Fire TV Nachfolger hört auf den Codenamen „Sloane“

Langsam tauchen immer mehr Gerüchte und Informationen zum Fire TV Nachfolger auf, die das Puzzle langsam vervollständigen. Erst kürzlich ist bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC ein Gerät aufgetaucht, bei dem es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein Fire TV 4K handelt. Mittlerweile lautet die Frage eigentlich nicht mehr ob ein neues Fire TV kommt, sondern wann die neue Gerätegeneration endlich vorgestellt wird. Nun gibt es neue Details zum Fire TV Nachfolger und zwar Informationen zum Codenamen. Der neue Streaming-Adapter hört offenbar auf den Namen „Sloane“.

Fire TV Nachfolger

Tech-Firmen lieben Codenamen! Windows 95 wurde unter dem Namen „Chicago“ entwickelt, Windows 98 hieß „Memphis“ und Google benennt seine Android-Versionen immer nach Süßigkeiten. Amazon ist da keine Ausnahme und nutzt bei der Fire TV-Familie die Namen von Filmcharakteren. Die aktuelle Generation hieß „Bueller“ und wurde nach Ferris Bueller benannt, der Hauptperson im Film Ferris macht Blau (original: Ferris Bueller’s Day Off). Wie Elias Saba, der Kopf hinter aftvnews.com, nun im Quellcode der Fire OS 5 Beta herausfinden konnte, hat Amazon dem Fire TV Nachfolger den Namen „Sloane“ verpasst – Sloane ist in Ferris macht Blau die Freundin von Ferris.

Fire TV Nachfolger Sloane

Codename „Sloane“ im Fire OS 5 Quellcode – Bild: aftvnews.com

Mit dem Codenamen im Hinterkopf macht auch plötzlich der Gerätename deutlich mehr Sinn, der Anfang Juli in einem Benchmark aufgetaucht ist. Anders als damals vermutet, steht „Amazon AFTS“ wohl nicht für einen neuen Fire TV Stick, sondern für „Amazon Fire TV Sloane“. Das aktuelle Fire TV wird intern als „AFTB“ bezeichnet , was mit Sicherheit für „Amazon Fire TV Bueller“ steht. In dem Benchmark konnte das neue Gerät mit seinem 1,5 GHz schnellen Quad Core-Prozessor, zwei Gigabyte RAM und einer starken Grafikeinheit fast die doppelte Leistung der aktuellen Generation erzielen.

Auch neue Peripherie-Geräte tauchen scheinbar mit ihren Codenamen im Quellcode der Fire OS 5 Beta auf. Die aktuelle Fire TV Fernbedienung nennt sich „Hurley“, der Fire Gamecontroller wird als „Thunder“ bezeichnet ,“Lightning“ steht für die App, mit der man das Fire TV und den Fire TV Stick über das Smartphone bedienen kann und „Inigo“ ist die Bezeichnung für die Fire TV Stick Fernbedienung ohne Sprachsuche.

Fire TV Nachfolger Sloane

„Gelato“ und „Nafario“: Neue Peripherie-Geräte? – Bild: aftvnews.com

Neu sind Variablen mit den Namen „Gelato“ und „Naferio“, die vermutlich für zwei neue Periphie-Geräte stehen. Dabei könnte es sich sowohl um eine neue Fernbedienung und einen neuen Gamecontroller handeln, als auch um ganz neue Steuergeräte. Zuletzt gab es Gerüchte, die Fernbedienung des Fire TV Nachfolgers könnte für die Verbindung nicht mehr Bluetooth nutzen, sondern auf WLAN zurückgreifen.

 

via aftvnews.com

 

Ein Gedanke zu „Fire TV Nachfolger hört auf den Codenamen „Sloane“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.