Neues Fire TV Update rückt die Amazon Channels in den Fokus

Neues Fire TV Update rückt die Amazon Channels in den Fokus
Amazon verteilt gerade ein neues Software Update für viele Geräte der Fire TV- und Fire TV Stick-Reihe. Fire OS Version 5.2.6.3 (606753420) rückt die optional zubuchbaren Amazon Channels in den Fokus, damit sie zukünftig einfacher erreichbar sind.

Die Amazon Channels sind nun schon seit längerer Zeit auch in Deutschland buchbar und halten viele Zusatzinhalte bereit, die normalerweise oft nur in teuren Pay TV-Paketen zur Verfügung stehen. Das bekannteste Beispiel ist wohl der Eurosport Player, mit dem man für 4,99 Euro im Monat exklusive Spiele der Fußball-Bundesliga und andere Sportübertragungen über die Fire TV-Box oder den Fire TV Stick sehen kann. Bisher waren die optionalen Amazon Channels nicht besonders einfach zugänglich. Das ändert sich nun aber mit dem Fire TV Update auf Version 5.2.6.3 (606753420).

Neues Fire TV Update: Aus „Meine Apps & Spiele“ wird „Meine Apps & Channels“

Die Aktualisierung macht auf dem Home Screen aus der bisherigen Zeile „Meine Apps & Spiele“ den Menüpunkt „Meine Apps & Channels“. Dort bekommt man dann nach dem Update nicht nur Zugriff auf die Kacheln mit den installierten Apps und Spielen, sondern kann zusätzlich auch die gebuchten Amazon Channels anwählen. Damit entfällt dann der Umweg über die „Meine Videos“-Sektion und das Scrollen zur „Meine Channels“-Kachelleiste. Wie bei den Apps können Nutzer mit Hilfe der Menütaste auf der Fernbedienung die Kacheln verschieben und die Reihenfolge an die eigenen Wünsche anpassen.

Neues Fire TV Update rückt die Amazon Channels in den Fokus
Mit dem neuen Fire TV Update sind die Amazon Channels schneller und bequemer erreichbar (Screenshot: aftvnews.com)

Optimierte Benutzeroberfläche vorerst nur für ältere Fire TV-Modelle

Die neue Fire OS Version 5.2.6.3 (606753420) mit dem schnelleren Zugriff auf die gebuchten Amazon Channels kommt in den USA bereits auf die Geräte. Normalerweise dauert es nur ein paar Tage, bis die Aktualisierung auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern ausgerollt wird. Wie immer kann man versuchen, das Update über Einstellungen -> Gerät -> Info -> Verfügbarkeit von Systemupdates prüfen manuel anzustoßen. Veröffentlicht wird das Update übrigens offenbar erstmal nur die älteren Geräten, also die ersten beiden Generation des Fire TV sowie den alten Fire TV Stick und den neuen Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung. Das neue Fire TV 3, das als einziges Gerät der Familie bereits auf der Basis von Fire OS 6 läuft, bleibt erstmal außen vor.

Wer mal einen Amazon Channel einfach mal ausprobieren möchte, kann das übrigens problemlos tun. Fast alle zubuchbaren Kanäle können 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

(mehr …)

Live TV Streaming: Zattoo zeigt jetzt auch die Sender von ProSiebenSat.1 in HD

Live TV Streaming: Zattoo zeigt jetzt auch die Sender von ProSiebenSat.1 in HD
Der Live TV-Streamingdienst Zattoo erweitert sein HD-Angebot mit den Sendern von ProSiebenSat.1. Premium-Kunden können ab sofort auch ProSieben, Sat.1, Kabel eins, sixx, ProSieben Maxx sowie Sat.1 Gold und demnächst auch Kabel eins Doku hochauflösend über das Internet empfangen.

IPTV-Streamingdienste wie Magine TV, waipu.tv und Zattoo sind eine gute Möglichkeit für Cord Cutter und eine tolle Alternative zum mittlerweile kostenpflichtigen DVB-T2 HD-Angebot für den terrestrischen TV-Empfang. Außerdem bieten sich solche Dienste an, wenn man etwa einen Fire TV Stick am Zweitfernseher nutzt und dort kein Kabelanschluss und kein Zugang zur Satellitenschüssel vorhanden ist. Die Signale der TV-Sender kommen bequem über das Netz auf den Fernseher, genau wie die Inhalte von Prime Video oder Netflix. Nach Magine TV und waipu.tv hat nun auch Zattoo bei dem Angebot an HD-Sendern nachgelegt und liefert jetzt auch die Kanäle der ProSiebenSat.1-Gruppe hochauflösend aus. Von fast 100 empfangbaren Sendern sind nun mehr als die Hälfte in HD verfügbar.

Zattoo: Die neuen ProSiebenSat.1-Sender sind Bestandteil des Premium-Paketes

Genau wie die Sender der RTL-Gruppe, die allerdings weiterhin nur in SD-Qualität zur Verfügung stehen, sind die neuen HD-Kanäle ProSieben, Sat.1, Kabel eins, sixx, ProSieben Maxx, Sat.1 Gold und Kabel eins Doku Bestandteil des Premium-Paketes. Das kostet nach einer 30-tägigen Testphase 1,59 Euro pro Tag, 9,99 Euro pro Woche oder 99,99 Euro pro Jahr und sollte damit monatlich oder jährlich deutlich günstiger sein, als ein digitaler Kabelanschluss der großen Kabelanbieter. Zattoo hält auch noch eine praktisches Zusatzfeature bereit, nämlich eine Restart-Funktion. Damit können Nutzer bereits ausgestrahlte Sendungen zu einem späteren Zeitpunkt von vorne starten. Wie die RTL-Sender, sind die ProSiebenSat.1-Kanäle aber von einer Einschränkung betroffen: Die praktische Aufnahmemöglichkeit ist deaktiviert und funktioniert nicht.

Natürlich gibt es auch weiterhin das kostenfreie, werbefinanzierte Angebot, das allerdings neben den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern nur wenige Privatsender bietet. Wer Zattoo mit den neuen HD-Sendern ausprobieren möchte, kann das Premium-Paket 30 Tage lang gratis testen. Die passende Zattoo App gibt es für das Fire TV und den Fire TV Stick kostenlos im Amazon App Store.

Zattoo TV Streaming: Fernsehen live

Preis: — Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

 

TIDAL App für Fire TV und Fire TV Stick erschienen: Qualitativ hochwertiges Musikstreaming auf dem Fernseher

TIDAL App für Fire TV und Fire TV Stick erschienen: Qualitativ hochwertiges Musikstreaming auf dem Fernseher
Dank der passenden TIDAL App für Fire TV und Fire TV Stick gibt es jetzt einen weiteren Musikstreaming-Dienst für die Streaming-Adapter von Amazon. TIDAL wirbt mit einer verlustfreien Datenkompression für eine besonders hohe Audioqualität und kann derzeit sogar 180 Tage lang kostenlos ausprobiert werden.

Noch ein Musikstreaming-Dienst für das Fire TV und den Fire TV Stick? Da gibt es doch schon Spotify, Deezer und natürlich das hauseigene Angebot Amazon Music. Der Dienst TIDAL, an dem unter anderem der Rapper Jay Z beteiligt ist, versucht sich deshalb mit einem „verlustfreien Musikstreaming“ von der Masse abzuheben. Das verspricht eine besonders hochwertige Klangqualität. Ob das bei der Wiedergabe am TV-Gerät eine Rolle spielt, ist fraglich, allerdings funktioniert das Musikstreaming nicht nur mit der neuen TIDAL App für Fire TV und Fire TV Stick, sondern auch am PC, am Mac, mit dem Smartphone,  mit dem Tablet und sogar mit vielen High-Fidelity-Netzwerkplayern. Davon abgesehen gibt es natürlich keine großen Unterschiede. Man kann viele Millionen Musiktitel und Alben abrufen. Außerdem gibt es direkt auf der Startseite Zugriff auf kuratierte Inhalte, Playlists, Musikvideos und Livestreams. Gerade bei den Videos bietet sich die Nutzung mit dem Fire TV oder dem Fire TV Stick natürlich an.

Interessant ist die neue TIDAL App für das Fire TV und den Fire TV Stick aber vor allem deshalb, weil man TIDAL derzeit über diesen Link 180 Tage lang kostenlos testen kann (rechtzeitige Kündigung nicht vergessen!). Anschließend geht es für 9,99 Euro im Monat weiter.

TIDAL

Preis: — Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Oster-Angebote-Woche 2018: Fire TV 3, Fire TV Stick und andere Geräte reduziert

Oster-Angebote-Woche 2018: Fire TV 3, Fire TV Stick und andere Geräte reduziert
Seit Mitternacht läuft die Amazon Oster-Angebote-Woche 2018 mit vielen verschiedenen Angeboten. Wer mit dem Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung auf moderne Bildtechnologien aufrüsten möchte, kann derzeit 15 Euro sparen. Den Fire TV Stick mit Alexa-Sprechfernbedienung gibt es 10 Euro günstiger. Außerdem hat Amazon auch viele Geräte aus den Echo-, Kindle- und Fire-Serien reduziert.

19% Rabatt auf das neue Fire TV 3

Das neue Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung ist das aktuelle Spitzenmodell der Fire TV-Serie und seit Herbst 2017 erhältlich. Der große Vorteil: Das Fire TV 3 kann enorm hochauflösende 4K Ultra HD-Inhalte mit bis zu 60 fps auf den Fernseher bringen. Außerdem unterstützt der kleine Dongle HDR für ein besonders kontraststarkes und detailreiches Bild  sowie Dolby Atmos. Wer jetzt zuschlägt, bekommt das neue Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung 19% günstiger für nur 64,99 Euro statt 79,99 Euro.

Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung (Anhängerform)

Preis: 79,99 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Fire TV Stick für nur 29,99 Euro

Für Nutzer, die noch keinen 4K HDR-Fernseher im Wohnzimmer stehen haben oder einen TV-Stick für den zweiten Fernseher im Haushalt suchen, ist der Fire TV Stick immer noch die passende Lösung. Der kleine Streaming-Adapter bringt Full HD-Filme und -Serien auf den Fernseher und hat die Alexa-Sprachfernbedienung für die bequeme Sprachsuche und die optionale Alexa-Nutzung gleich mit im Gepäck. Den Fire TV Stick gibt es gerade 25% günstiger für nur 29,99 Euro statt 39,99 Euro.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung

Preis: 39,99 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Bis zu 27% Rabatt auf einen smarten Lautsprecher

Abseits der Fire TV-Familie hat Amazon auch viele andere hauseigene Geräte reduziert, darunter auch fast alle Modelle der Echo-Reihe. Der Einstieg in die Welt der smarten Lautsprecher gelingt mit dem Echo Dot schon für 44,99 Euro statt 59,99 Euro. Der größere Amazon Echo (2. Generation), der sich dank besserer Lautsprecher auch für die Musikwiedergabe eignet, geht für 84,99 Euro statt 99,99 Euro über die virtuelle Ladentheke. Auch die neuesten Varianten mit eingebautem Display gibt es günstiger. Das Spitzenmodell, den Amazon Echo Show, gibt es für 159,99 Euro statt 219,99 Euro und den Echo Spot verkauft Amazon gerade für 104,99 Euro statt 129,99 Euro.

Kindle eReader und Fire-Tablets gibt es ebenfalls günstiger

Außerdem sind im Rahmen der Amazon Oster-Angebote-Woche 2018 auch die Kindle eReader und die vielen verschiedenen Fire-Tablets günstiger erhältlich. Den einfachen Kindle eReader gibt es für nur 49,99 Euro und wer auf eine integrierte Beleuchtung nicht verzichten möchte, bekommt den Kindle Paperwhite für 74,99 Euro statt 119,99 Euro und kann 38% sparen. Bei den Fire-Tablets sind gerade nahezu alle Geräte der Reihe reduziert. Los geht es mit dem Fire 7-Tablet, das es bereits für 54,99 Euro statt 69,99 Euro gibt. Aber auch die größeren Modelle, das Fire 8-Tablet sowie das Fire 10-Tablet, sind günstiger erhältlich. Das gilt auch für die jeweiligen Kids-Editions: Zur Übersicht mit den Fire-Tablets.

 

 

Alles Preisangaben ohne Gewähr.

Firefox für Fire TV unterstützt endlich eigene Lesezeichen

Firefox für Fire TV unterstützt endlich eigene Lesezeichen

Nach dem Update auf Version 2.0 unterstützt der Browser Firefox für Fire TV endlich eigene Lesezeichen und merzt damit einen der größten Nachteile gegenüber dem Silk Browser von Amazon aus.

Als Firefox für Fire TV Ende letzten Jahres veröffentlicht wurde, war es einer meiner Kritikpunkte, dass der Browser keine eigenen Lesezeichen ermöglicht. Bookmarks sind nämlich gerade bei einem Webbrowser für den Fernseher wichtig, damit man nicht jede Webadresse ständig erneut mit der Fernbedienung über die vergleichsweise umständliche OnScreen-Tastatur eingeben muss. Beim Amazon Silk Browser, der praktisch zeitgleich erschienen ist, konnte man von Anfang an eigene Lesezeichen hinzufügen und favorisierte Webseiten dementsprechend unkompliziert aufrufen.

Jetzt haben die Macher Firefox für Fire TV ein Update auf die Version 2.0 spendiert und damit auch endlich eigene Lesezeichen ermöglicht. Die Funktionsweise ist denbkar einfach. Die gewünschte Webseite aufrufen, die Menü-Taste auf der Fire TV-Fernbedienung drücken, zum passenden Symbol navigieren und mit der Auswahltaste bestätigen.

Anschließend steht die Webseite direkt auf dem Startbildschirm des Browser zum schnellen Aufruf bereit. Bei der Gelegenheit kann man dann auch gleich die voreingestellten Bookmarks, die auf amerikanische Nutzer zugeschnitten sind, von der Startseite entfernen. Dafür einfach eines der nicht gewollten Lesezeichen anwählen, die Menü-Taste drücken und „Entfernen“ auswählen.

Firefox für Fire TV

Preis: — Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Bis zu 33%: Fire TV 3, Fire TV Stick und Echo-Geräte kräftig reduziert

Bis zu 33%: Fire TV 3, Fire TV Stick und Echo-Geräte kräftig reduziert

Bei Amazon läuft derzeit eine Sonderaktion, die kräftige Rabatte auf die hauseigenen Geräte bereithält. Mit dabei sind neben dem neuen Fire TV 3 und dem Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung auch einige Echo- und Kindle-Geräte.

Das neue Fire TV 3 für nur 64,99€

Für uns Streaming-Fans sind vor allem die Preisnachlässe bei den Fire TV-Geräten interessant. Das neue Fire TV 3, das erst im September letzten Jahres vorgestellt wurde, gibt es im Rahmen der Sonderaktion für nur 64,99€ statt 79,99€ und damit 19% günstiger. Das neue Fire TV 3 ermöglicht die Wiedergabe von 4K Ultra HD-Filmen und -Serien mit 60fps. Außerdem beherrscht der kompakte Streaming-Adapter erstmals HDR und kann entsprechende Hochkontrastbilder an einen kompatiblen Fernseher weiterleiten.

Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung (Anhängerform)

Preis: 79,99 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Den Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung gibt es 10€ günstiger

Der Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung ist für Nutzer, die auf 4K Ultra HD und HDR verzichten können, die passende Alternative zum Fire TV. Den kleinen Streaming-Stick gibt es im Rahmen der Aktion ebenfalls reduziert. Statt 39,99€ werden nur 29,99€ fällig, was einem Rabatt von 25% entspricht. Eine gute Gelegenheit, um vom alten und mittlerweile sehr langsamen Fire TV Stick der 1. Generation aufzurüsten.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung

Preis: 39,99 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Weitere Amazon-Geräte sind ebenfalls reduziert

Abseits der beiden Fire TV-Modelle hat Amazon auch andere hauseigene Geräte reduziert. Den neuen Amazon Echo Show mit dem integrierten Display gibt es 27% günstiger für nur 159,99€ statt 219,99€. Wer einfach nur einen kleinen smarten Lautsprecher sucht, kann beim Echo Dot zuschlagen. Das Einsteigermodell gibt es derzeit mit 25% Rabatt für nur 44,99€ statt 59,99€.

Wir stellen vor: Echo Show – schwarz

Preis: 219,99 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz

Preis: 39,99 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Außerdem denkt Amazon an alle Leseratten und hat die Preise für einige eBook-Reader der Kindle-Reihe gesenkt. Den Kindle Paperwhite mit integrierter Hintergrundbeleuchtung gibt es 33% günstiger für nur 79,99€ statt 119,99€. Der klassische Kindle eReader ohne Beleuchtung geht für nur 54,99€ statt 69,99€ über die virtuelle Ladentheke.

Abgerundet wird die Aktion von 18% Rabatt auf das Fire HD 8-Tablet mit Alexa. Das Gerät kommt für 89,99€ statt 109,99€ nach Hause.

 

Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Fire OS 6.2.1.2 (NS6212/927): Fire TV 3 bekommt ein weiteres Software-Update

Fire OS 6.2.1.2 (NS6212/927): Fire TV 3 bekommt ein weiteres Software-Update

Das Fire TV 3 bekommt aktuell mal wieder ein neues Software-Update spendiert. Fire OS 6.2.1.2 mit der Build-Nummer NS6212/927 kommt nach und nach auf die Geräte und verspricht Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen.

Nur eben kurz notiert: Die dritte Generation des Fire TV wird derzeit mit einem neuen Software-Update ausgestattet. Die Version bleibt zwar bei Fire OS 6.2.1.2, allerdings steigt die Build-Nummer von NS6212/926 auf NS6212/927.

Auf der offiziellen Übersichtsseite von Amazon steht nichts von neuen Funktionen oder anderen spürbaren Änderungen. Insofern ist davon auszugehen, dass sich das kleine Update tatsächlich unter der Haube nur um „allgemeine Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen“ kümmert.

Die älteren Geräte, die noch mit Fire OS 5 laufen, sind von der Aktualisierung nicht betroffen. Bei den Vorgängern des Fire TV 3 und dem Fire TV Stick (1. und 2. Generation) kommt weiterhin Fire OS 5.2.6.2 (587700720) zum Einsatz.

Smart YouTube TV: Open-Source-Alternative für die YouTube App

Smart YouTube TV: Open-Source-Alternative für die YouTube App

Seit mehr als einem Monat funktioniert die offizielle YouTube App nicht mehr auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick. Ein Ende des Streits zwischen Amazon und Google ist nicht in Sicht und deshalb müssen wir auf Alternativen für die YouTube App zurückgreifen. YouTube auf dem Fire TV funktioniert mittlerweile ganz bequem im Browser, wer aber lieber auf eine eigenständige App setzen möchte, die erfreulicherweise auch noch Open Source ist, kann auf Smart YouTube TV als Alternative für die YouTube App zurückgreifen.

Der Silk Browser von Amazon und der Firefox machen einen guten Job als Alternative für die YouTube auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick. Es war auch sicher kein Zufall, dass die beiden Browser genau dann im App Store aufgetaucht sind, als die YouTube App nicht mehr funktionierte. Im Alltag kann man eigentlich keinen Unterschied feststellen, wenn man YouTube Videos mit den Streaming-Adaptern von Amazon auf den großen Fernseher bringen möchte.

Für alle YouTube-Nutzer, die lieber eine richtige App nutzen möchten, gibt es mit Smart YouTube TV eine gute Alternative für die YouTube App auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick. Kleiner Nachteil: Smart YouTube TV muss per Sideloading installiert werden, was mit der USB-Stick-Methode oder mit der App Downloader aber kein Hexenwerk mehr ist.

An die APK-Datei für das Sideloading kommt man hier direkt bei GitHub: https://github.com/yuliskov/SmartYouTubeTV/releases/download/6.12.58/SmartYouTubeTV_Orig_v6.12.58_r.apk. Für alle, die das Sideloading der App schnell mit Downloader machen wollen, habe ich hier einen Kurzlink bereitgestellt, der sich schnell eintippen lässt: http://bit.ly/2EpqNQ1. Dauert keine Minute.

Nach der Installation per Sideloading und dem ersten Start wird kurz abgefragt, welche Version man nutzen möchte. Klar, hier wählt man die Variante für das Fire TV aus.

Smart YouTube TV: Open-Source-Alternative für die YouTube App

Anschließend hat man auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick Zugriff auf eine vollwertige YouTube App. Man kann Videos gezielt suchen, in den Trends stöbern oder sich einloggen und auf die eigenen Abos zugreifen.

Smart YouTube TV: Open-Source-Alternative für die YouTube App

Smart YouTube TV funktioniert, bringt alle nötigen Funktionen als Ersatz für die YouTube App mit ist auch noch Open Source. Passt.

Passend zum Super Bowl: ran App endlich auch für Fire TV & Fire TV Stick verfügbar

Passend zum Super Bowl: ran App endlich auch für Fire TV & Fire TV Stick verfügbar

ran bringt uns in Deutschland nun schon seit mehreren Jahren den American Football näher. #JedenVerdammtenSonntag kann man mindestens zwei Spiele auf ProSieben Maxx oder ProSieben verfolgen – ganz bequem im Free TV. Das funktioniert auch hervorragend per Stream, wahlweise über die ran-Webseite oder passende Apps. Für das Fire TV und den Fire TV Stick gab es allerdings bisher keine ran App, mit der man #ranNFL auch am großen Fernseher streamen kann. Bis jetzt.

Der American Football erfreut sich mittlerweile auch in Deutschland großer Beliebtheit. Jeden Sonntag versammeln sich hierzulande viele Menschen und gucken sich den Männersport im Fernsehen an, den ran auf ProSieben Maxx im Free TV zeigt. ran überträgt aber nicht nur die NFL live, es noch mehr Inhalte zu entdecken. Die WWE, Fußball und sogar eSport. Seit kurzem steht auch endlich die passende ran App für das Fire TV und den Fire TV Stick bereit, mit der man die Livestreams und die Videos auf den großen Fernseher bringen kann.

Pünktlich zum Super Bowl LII, der am 04.02.2018 um 18:30 Uhr Ortszeit in Minneapolis stattfindet, kann man den Fernseher also auch in den Partykeller oder die Garage stellen, wenn dort kein Kabelanschluss und keine Satellitenschüssel bereitstehen. WLAN reicht.

ran

Preis: — Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Firefox für Fire TV mit neuem Turbo-Modus: Schneller Surfen ohne Tracking und Werbung

Firefox für Fire TV mit neuem Turbo-Modus: Schneller Surfen ohne Tracking und Werbung

Firefox für Fire TV beherrscht ab sofort ein neues Feature. Der neue Turbo-Modus verspricht ein schnelleres Surfen, indem einige Inhalte automatisch geblockt werden.

Neben dem Silk Browser von Amazon ist Firefox für Fire TV der zweite Browser, der seit einiger Zeit für die Fire TV-Geräte zur Verfügung steht und sich dank Videounterstützung vor allem als Alternative zur nicht mehr funktionierenden YouTube App bewährt hat. Die Entwickler haben dem Fire TV-Ableger des bekannten Webbrowsers nun eine neue Funktion spendiert: Den Turbo-Modus.

Der neue Turbo-Modus verspricht ein schnelleres Surfen, weil einige Tracker und Werbebanner automatisch blockiert werden. Das betrifft vor allem JavaScript-Inhalte, die gar nicht erst geladen werden und sich dementsprechend auch nicht mehr negativ auf die Ladezeit auswirken können. Logisch, je weniger Daten geladen werden müssen, desto schneller erscheinen die wichtigen Inhalte. Für den Datenschutz ist es auch nicht schlecht, dass Tracker automatisch blockiert werden.

Beim ersten Start nach dem Update wird man als Nutzer gefragt, ob man den Turbo-Modus aktivieren möchte. Nachträglich funktioniert das einfach in der Sidebar, die man mit der Menü-Taste aufrufen kann. Dort gibt es direkt unter dem Eingabefeld für Webadressen und Suchbegriffe den passenden Schalter, den man auch zum Deaktivieren nutzen kann, falls eine Webseite mit eingeschaltetem Turbo-Modus nicht richtig dargestellt wird.

Firefox für Fire TV mit neuem Turbo-Modus: Schneller Surfen ohne Tracking und Werbung

Firefox für Fire TV

Preis: — Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

(mehr …)