter auch die Auszeichnung für die beste Serie im Bereich Komödie/Musical. Die Serie steht in der Originalfassung und in der Originalversion mit Untertiteln bei Prime Instant Video zum Abruf bereit. Am Samstag, dem 24.01.2015 (00:01 Uhr bis 23:59 Uhr), kommen aber auch alle in den Genuss der preisgekrönten Serie, die nicht Prime-Mitglied sind. Für knapp 24 Stunden zeigt Amazon alle zehn Folgen der ersten Staffel von Transparent kostenlos.

Transparent kostenlos

Wer schon mal einen Blick auf Transparent werfen möchte, kann schon jetzt die Pilotepisode gratis und ohne Prime-Mitgliedschaft ansehen. Prime-Mitglieder können natürlich jederzeit ohne zusätzliche Kosten auf die komplette Staffel zugreifen. Im April wird laut Amazon dann auch die synchronisierte, deutsche Fassung von Transparent endlich zur Verfügung stehen. Noch in diesem Jahr soll auch die zweite Staffel in englischer Sprache erscheinen.

Anleitung: Auf dem Amazon Fire TV Sky Go installieren

Seit Mitte Dezember gibt es Sky Go auch für Android, das mobile Betriebssystem von Google, auf dem auch das Amazon Fire TV basiert. Natürlich habe ich damals direkt versucht, Sky Go via Sideload auf dem Amazon Fire TV zu installieren. Das Ergebnis war aber ernüchternd, die App stürzte ständig kurz nach dem Start ab und hat auf der kleinen Streaming-Box einfach nicht funktioniert. Nun haben die Jungs von aftvhacks.de (generell ein Bookmark, „Like“ oder „Follow“ wert!) einen Weg gefunden, mit dem man auf dem Amazon Fire TV Sky Go installieren und benutzen kann.

Amazon Fire TV Sky Go

Kleine Warnung vorweg: Es ist ein wenig Fummelei und man braucht aktuell noch unbedingt eine USB-Maus, damit man auf dem Amazon Fire TV Sky Go auch problemlos benutzen kann. Außerdem funktioniert es derzeit nur, wenn das Amazon Fire TV über WLAN mit dem Internet verbunden ist.

ACHTUNG! Mittlerweile ist die Sky Go-App in Version 1.4.2 erschienen und tatsächlich funktioniert die aktuelle Version auf meinem Fire TV völlig problemlos. Sogar die störende density-Einstellung entfällt. Sky Go per Sideloading installieren, Maus anschließen, Sky Go starten, einloggen und sofort loslegen. Mit Version 1.4.2 funktioniert Sky Go auf dem Fire TV also noch einfacher!

Auf dem Amazon Fire TV Sky Go installieren

Sky Go APK besorgen > via Sideload (adbFire) Sky Go auf dem Amazon Fire TV installieren > Pixeldichte via ADB Shell anpassen > Sky Go starten > Einloggen > Fertig

Sky Go für Android herunterladen: APK besorgen

Sky Go ist nicht direkt im Appstore von Amazon verfügbar, man muss die App deshalb via Sideload und mit Hilfe zusätzlicher Software auf der kleinen Streaming-Box installieren. Dafür braucht man zunächst das Installationspaket der App, die APK. Ich nutze dafür Raccoon, eine Software, die auf Java basiert und mir am Desktop-Rechner den Zugriff auf den Google Play Store ermöglicht, um Sky Go herunterzuladen. Alternativ findet man die passende APK auch über eine kurze Google-Suche, dabei sollte man aber darauf achten, auf eine möglichst seriöse Quelle zurückzugreifen. Die APK speichert man kurz auf der lokalen Festplatte zwischen.

Sky Go via Sideload auf dem Amazon installieren

Um auf dem Amazon Fire TV Sky Go zu installieren, gehen wir den gleichen Weg wie bei der Installation von XBMC bzw. Kodi. Das kostenlose Tool adbFire ermöglicht den unkomplizierten Sideload von Apps, die nicht im Appstore von Amazon zur Verfügung steht. Einfach adbFire starten, mit dem Fire TV verbinden, „Install APK“ anklicken, die Sky Go APK auswählen und installieren.

sky_go_amazon_fire_tv_1

adbFire gibt eine Meldung aus, wenn die Installation erfolgreich war.

Pixeldichte ändern

(Mit Sky Go Version 1.4.2 nicht mehr notwendig)

Nun wird es etwas ungewöhnlich. Damit man auf dem Amazon Fire TV Sky Go benutzen kann, muss man die Pixeldichte anpassen. Das Menü des Fire TV ist danach leicht verzerrt. Keine Sorge, spätestens nach einem Neustart der kleinen Box ist alles wieder beim Alten. Das bedeutet aber auch, dass dieser Schritt nach jedem Neustart wiederholt werden muss.

  • adbFire öffnen und mit dem Amazon Fire TV verbinden
  • Schaltfläche „ADB Shell“ anklicken, woraufhin sich die Kommandozeile öffnet
  • „am display-density 280“ (ohne Anführungszeichen) eingeben und Enter drücken. Die Fehlermeldung ignorieren.
  • Die Pixeldichte des Amazon Fire TV ist angepasst. Das Menü ist nun ein wenig verzerrt
sky_go_amazon_fire_tv_2 sky_go_amazon_fire_tv_3

Sky Go starten und einloggen

Da man auf dem Amazon Fire TV Sky Go via Sideload und nicht über den offiziellen Amazon Appstore installiert hat, muss man die App über einen Umweg (Einstellungen > Anwendungen > Alle installierten Apps verwalten > Sky Go > App starten) starten. Nun muss man zur angeschlossenen Maus wechseln, da die Sky Go App sehr stark auf Touchscreens ausgelegt hat und sich mit der Fire TV Fernbedienung nicht bedienen lässt.

sky_go_amazon_fire_tv_4

  • Nutzungsbedingungen akzeptieren
  • Einloggen: Menü oben links öffnen und „Login“ auswählen. Nutzernamen (Kundennummer / E-Mail) und das dazugehörige Kennwort eingeben. Achtung: Das Passwortfeld hat fünf Stellen, also drückt man nach Eingabe der vierten Stelle einfach die Play/Pause-Taste auf der Fire TV Fernbedienung.
  • Fertig! Sky Go läuft auf dem Amazon Fire TV und man kann alle Inhalte genießen, die im Rahmen des Sky-Abonnements freigeschaltet sind.

Disclaimer: Die Anleitung ist eigentlich völlig unproblematisch und funktionierte bei mir reibungslos. Trotzdem übernehme ich für eventuelle Schäden natürlich keine Haftung.

Amazon Fire TV In-App-Käufe ausschalten

Amazon Fire TV In-App-Käufe ausschalten

In-App-Käufe sind meiner Meinung nach eine moderne Seuche. Ich nutze sowohl iPhone als auch iPad und da nehmen die Freemium-Apps mittlerweile ein wirklich nerviges Ausmaß an. Ich gehöre zu den Leuten, die einmalig gerne auch mal ein paar Euro mehr für ein gutes Stück Software ausgeben, dann möchte ich die App aber auch in vollem Umfang nutzen können, ohne ständig dazu aufgerufen zu werden, doch bitte noch etwas mehr Geld nachzuschieben. Es gibt allerdings auch Ausnahmen, eine davon ist Crossy Road, die In-App-Käufe integriert haben, diese aber vollkommen optional lassen.

Auch auf dem Amazon Fire TV sind In-App-Käufe möglich und bei zahlreichen Freemium-Apps reichlich vorhanden. Mit der 1-Click-Option ist so ein In-App-Kauf auch schnell mal unabsichtlich getätigt. Möchte man auf Nummer sicher gehen, lassen sich auf dem Amazon Fire TV In-App-Käufe ausschalten. Eine wichtige Einstellungsmöglichkeit, die besonders praktisch ist, wenn Nutzer mit weniger Erfahrung oder auch der Nachwuchs mal die Streaming-Box nutzen.

Amazon Fire TV In-App-Käufe ausschalten

Amazon Fire TV In-App-Käufe ausschaltne

Einstellungen > Kindersicherung > An > PIN eingeben / PIN festlegen > Einkäufe mit PIN schützen > An

In den Einstellungen versteckt sich die Option, mit der man Amazon Fire TV In-App-Käufe ausschalten kann. Auf der Startseite wählt man „Einstellungen“ aus und navigiert anschließend zur Schaltfläche „Kindersicherung“. Dort aktiviert man die Kindersicherung, indem man sie mit der Auswahltaste auf „An“ stellt. Hat man bereits einen Code für die Kindersicherung erstellt, gibt man diesen Code nun ein, andernfalls kann man nun die Kindersicherungs-PIN festlegen. Nun wählt man den Punkt „Einkäufe mit PIN schützen“ aus und aktiviert ihn mit „An“. Von nun an benötigt man für alle Einkäufe den festgelegten PIN. So bekommt man mehr Kontrolle über die In-App-Käufe und unabsichtliche Käufe lassen sich effektiv verhindern.

Amazon Fire TV Stick in Deutschland: Amazon bereitet den Start vor

Seit rund zwei Monaten bietet Amazon seinen Kunden in den USA eine günstige Alternative zur Streaming-Box Fire TV. Der Amazon Fire TV Stick wurde zum Einführungspreis von nur 19 US-Dollar an Prime-Mitglieder fast schon verschenkt und auch der Normalpreis von nur 39 US-Dollar kann sich ziemlich gut sehen lassen. Nun verdichten sich die Hinweise, dass schon bald der Amazon Fire TV Stick in Deutschland starten könnte.

Fire TV Stick in Deutschland

Der deutsche Tech Blogger Arne Hess berichtet bei Twitter, dass sein aus dem USA importierter Amazon Fire TV Stick mittlerweile deutschsprachige Inhalte erkennen lässt und sogar deutsche Apps von ARD und ZDF angezeigt werden, die sich aber bisher nicht über Umwege installieren lassen. Ein ziemlich eindeutiges Anzeichen dafür, dass Amazon den Europastart vorbereit und schon bald der Amazon Fire TV Stick in Deutschland zu haben sein könnte.

Der Amazon Fire TV Stick ähnelt Googles Chromecast-Stick, wird direkt in den HDMI-Anschluss von TV-Gerät oder Bildschirm gesteckt und via WLAN mit Inhalten versorgt. Genau wie beim Fire TV kann man mit dem Fire TV Stick Inhalte von Amazon Instant Video streamen. Netflix, Spotify und sogar Spiele sind mit an Bord, genau wie die Möglichkeit, Medien vom iOS- oder Android-Gerät zum TV zu übertragen. Bei der Hardware muss man allerdings Abstriche machen, im Gegensatz zum leistungsstarken Fire TV mit vier Kernen und zwei Gigabyte RAM, bietet der kleine Stick lediglich einen Prozessor mit zwei Kernen und kann nur auf einen Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen. Auch auf die Sprachsuche muss man verzichten, wenn man nicht bereit ist, zusätzliche 30 Dollar in die entsprechende Fernbedienung auszugeben und die Android App nicht nutzen kann, dem Fire TV Stick liegt nämlich nur eine abgespeckte Variante der Fire TV Remote Control bei. Außerdem fehlen der Ethernetanschluss für Kabelverbindungen mit dem Netzwerk und der optische Audioausgang. Die meisten Nutzer werden die Einschränkungen aber problemlos verschmerzen können, wenn es um das reine Streamen von Filmen und Serien geht.

Ob Amazon auch in Deutschland zum Start ein 19€-Angebot für Prime-Mitglieder schnürt, bleibt natürlich offen, ist aber wohl sehr wahrscheinlich. Wenn es soweit ist, sollte man natürlich schnell zugreifen, denn schon beim Fire TV war der Andrang damals enorm und es kam schnell zu Lieferverzögerungen.

Amazon Fire TV Stick angekündigt

Noch kleiner, noch kompakter: Amazon hat den Fire TV Stick offiziell vorgestellt. Der kleine HDMI-Stick ähnelt sehr dem Google Chromecast und ist auch definitiv als Konkurrenzprodukt zu sehen. Der kompakte schwarze Stick macht nicht viel anders, als unser geliebtes Amazon Fire TV: Mit seiner Hilfe können Online-Inhalte bequem auf dem TV-Gerät wiedergegeben werden und zwar Filme, Serien, Games, Netflix, Prime Instant Video und und und. Bedient wird der kleine Stick über eine App auf dem Smartphone, denn die vom Amazon Fire TV bekannte Fernbedienung mit Sprachsteuerung, die ist beim Amazon Fire TV Stick optional und kostet extra.

Amazon Fire TV Stick

In Sachen Hardware kann sich der Amazon Fire TV Stick sehen lassen: Ein Dual Core-Chip, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher sind verbaut, was deutlich besser als die verbaute Technik beim Google Chromecast ist. Die MIMO-Technologie und Dolby Digital Plus runden das kleine Gerät ab. Amazon macht, wie beim Fire TV und dem Apple TV, kein Geheimnis daraus, dass man es mit der Konkurrenz aufnehmen möchte und vergleicht das eigene Produkt mit denen der Konkurrenz.

firetvstick_vs_chromecast

Vorerst ist der Amazon Fire TV Stick ab dem 19. November nur in den USA zu haben, dort bekommen ihn Prime-Mitglieder aber zwei Tage lang für nur 19 US-Dollar. Wer nicht Prime-Mitglied ist oder erst später zuschlägt, zahlt 39 US-Dollar. Wann es den Amazon Fire TV Stick in Deutschland gibt? Bisher gibt es da keine Ankündigung, aber Amazon versucht ja immer, seine Produkt auch hierzulande anzubieten.