Netflix verrät Starttermine von House of Cards, Unbreakable Kimmy Schmidt, Orange is the New Black und mehr

Netflix Starttermine

Viele Fire TV- oder Fire TV Stick-Besitzer werden das Gerät nicht ausschließlich für Amazon (Prime) Instant Video nutzen, sondern haben zusätzlich auch die Netflix-App auf dem Streaming-Adapter installiert. Der Dienst, der seit einigen Tagen praktisch weltweit verfügbar ist, lohnt sich einfach schon wegen der vielen hervorragenden Eigenproduktionen. Und diese Netflix Originals spielen auch in den zahlreichen Ankündigungen eine Hauptrolle, die der Streaming-Anbieter heute über die sozialen Medien und YouTube verteilt hat. In verschiedenen Trailern verrät Netflix nämlich die Starttermine einiger Serien, darunter auch konkrete Daten für bekannte Vertreter wie House of Cards, Unbreakable Kimmy Schmidt und Orange is the New Black. In der Regel stellt Netflix seine Inhalte immer zeitgleich in allen Ländern zur Verfügung, der genannte Starttermin wird also in den meisten Fällen auch in Deutschland zutreffen – mit einer prominenten Ausnahme.

Los geht es bereits am 23. Januar 2016 mit Chelsea Does, einer Doku, in der Chelsea Handler in vier Episoden der Ehe, dem Rassismus, dem Silicon Valley und den Drogen auf den Grund geht. Weiter geht es am 16. Februar 2016 mit der zweiten Staffel von Better Call Saul, dem Spin-Off der besten Serie aller Zeiten – Breaking Bad, bevor am 26. Februar 2016 Fuller House startet, das Sequel der beliebten Sitcom Full House.

Am 4. März 2016 geht dann Frank Underwood in House of Cards in seine viertel Staffel, in Deutschland werden die neuen Folgen allerdings erst sechs Monate später zu sehen sein. Netflix hat seit Jahren eine Vereinbarung mit dem Pay TV-Sender Sky, der hierzulande die Erstausstrahlungsrechte besitzt. Eine für Netflix-Kunden unschöne Sache, die der CEO kürzlich als „das Erbe der Aufbauphase“ bezeichnete und zukünftig nicht mehr vorkommen soll. Am 11. März 2016 startet Flanked, ein neue Eigenproduktion aus dem Bereich Comedy und ab dem 01. April 2016 gibt es „The Ranch“ zu sehen, eine neue Comedy-Serie mit Ashton Kutcher und Elisha Cuthbert. Ab dem 15. April 2016 kann man dann die zweite Staffel von Unbreakable Kimmy Schmidt abrufen, worauf ich mich persönlich sehr freue, denn ich fand die erste Staffel enorm unterhaltsam.

Am 05. Mai 2016 startet die neue Politserie Marseille, die in der französischen Hafenstadt spielt, bevor einen Tag später, am 06. Mai 2016, die zweite Staffel von Grace & Frankie online geht. Am dem 17. Juni 2016 gibt es dann ein echtes Highlight zu bestaunen, nämlich die vierte Staffel von Orange is the New Black, der mittlerweile bekannten Knastserie rund um Piper, Alex und „Crazy Eyes“. Winona Ryder gibt es ab dem 15. Juli 2016 in Stranger This zu sehen und The Get Down ist ab dem 12. August 2016 bei Netflix abrufbar.

Damit aber noch nicht genug, Netflix hat im Jahr 2016 noch viel mehr vor. In diesem Jahr sollen unter anderem zwei Lego-Serien für Kinder kommen und neben vielen weiteren Serien stehen auch einige Filme und Dokumentationen auf dem Plan. Eine sehr ausführliche Liste mit anstehenden Veröffentlichungen von Netflix findet man in der englischsprachigen Wikipedia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.