Fire TV und Fire TV Stick bekommen X-Ray spendiert

Das Amazon Fire TV und der Fire TV Stick bekommen ab sofort Zugriff auf X-Ray. Dabei handelt es sich um eine Funktion, die man bereits von den Amazon Fire-Tablets kennt und die Zugang zu Informationen über Schauspieler, Filmmusik und mehr bietet, während man über Amazon (Prime) Instant Video einen Film oder eine Serie guckt. X-Ray greift dabei auf riesige die Datenbank der Internet Movie Database, kurz IMDb, zurück die mehr als 180 Millionen Einträge enthält.

Fire TV X-Ray

„Wir haben das vermutlich alle schon einmal erlebt: Sie sitzen auf dem Sofa und sehen Ihren Lieblingsfilm oder die Lieblingsserie. Da kommt ein bekanntes Gesicht auf den Bildschirm – aber Sie können sich partout nicht erinnern, wer das ist oder aus welchen anderen Filmen Sie ihn kennen“, sagt Peter Larsen, Vice President Amazon Devices und ergänzt: „X-Ray löst dieses Problem – es integriert die riesige IMDb-Datenbank direkt in das Seherlebnis und erlaubt unmittelbaren Zugriff auf Informationen über Schauspieler und die Musik in Serien und Filmen. Wir glauben, dass Kunden von Amazon Fire TV diese exklusive Erfahrung auf dem großen Bildschirm zu Hause lieben werden. Es ist nur ein Knopfdruck auf der Fernbedienung nötig.“

fire tv x-ray 2

Die Funktion soll heute im Laufe des Tages freigeschaltet werden. X-Ray aktivieren kann man über die „Oben“-Taste auf der Fernbedienung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.