Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Kodi aktualisieren – inklusive Backup

Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Kodi aktualisieren - inklusive Backup

Die Möglichkeit, ganz einfach Kodi, ehemals XBMC, auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick zu installieren, ist für viele Nutzer eine ganz wichtige Eigenschaft der Streaming-Adapter von Amazon. Schließlich handelt es sich um eine mächtige Software, mit der man das Fire TV und den Fire TV Stick zum zentralen Medien-Center im Wohnzimmer machen kann. In regelmäßigen Abständen wird Kodi in einer neuen Version veröffentlicht. Bei den Updates handelt es sich zwar häufig nur um kleine Anpassungen und Bugfixes, trotzdem macht es Sinn, auf die aktuellste Version zu setzen und auf dem Fire TV & Fire TV Stick ein Kodi Update durchzuführen. Im Grunde genommen ist es für alle Nutzer, die mit der Installation per Sideloading kein Problem hatten, keine große Herausforderung Kodi zu aktualisieren. Man sollte jedoch vorher ein Backup durchführen, um die eigenen Anpassungen zu sichern. Diese Anleitung zeigt, wie das Kodi Update auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick funktioniert.

Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Backup erstellen

Bevor das Kodi Update beginnt, sollte man unbedingt ein Backup erstellen. Damit sichert man die eigenen Anpassungen und hat etwas in der Hand, falls Probleme auftauchen. Für das Kodi Backup greift man am besten wieder zum Tool adbFire, das mittlerweile aus rechtlichen Gründen adbLink heißt und zum kostenlosen Download bereitsteht. Nach der Installation kurz das Fire TV bzw. den Fire TV Stick mit der Schaltfläche „New“ einrichten. IP-Adresse eingeben (zu finden unter Einstellungen > System > Info > Netzwerk), Namen vergeben, fertig. Anschließend mit „Connect“ eine Verbindung herstellen. Falls das nicht klappt, kurz auf dem Fire TV bzw. Fire TV Stick prüfen, ob ADB Debugging eingeschaltet ist (Einstellungen > System > Entwickleroptionen). Das Backup vor dem Kodi Update lässt sich dann mit adbLink auf Knopfdruck mit „Backup“ durchführen und auf der Festplatte sichern.

Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Kodi aktualisieren - inklusive Backup

 

Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Kodi aktualisieren

Für das Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update kann man nun ebenfalls auf adbLink zurückgreifen. Man benötigt lediglich die APK-Datei der aktuellen Kodi-Version, die auf der offiziellen Webseite heruntergeladen werden kann. Für die Streaming-Adapter von Amazon wird die Android-Variante für ARM-Chips benötigt.

Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Kodi aktualisieren - inklusive Backup

Mit adbLink und der Schaltfläche „Install APK“ lässt sich das Kodi Update nun ganz einfach zum Fire TV oder Fire TV Stick übertragen und wird dort automatisch installiert. Button drücken, APK-Datei auswählen, kurz warten bis man „Installed“ angezeigt bekommt, fertig. Beim Fire TV lässt alternativ das schnelle Sideloading per USB für das Kodi Update nutzen.

Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Kodi aktualisieren - inklusive Backup

In vielen Fällen ist das einfache Kodi Update völlig ausreichend, sofern beim Aktualisieren nichts schiefgeht. Falls doch, kommt das Backup ins Spiel. Im Fall der Fälle lässt sich das angefertigte Backup nämlich ganz einfach mit „Restore“ in adbLink wiederherstellen und führt dazu, dass man das Medien-Center nach dem Kodi Update mit den gewohnten Einstellungen auf dem Fire TV und Fire TV Stick nutzen kann. Auch dann, wenn das einfache „Drüberinstallieren“ nicht geklappt hat.

Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Kodi aktualisieren - inklusive Backup

 

6 Gedanken zu „Fire TV & Fire TV Stick Kodi Update: Kodi aktualisieren – inklusive Backup

  1. Ich fände mal interessant welchen Scrapper man am besten verwendet, bzw. diesen einstellt.
    Bei mir sind alle Filme sauber nach der Form „Titel des Films (Jahr)“ benannt, genauso wie sie in themoviedb.org stehen und trotzdem fehlen zwischendurch immer mal einzelne Cover oder Beschreibungen.
    Hab aber zugegeben noch nicht all zuviel experimentiert.

  2. Ist die Ausgabe von Kodi in 4K denn mit der aktuellen OS Version über die Fire TV Box möglich? Ich habe nur alte Beiträge gefunden, in denen beschrieben wird, dass es nicht läuft und Amazon die 4K Ausgabe nicht für Kodi zulässt.

      1. Danke!
        Kannst du das mal testen? Ich habe derzeit nur die Box 1. Gen. , aber mittlerweile eben einen 4K TV. Ich würde mir sonst den Kauf der 2. Gen. sparen und direkt eine andere Box holen die es kann.

        1. Leider nein.

          Ich habe zwar ein Fire TV mit 4K Ultra HD, aber nicht den nötigen 4K-Fernseher.

          MrMC (ebenfalls ein Kodi-Ableger, sogar offiziell im App-Shop zu haben: http://amzn.to/2hQzh7c) wäre eine weitere Alternative, die laut Beschreibung die 4K-Wiedergabe unterstützt.
          Bei aftvnews.com gibt es unter anderem einen Screenshot, in dem definitiv 3840 x 2160 zur Auswahl steht:
          http://www.aftvnews.com/mrmc-update-adds-4k-support-refresh-rate-switching-24p25p30p-support-plex-client-and-more/

          Dazu heißt es auch „The implementation of 2160p in MrMC is perfect because it gives you full control of how you’d like resolution switching to be handled. By default, MrMC will launch at the resolution set by Fire OS and switch resolutions to 2160p when a 4K video is played. This mimics the behavior of how Fire OS handles 4K Amazon video.“

          Das sollte also auf jeden Fall funktionieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.