Die Bundesliga bei Amazon Prime: Amazon sichert sich Audio-Rechte

Bundesliga bei Amazon

Die Bundesliga bei Amazon. Der Versandriese hat sich bei der Vergabe von Übertragungsrechten die Audio-Rechte gesichert und wird ab der Saison 2017/2018 alle 615 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga live übertragen. Bewegte Live-Bilder gibt es zwar weiterhin nur bei anderen Anbietern, allerdings können Prime-Kunden in Zukunft im Rahmen von Amazon Prime Music alle Spiele im Live-Audio-Stream genießen.

Die DFL hat die Übertragungsrechte für die 2017/18 bis 2020/21 vergeben. Bewegte Live-Bilder gibt es weiterhin beim Pay TV-Anbieter Sky zu sehen, allerdings hat auch Eurosport zugeschlagen und wird zukünftig vor allem die Freitagsspiele der Bundesliga übertragen. Im Vorfeld der Verteilung gab es Gerüchte, Amazon könnte einsteigen und sich ebenfalls um Übertragungsrechte bemühen. Tatsächlich gibt es ab der Saison 2017/2018 die Bundesliga bei Amazon, allerdings nicht in visueller Form, sondern als Live-Audio-Stream. Amazon wird damit Nachfolger von Sport1.fm.

Bundesliga bei Amazon: 615 Spiele live im Web und mobil

Die Audio-Rechte, die Amazon ergattert hat, umfassen die Live-Übertragung von allen 612 Spielen der Bundesliga und der 2. Bundesliga, den Supercup und die beiden Relegationsspiele. Abrufbar wird die Bundesliga bei Amazon im Rahmen von Prime Music sein – im Web und mobil.

„Fans können ihrem Lieblingsteam auf allen Geräten, auf denen Prime Music in Deutschland verfügbar ist, folgen – darunter Mobiltelefone und Tablets.“

– Ralf Kleber, Country Manager Amazon Deutschland

Ich persönlich mag die Audio-Übertragung der Bundesliga, die aktuell von Sport1.fm realisiert wird, ganz gerne. Zwar habe ich mit Sky Go theoretisch die Möglichkeit, die Bundesliga auch unterwegs mit bewegten Bildern zu verfolgen, allerdings lassen nur wenige Mobilfunkverträge längeres Videostreaming über das Mobilfunknetz zu und gerade im Auto ist so ein Audio-Live-Stream wohl die beste Lösung um in Sachen Bundesliga auf dem Laufenden zu bleiben.

2 Gedanken zu „Die Bundesliga bei Amazon Prime: Amazon sichert sich Audio-Rechte

    1. Das schlimmste an der Sache ist aber, dass man jetzt unterwegs Datenvolumentarif verschwenden muss um Buli-Live-Audio via Amazon Music Prime hören zu können. Bisher war es kostenlos via sport1.fm auf DAB+ zu hören.
      Den Nutzen erkenne ich bisher nicht, denn wenn ich daheim bin, kann ich auch gleich das Fanradio des Vereins hören oder die Buli am TV schauen. Da brauch ich kein Streaming mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.