Amazon Prime Video: Neuheiten und Highlights im Juli 2017

Amazon Prime Video Highlights und Neuheiten im Juli 2017

Im Juli wird Amazon das Angebot an Filmen und Serien bei Prime Video wieder mit neuen Inhalten füllen. Wie gewohnt, verrät Amazon vorab, auf welche Neuheiten und Highlights sich Prime-Mitglieder im Juli 2017 freuen können. Mit dabei ist auch wieder ein Ausblick auf die neuen Inhalte, die zwar erstmal nicht zu Prime Video gehören, aber bald zum Kaufen und Leihen bereitstehen.

Neue Filme:

Neue Serien & Staffeln:

  • All Or Nothing – Staffel 2
    Amazon Original
    exklusiv verfügbar ab 28.07.
  • Into the Badlands – Staffel 2
    exklusiv verfügbar ab 06.07.
  • Rogue – Staffel 4
    exklusiv verfügbar ab 11.07.
  • Blindspot – Staffel 2
    exklusiv verfügbar ab 24.07.
  • The Magicians – Staffel 1
    exklusiv verfügbar ab 01.07.
  • Nashville – Staffel 4
    exklusiv verfügbar ab 26.07.

Aktuelles für Kinder:

Neue Titel zum Kaufen und Leihen im digitalen Shop bei Amazon: 

Amazon Pilot Season 2017: Fünf neue Pilotfolgen stehen zum Ansehen, Bewerten und Mitbestimmen bereit

Amazon Pilot Season 2017: Fünf neue Pilotfolgen stehen zum Ansehen, Bewerten und Mitbestimmen bereit

Ab heute heißt es wieder „Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen“, denn ab sofort stehen im Rahmen der Amazon Pilot Season 2017 fünf neue Pilotfolgen zum kostenlosen Streamen bereit. Amazon-Nutzer haben wie in der Vergangenheit auch erneut die Gelegenheit, sich die fünf Pilotepisoden anzusehen und sie anschließend zu bewerten. Das Feedback fließt dann in die Entscheidung ein, wenn es darum geht, wer die Nachfolge von Bosch, Transparent oder zuletzt Sneaky Pete antritt und aus der Amazon Pilot Season 2017 heraus in Serie geht. Alle fünf Pilotfolgen sind in der englischsprachigen Originalversion (OV) und mit deutschen Untertiteln (OmU) verfügbar.

Direkt zur Amazon Pilot Season 2017

Die fünf Pilotfolgen der Amazon Pilot Season 2017 richten sich diesmal ausschließlich an Erwachsene. Legend of Master Legend, Budding Prospects und The New V.I.P.’s laufen jeweils rund eine halbe Stunde, während The Marvelous Mrs. Maisel und Oasis eine Stunde lang sind. Für die Inhaltsbeschreibung bedienen ich mich einfach mal bei Amazons Pressetext:

Legend of Master Legend

The Legend of Master Legend ist eine schwarze Komödie über das Leben von Frank Lafount alias Master Legend – ein selbsternannter Superheld, dessen Mission es ist, die Einwohner von Las Vegas vor bösen Menschen zu schützen. Master Legend versucht dabei die Forderungen der Gerechtigkeit mit den noch komplizierteren Ansprüchen seiner wirklichen Familie, die ihn so gar nicht als Held sieht, unter einen Hut zu bekommen. Youree Henley (20th Century Women), Joshuah Bearman (Argo) und David Klawans (Argo) fungieren neben den Autoren Micah Fitzerman-Blue (Transparent) und Noah Harpster (Transparent) als Executive Producer der Serie. Bei dem Piloten führte James Ponsoldt (The Spectacular Now) Regie und John Hawkes (Winter’s Bone), Dawnn Lewis (Major Crimes), Shea Whigham (Broadwalk Empire) sowie Newcomer Anjelika Washington übernehmen die Hauptrollen.

Budding Prospects

Im Jahr 1983 verlassen drei unglückliche Stadtjungen ihre Komfortzone in San Francisco, um in einer Gegenkultur in Mendacino Marihuana anzubauen. Ihre Erwartungen an ihr Erlebnis in der Natur und das Abenteuer in einer wunderschönen, rustikalen Umgebung stoßen bei ihrer Ankunft im „The Summer Camp“ mit der harten Realität zusammen: Sie finden sich in einem miserablen, heruntergekommenen Shanty im Nirgendwo wieder. Hier werden sie von Ratten, Schlangen, Moskitos, harschen, unwirtlichen Wachstumsbedingungen, neugierigen Nachbarn, gefährlichen Einheimischen und bedrohlichen Strafverfolgungen heimgesucht. Terry Zwigoff (Bad Santa) fungiert als Regisseur und neben Vincent Landay (Her) als Executive Producer, das Drehbuch stammt unter anderem von Melissa Axelrod. In Budding Prospects sind Adam Rose (Veronica Mars), Joel David Moore (Bones), Will Sasso (MADtv) und Brett Gelman (Fleabag) zu sehen.

The New V.I.P.’s

The New V.I.P.’s ist die erste animierte Comedy-Serie für Erwachsene von Amazon. Sie handelt von einer Gruppe von Angestellten, die die Kontrolle über ein großes Unternehmen ergreifen, nachdem sie versehentlich ihren Chef ermordet haben. Die Show wurde von Steve Dildarian (The Life & Times of Tim) produziert. Titmouse fungiert als Produktionsfirma (Ben Kalina und Dave Newberg) zusammen mit dem Produzenten Peter Principato (Central Intelligence) von Principato Young. Der Pilot versammelt Darsteller wie Matt Braunger (Agent Carter), Ben Schwartz (Parks and Recreation), Missi Pyle (Gone Girl) und Jonathan Adams (Last Man Standing).

The Marvelous Mrs. Maisel

Bei The Marvelous Mrs. Maisel fungiert Amy Sherman-Palladino (Gilmore Girls) als Autorin, Regisseurin und Executive Producer neben Daniel Palladino (Family Guy). Es ist das Jahr 1958 in Manhattan: Miriam “Midge” Maisel (Rachel Brosnahan, House of Cards) hat alles, was sie jemals wollte – den perfekten Mann, zwei Kinder und ein elegantes Appartment in der Upper West Side. Aber ihr vollkommenes Leben nimmt plötzlich eine unerwartete Wendung: Midge entdeckt ein bisher unbekanntes Talent, das ihr Leben für immer verändert. Sie schlägt einen Weg ein, der sie von ihrem bequemen Leben auf dem Riverside Drive weg in die Basket Houses und Nachtclubs von Greenwich Village führt. Sie stürzt sich in die Welt der Stand-up-Comedy und landet letztendlich auf der Couch von Showmaster Johnny Carson. The Marvelous Mrs. Maisel vereint Darsteller wie Michael Zegen (Boardwalk Empire) als Midges Ehemann, Alex Borstein (Family Guy) als Susie Myerson, Golden Globe-Gewinner und dreifacher Emmy-Gewinner Tony Shalhoub (Monk) als Midges Vater Abe Weinberg und Marin Hinkle (Two and a Half Men) als Midges Mutter Rose Weinberg.

Oasis

Basierend auf dem Kult-Roman The Book of Strange New Things von Michel Faber handelt Oasis von einem Priester (Richard Madden, Game of Thrones), der ins Weltall geschickt wird, um bei der Gründung einer neuen Kolonie zu helfen. Was er dabei letztendlich entdeckt, stellt nicht nur seinen Glauben infrage – sondern das Leben, wie wir es kennen. Der Pilot versammelt Darsteller wie den weltbekannten indischen Schauspieler und Produzenten Anil Kapoor (Slumdog Millionär, 24) als Vikram Danesh, der gebieterische Anführer der Basis auf dem Planeten Oasis, Michael Shaw (Limitless) als B.G., Antje Traue (Man of Steel) als Grainger, Mark Addy (Game of Thrones) als Halloran, Haley Joel Osment (The Sixth Sense, Alpha House) als Sy, Maureen Sebastian (American Gothic) als Alicia Ruiz, Michael Schaffer (Coach Sinclair) als Phelps und Zawe Ashton (Nocturnal Animals) als Severin. Als Autor und Executive Producer fungiert Matt Charman (Bridge of Spies – Der Unterhändler), Produzenten sind Andy Harries (Strike Back) und Lila Rawlings (Left Bank Productions), Regisseur ist Kevin MacDonald (Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht). Das einstündige Drama ist eine Koproduktion von Amazon Studios und Left Bank Productions.

Zur Übersicht mit den fünf neuen Pilotfolgen der Amazon Pilot Season 2017 geht es hier lang.

Sneaky Pete: Amazon Original von und mit Bryan Cranston ab sofort bei Prime Video verfügbar

Sneaky Pete: Amazon Original von und mit Bryan Cranston ab sofort bei Prime Video verfügbar

Mit Sneaky Pete ist ab heute ein neues Amazon Original bei Prime Video verfügbar. Die Serie von und mit Bryan Cranston, der Serienfans natürlich aus dem Meisterwerk Breaking Bad bekannt ist, steht ab sofort in der englischsprachigen Originalversion zum Abruf bereit – auf Wunsch auch mit Untertiteln. Die deutsche Synchronfassung folgt am 17. Februar 2017.

Die Pilotepisode von Sneaky Pete durfte sich im Rahmen einer Amazon Pilot Season im August 2015 beweisen und hat offenbar Anklang gefunden. In der IMDb erreicht die Pilotfolge noch heute respektable 8,4/10 und die Prime-Kunden haben unter anderem mit 4,7 Sternen ein so gutes Feedback hinterlassen, dass Amazon eine ganze Staffel in Auftrag gegeben hat. Die steht bei Amazon Prime Video ab sofort im englischsprachigen Original und als Original mit Untertiteln zum Abruf bereit, damit wir uns überzeugen können, was aus der Pilotepisode geworden ist. In Sneaky Pete geht es um den Hochstapler Marius, gespielt von Giovanni Ribisi, der nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis auf der Flucht vor einem Gangster befindet, den er einst bestohlen hatte. Er versucht zu entkommen, indem er die Identität seines ehemaligen Zellennachbars Pete annimmt und so das Seriengeschehen unsicher macht.

Als Executive Producer fungiert neben Graham Yost, Michael Dinner, Fred Golan und James Degus auch Bryan Cranston, der als „Walter White“ in Breaking Bad mit Sicherheit Seriengeschichte geschrieben hat und in Sneaky Pete in die Rolle des Vince schlüpft. Das ist für mich schon Grund genug, um mir die Staffel mal anzuschauen.

Deutschland 86: Amazon setzt RTL-Serie „Deutschland 83“ fort

Deutschland 86: Amazon setzt RTL-Serie Deutschland 83 fort

Mit „Deutschland 83“ hatte RTL mal eine sehr gute, deutsche Serie am Start, die sogar in den USA richtig gut ankam – und hat prompt versagt. Erwartungsgemäß war die lineare Ausstrahlung im Deutschland kein großer Erfolg, wer will sich schon eine Drama-Serie um 20:15 Uhr ansehen und sich dabei auch noch von Werbung stören lassen? Und von einer Online-Strategie gab es Ende des Jahres 2015 auch noch keine Spur. „RTL Now“ war im Vergleich zu ernsthaften Streaming-Angeboten ein Witz und das jetzige TV Now-Angebot ist mit seiner SD-Qualität und den Werbeeinblendungen auch kaum ernst zu nehmen. Für alle Fans von „Deutschland 83“ gibt es nun aber gute Nachrichten: Amazon übernimmt die Fortsetzung und zeigt „Deutschland 86“ bei Amazon Prime Video, das berichtet der TV-Branchendiest DWDL. Die Fortsetzung der Serie mit Jonas Nay in der Hauptrolle wird 2018 zuerst bei Amazon Prime Video zum Abruf bereitstehen, RTL bleiben lediglich die Zweitverwertungsrechte.

Im Zuge dessen können Prime-Kunden übrigens jetzt Deutschland 83 ohne zusätzliche Kosten streamen. Die Prime-Banderole ist auf der Webseite schon sichtbar. Bisher musste man bei Amazon Video für die aus acht Episoden bestehende Staffel 22,99 Euro zahlen.

Twitch Prime: Gratis-Abos und weitere Extras – kostenlos für Prime-Mitglieder

Twitch Prime: Gratis-Abos und weitere Vorteile - kostenlos für Prime-Mitglieder

Vor mehr als zwei Jahren hat Amazon die Streaming-Plattform Twitch übernommen und dafür immerhin fast eine Milliarde Dollar auf den Tisch gelegt. Danach war es ruhig um die Übernahme, von der man als normaler Twitch-Nutzer eigentlich gar nichts mitbekommen hat – bis jetzt! Amazon Prime-Mitglieder bekommen zukünftig mit Twitch Prime diverse Vorteile, eine „Premium-Erfahrung“, wie man bei Twitch verlauten lässt. Der größte Vorteil ist wohl, dass man als Prime-Mitglied die Streams bei Twitch werbefrei genießen kann, weiterhin bekommt man mit Twitch Prime exklusive Chat-Abzeichen und Emotes. Außerdem kann man mit Twitch Prime alle 30 Tage ein Gratis-Abonnement abschließen und so den eigenen Lieblingsstreamer ohne zusätzliche Kosten unterstützen. Twitch funktioniert natürlich mit der hauseigenen Twitch-App oder mit Flux bestens auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick und lässt sich somit in hoher Qualität auf dem großen Fernseher genießen.

Twitch Prime: Gratis-Abonnement alle 30 Tage

Amazon Prime-Mitglieder haben ab sofort mit Twitch Prime die Möglichkeit, alle 30 Tage einen Kanal kostenlos zu abonnieren. Dabei wird der Streamer wie bei einem normalen Abo bezahlt, er bekommt also trotzdem seinen Anteil, obwohl der Subscriber als Prime-Mitglied keine 4,99$ im Monat bezahlen muss. Wer bisher den Subscribe Button wegen der Kosten gemieden hat, kann nun also gratis einmal im Monat den eigenen Lieblingsstreamer unterstützen. Mit dem Abonnement lassen sich bei vielen Kanälen dann weitere Vorteile nutzen, etwa exklusive Chat-Räume für Abonnenten oder besondere Emotes.

Weitere Vorteile mit Twitch Prime

Twitch Prime hat noch weitere Vorteile mit im Gepäck, die sich gezielt an Fans von Computer- und Videospielen richten. Als Prime-Mitglied bekommt man etwa jeden Monat kostenlose Ingame-Inhalte, wobei die Hearthstone-Heldin Tyrande Whisperwind den Anfang macht. Zu guter Letzt erhält man als Twitch Prime-Mitglied einen Rabatt, wenn man sich Spiele bei Amazon kauft. Aktuell fällt der jedoch mit lediglich zwei Euro ziemlich dürftig aus.

Twitch-Konto mit Amazon-Konto verknüpfen

Damit man Twitch Prime als Amazon Prime-Kunde nutzen kann, müssen die beiden Accounts miteinander verknüpft werden. Das funktioniert ganz unkompliziert direkt bei Twitch. Einfach mit den Anmeldedaten bei Twitch einloggen und in den Einstellungen oben auf „Twitch Prime“ klicken.

Twitch Prime: Gratis-Abos und weitere Vorteile - kostenlos für Prime-Mitglieder

Daraufhin öffnet sich die passende Seite, auf der man als bestehender Prime-Kunde einfach auf „ihren Twitch Account verknüpfen“ klickt.

Twitch Prime: Gratis-Abos und weitere Vorteile - kostenlos für Prime-Mitglieder

Schnell bei Amazon anmelden, mit „Confirm“ bestätigen. Fertig!

Noch kein Prime-Mitglied? 30 Tage kostenlos testen!

Wer ein Fire TV oder einen Fire TV Stick besitzt und sich deshalb hier auf dem Blog herumtreibt, wird in den meisten Fällen bereits Prime-Mitglied bei Amazon sein und kann somit Twitch Prime ab sofort ohne weitere Kosten nutzen. Falls nicht, gibt es natürlich weiterhin die Möglichkeit, Amazon Prime mit der Probemitgliedschaft 30 Tage lang kostenlos zu testen. Prime bietet schließlich mit Amazon Prime Video und dem häufig kostenlosen, schnellen Versand bei Amazon auch abseits von Twitch genug Vorteile ;).

Grünes Licht nach Pilot Season: Amazon schickt „I Love Dick“, „The Tick“ und „Jean-Claude Van Johnson“ in Serie

Grünes Licht nach Pilot Season: Amazon schickt "I Love Dick", "The Tick" und "Jean-Claude van Johnson" in Serie

Im August hat Amazon Video im Rahmen der Pilot Season die drei Pilotfolgen von I Love Dick, The Tick und Jean-Claude Van Johnson zum Abruf bereitgestellt und die Zuschauer zur Abstimmung über die drei Serienpiloten aufgerufen. Die Pilot Season war ein großer Erfolg und die drei Pilotfolgen haben offenbar auch vielen Nutzern gefallen, denn Amazon schickt gleich alle drei Titel in Serie und lässt jeweils eine komplette Staffeln produzieren. 2017 sollen die drei neuen Serien dann Amazon Prime Video bereichern.

I Love Dick

I Love Dick ist eine Adaption des gleichnamigen Kult-Romans, der als „das wichtigste Buch über Männer und Frauen des letzten Jahrhunderts“ bezeichnet wurde (Emily Gould, The Guardian). Die Serie spielt in der bunten Intellektuellen-Community von Marfa in Texas. Chris (Kathryn Hahn, Transparent) und Sylvere (Griffin Dunne, Dallas Buyers Club) kommen nach Marfa, nachdem Sylvere ein Stipendium für sein unvollendetes Buch über den Holocaust angeboten wurde. Sie treffen Dick (Kevin Bacon, The Following), der ihre Vorstellungen von Liebe und Monogamie auf den Kopf stellt. I Love Dick erkundet aus dem weiblichen Blickwinkel die Art und Weise, wie wir Geschichten über Liebe und Verlangen erzählen. Dabei kartografiert die Serie die Weiterentwicklung einer Ehe, das Entstehen einer Künstlerin und die Vergöttlichung eines Schriftstellers namens Dick.

The Tick

In einer Welt, in der Superhelden seit Jahrzehnten Realität sind, muss ein Underdog und Angestellter mit keinerlei Superkräften feststellen, dass seine Stadt von einem weltweit operierenden Super-Bösewicht beherrscht wird, der seit langem für tot gehalten wurde. Als er versucht diese Verschwörung aufzudecken, trifft er auf einen seltsamen, blauen Superhelden.

Jean-Claude Van Johnson

Will man einen politische Rivalen um die Ecke bringen, einen multinationalen Konzern schwächen oder eine komplette Regierung stürzen – und das alles unter größtmöglicher Geheimhaltung –, dann gibt es nur einen dafür: einen der international bekanntesten Kinostars der Filmgeschichte! In Jean-Claude Van Johnson übernimmt Jean-Claude Van Damme (JCVD) die Rolle des Jean-Claude Van Johnson, einer weltweiten Martial-Arts und Film-Sensation … und, unter dem einfachen Decknamen „Johnson“, einer der gefährlichsten Privat-Agenten der Welt. Zum Glück für die bösen Jungs dieser Welt ist er seit Jahren in Rente. Zu ihrem Pech bringt ihn eine zufällige Begegnung mit einer verlorenen Liebe gerade wieder zurück ins Spiel … und diesmal ist er noch tödlicher als zuvor. Wahrscheinlich.

Wer sich die Pilotfolgen noch nicht angesehen hat, nun aber neugierig geworden ist, kann sich die drei Episoden natürlich weiterhin bei Prime Video ansehen.

Transparent Staffel 3: Amazon Prime Video lässt die Pfeffermans wieder los

Transparent Staffel 3 Amazon Prime Video

Seit heute Nacht geht für Prime-Mitglieder die Geschichte der Pfeffermans bei Amazon Prime Video weiter. Die dritte Staffel der preisgekrönten Serie Transparent umfasst zehn neue Folgen, die ab sofort im englischsprachigen Original (OV) und in der deutschen Synchronfassung zum Abruf bereitstehen. Transparent ist das Aushängeschild von Amazons Original-Inhalten und wurde in der Vergangenheit mit vielen Preisen ausgezeichnet, insgesamt acht Emmys und zwei Golden Globes konnte man bereits einstreichen.

In dieser Staffel können sich Fans über Gaststars wie Anjelica Houston und Caitlyn Jenner freuen. Amazons Kurzbeschreibung der neuen Staffel und einen kurzen Trailer binde ich unten mit ein.

Die Pfeffermans auf der Suche nach sich selbst: In den neuen Folgen hat Maura in Vicki (Anjelica Huston) eine Partnerin gefunden und wird endlich von ihrer Familie akzeptiert. Jetzt möchte sie mithilfe einer operativen Geschlechtsumwandlung auch äußerlich zur Frau werden. Shelly genießt ihre neu entdeckte Liebe mit Buzzy (Richard Masur) und will jetzt ihre Version der Geschichte erzählen. Gleichzeitig finden Sarah (Amy Landecker) und Ali (Gaby Hoffmann) Zugang zur Spiritualität: Sarah gründet die religiöse „East Side“-Bewegung. Und Ali hat unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln Visionen, die sie dazu veranlassen, ihre Karriere und ihre Beziehung zu Leslie (Cherry Jones) zu hinterfragen. Josh (Jay Duplass) hat sich von Arbeit und Liebe losgesagt. Er erleidet einen erschütternden Verlust, der ihn zwingt, sich mit seiner Vergangenheit ein für alle Mal zu versöhnen. Die Wege der Familienmitglieder kreuzen sich wieder auf einer gemeinsamen Reise nach Mexiko. Dabei wird deutlich, dass jedes Familienmitglied nur innerhalb der Familie sein wahres Selbst sein kann.

Amazon Prime Video: Highlights und Neuheiten im Oktober 2016


Amazon Prime Video Highlights und Neuheiten im Oktober 2016

Heute ist kalendarischer Herbstanfang. Die Tage werden kürzer und ungemütlich, da verbringt man den einen oder anderen Abend lieber auf der Couch. Umso besser, dass Amazon auch im Oktober 2016 wieder einige Highlights und Neuheiten bei Amazon Prime Video bereitstellen wird. Wie immer verrät man vorab ein paar der neuen Inhalte und nennt die Namen von Filmen und Serien, die in nächster Zeit im Katalog von Prime Video landen und somit von Prime-Mitgliedern ohne zusätzliche Kosten abgerufen werden können. Bei den Filmen sind die Highlights diesmal mit Sicherheit Fifty Shades of GreyMacbeth und der Oscar-Gewinner Spotlight, der allerdings schon im letzten Monat angekündigt wurde und bereits am 30.09.2016 erscheint. Bei den Serien wandert Grey’s Anatomy in das Angebot von Prime Video und es gibt eine neue Staffel von Supernatural zu entdecken.

Neue Filme:

  • Spotlight
    exklusiv verfügbar ab 30.9. // IMDb 8,1
  • Macbeth
    exklusiv verfügbar ab 07.10. // IMDb 6,8
  • Blackhat
    exklusiv verfügbar ab 18.10. // IMDb 5,4

Neue Serien & Staffeln:

  • Ash vs. Evil Dead – Staffel 2
    Deutschlandpremiere, jeden Montag eine neue Folge, exklusiv verfügbar ab 03.10.
  • One Mississippi – Staffel 1
    Amazon Original, exklusiv verfügbar ab 14.10.

Aktuelles für Kinder:

  • Creative Galaxy – Staffel 2
    Amazon Original exklusiv verfügbar ab 21.10.

Neue Titel zum Kaufen und Leihen im digitalen Shop bei Amazon Video:

  • The Nice Guys
    zum Kaufen verfügbar ab 03.10. – vor DVD-Start
    zum Leihen verfügbar ab 13.10.
  • Conjuring 2
    zum Kaufen verfügbar ab 17.10. – vor DVD-Start
    zum Leihen verfügbar ab 20.10.
  • Supernatural – Staffel 12
    englische Originalversion, zum Kaufen verfügbar ab 14.10.

Amazon Prime Video zeigt Bullyparade nur sechs Monate nach Kinostart

Bullyparade Amazon Video
Schön neue Streaming-Welt, die uns von Amazon Prime Video und Netflix zum Festpreis geboten wird. Fans von Filmen werden allerdings in der Regel mit dem Problem konfrontiert, dass das Angebot bei den Abo-Angeboten relativ alt ist. Neue Streifen, die erst vor wenigen Monaten im Kino liefen, müssen in der Regel gegen Bares gekauft oder geliehen werden. Amazon steuert dem nun ein wenig entgegen und will „Bullyparade – Der Film“ nur sechs Monate nach dem Kinostart bei Prime Video zum Abruf bereitstellen.

Michael Bully Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz führen mit Schuh des Manitu noch immer die Liste der erfolgreichsten deutschen Filmen an und belegen mit (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 auch den zweiten Platz. Beide Filme haben in den Kinos Zuschauerzahlen erreicht, von denen Elyas M’Barek und Til Schweiger nur träumen können. Im Sommer 2017 kehren die drei Akteure mit „Bullyparade – Der Film“ passend zum 20jährigen Jubiläum der „bullyparade“ auf die Kinoleinwand zurück. Fans der Show müssen beim Film natürlich nicht auf Charaktere wie Winnetou, Sissi, Pavel Pipowitsch und die (T)Raumschiff-Mannschaft verzichten.

Die Besonderheit: Prime-Kunden können sich den Film nur sechs Monate nach dem Kinostart (20. Juli 2017) bei Amazon Prime Video ansehen und das vor der Veröffentlichung auf DVD bzw. Blu-ray und vor einer TV-Ausstrahlung. Zum ersten Mal beteiligt sich der Streaming-Dienst nämlich an der Produktion eines deutschen Kinofilms und konnte sich so wohl unkompliziert die entsprechenden Rechte sichern.

Bild: herbX film – Marco Nagel

The Grand Tour: Die Top Gear-Crew legt ab 18. November bei Amazon Prime Video los

The Grand Tour
Mit The Grand Tour geht ab dem 18. November 2016 ein neues Amazon Original auf Sendung, auf das viele Fans schon lange warten. Jeden Freitag wird dann eine neue Episode der insgesamt zwölf Folgen umfassenden Show mit dem ehemaligen Top Gear-Team, bestehend aus Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May, bei Amazon Prime Video zum Ansehen bereitstehen. Die Crew hatte sich vor kurzem Amazon angeschlossen, weil es mit der BBC, nunja, ein paar Differenzen gab. Eine Sendung namens Top Gear gibt es bei der BBC zwar weiterhin, allerdings mit einer völlig anderen Besetzung und auch nicht gerade erfolgreich. Das ist wohl auch der Grund, warum die meisten Anhänger sich lieber auf The Grand Tour freuen.

In der ersten Folge, die noch in diesem Monat vor Live-Publikum aufgezeichnet wird, gibt es die drei Protagonisten in Kalifornien zu sehen. Für die erste Staffel wurde aber an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt gedreht. Auch in Deutschland will man demnächst aufzeichnen und bald noch genauer über Drehorte und -Termine informieren. Für Nachschub ist übrigens gesorgt: Clarkson, Hammond und May haben bei Amazon für drei Staffeln unterschrieben.