Amazon Prime Instant Video: Neuigkeiten im September

Amazon Prime Instant Video August

Wir gehen mit schnellen Schritt auf den September zu, der wieder jede Menge neue Highlights bei Amazon Prime Instant Video im Gepäck hat. Dem Start von Fear the Walking Dead, dem Spin-Off der beliebten Zombie-Serie, habe ich vor kurzem ja einen eigenen Artikel gewidmet. Da ist Amazon wirklich ein netter Exklusiv-Deal gelungen. Der neunte Monat des Jahres hält aber auch wieder vier Filme bereit, die noch vor der Free TV-Ausstrahlung bei Amazon Prime Instant Video zu sehen sein werden und bringt drei weitere Serien bzw. neue Staffeln mit. Auch spezielle Inhalte für Kinder gehören natürlich wieder zu den September Highlights.

(mehr …)

Fire TV Stick Deal! Streaming-Stick auf 34 Euro reduziert

Fire TV Stick Deal

Amazon haut mal wieder einen Fire TV Stick Deal raus. An den Knaller-Preis vom Prime Day kommt man diesmal zwar nicht heran, aber der Fire TV Stick wird gerade für nur 34 Euro direkt nach Hause geliefert. Damit spart man immerhin fünf Euro im Vergleich zum Normalpreis. Geld, das man lieber in ein paar Apps, Filme oder Serienepisoden investieren kann.

Hat man eh die Anschaffung des HDMI-Sticks geplant, kann man den Fire TV Stick Deal nun ruhig nutzen und sich über fast 13 Prozent Rabatt freuen. Auch ein zweiter Stick für das TV-Gerät im Schlafzimmer oder den Fernseher des Nachwuchses kann sich lohnen. Vielleicht freuen sich ja auch Freunde oder Bekannte über den Fire TV Stick als nützliches Geschenk. Der Versand ist übrigens kostenlos – auch ohne Prime.

Amazon Prime Instant Video: Fear the Walking Dead exklusiv ab 24.08.2015

Für Fans von The Walking Dead gibt es gute Nachrichten! Amazon Prime Instant Video zeigt ab dem 24.08.2015 exklusiv Fear the Walking Dead, das Spin-Off der erfolgreichen Zombie-Serie und das wahlweise im englischen Original (OV) oder in der deutsch synchronisierten Fassung. Besonders erfreulich und leider immer noch keine Selbstverständlichkeit: Prime-Kunden können Fear the Walking Dead damit bereits einen Tag nach der US-Ausstrahlung streamen. Anschließend sollen jeweils am Montagabend um 20:00 Uhr die neuen Folgen bei Prime Instant Video online gehen.

Amazon Prime Instant Video Fear the Walking Dead

 

Fear the Walking Dead ist das Prequel von The Walking Dead, der laut Amazon erfolgreichsten Pay-TV-Serie bei Serienfans zwischen 18 und 49 Jahren. Als Executive Producer fungiert das bekannte The Walking Dead-Team rund um Robert Kirkman, Greg Nicotero, Gale Anne Hurd und David Alpert. Showrunner der Produktion ist David Erickson. In den Hauptrollen der Serie sind Kim Dickens als Madison, Cliff Curtis als Travis, Frank Dillane als Nick, Alycia Debnam-Carey als Alicia, Elizabeth Rodriguez als Liza, Ruben Blades als Daniel, Mercedes Mason als Ofelia und Lorenzo James Henrie als Chris zu sehen.

Auch wenn The Walking Dead nie etwas für mich war, schaue ich mit Sicherheit mal rein und mir gefällt der Trend, dass Serien immer schneller nach dem US-Start auch nach Deutschland kommen. Netflix hat es mit Better Call Saul vorgemacht und nun zeigt auch Amazon, dass eine schnelle Verfügbarkeit möglich ist, wenn man denn will…

Fire TV und Fire TV Stick bekommen Fire OS 5

Amazon hat verlauten lassen, dass das Fire TV und der Fire TV Stick in Zukunft Fire OS 5 spendiert bekommen. Das angepasste OS basiert auf Android Lollipop 5.1, der derzeit aktuellsten Version des Betriebssystems. Passend dazu hat Amazon auch gleich eine Vorschauversion von Fire OS 5 für das Fire TV bereitgestellt.

Fire OS 5

Beim neuen Fire OS 5 wird es sich um ein durchaus erwähnenswertes Update handeln, denn das Fire OS 5 auf Basis von Android Lollipop 5.1 wird Android TV unterstützen, bringt das API-Level 22 mit und bietet zudem v17 Leanback-Funktionen. Das aktuelle Fire OS 3 basiert auf dem veralteten Android Jelly Bean 4.2.2 von Anfang 2013 und bietet lediglich das API-Level 17.

Android-Entwickler sollten durch das Fire OS 5 ihre Apps noch einfacher für das Fire TV und den Fire TV Stick verfügbar machen können, insbesondere wenn sie für Android TV entwickeln. Apps und Spiele, die neue API-Funktionen nutzen, werden zukünftig ebenfalls von dem Versionssprung auf das Fire OS 5 profitieren. Für uns Nutzer heißt das hoffentlich, dass wir nach dem Update mit noch mehr guten Apps und Spielen rechnen können und die Qualität in Amazons App-Shop auch in der Breite endlich angemessen steigt.

Für Entwickler stellt Amazon ab sofort eine Vorschauversion von Fire OS 5 auf dem Fire TV zur Verfügung. Wer einen Entwickler-Account bei Amazon besitzt, kann sich also einen ersten Eindruck verschaffen. Man weist aber explizit darauf hin, dass es sich bei der Developers Preview um ein reines Lollipop-Erlebnis handelt und neue Funktionen für den Endnutzer (noch) nicht implementiert sind. Durch die Vorschauversion haben Entwickler nun genug Zeit, ihre Apps zu prüfen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen, damit sie mit dem neuen Fire OS 5 ohne Probleme funktionieren.
(mehr …)

Fire TV derzeit nicht verfügbar: Nachfolger im Anmarsch?

Amazon hat gestern die Fire TV Box für 69 Euro verkauft und wenn es das Ziel der Aktion war, die Lager zu leeren, dann war das Angebot offenbar ein voller Erfolg. Seit heute ist das Fire TV nämlich „derzeit nicht verfügbar“ und Amazon gibt auch keinen Hinweis oder ein Datum an, das darauf hinweist, ob und wann sich das wieder ändert. Damit folgt Deutschland dem Beispiel USA, wo das Fire TV ebenfalls seit einigen Tagen „out of stock“ ist und nicht mehr bestellt werden kann. Da das Fire TV derzeit nicht verfügbar ist, kommt natürlich zwingend eine Frage auf: Ist ein Fire TV Nachfolger im Anmarsch?

Fire TV derzeit nicht verfügbar

Tatsächlich gab es in der jüngeren Vergangenheit verschiedene Anzeichen dafür, dass eine neue Fire TV-Generation vor der Tür steht. Unter anderem ist Anfang Juli ein als „Amazon AFTS“ bezeichnetes Gerät in einem Benchmark aufgetaucht, das mit einem schnelleren Vierkern-Prozessor deutlich mehr Leistung als das aktuelle Fire TV bietet und mit einem Betriebssystem auf Basis von Android 5.1 aufgestattet ist.

Verdächtig ist, dass Amazon nicht einfach den Liefertermin nach hinten verschoben hat, wie es etwa beim Deutschlandstart des Fire TV der Fall war, als der Versandhändler die hohe Nachfrage nicht auf Anhieb stillen konnte. Stattdessen verzichtet Amazon komplett auf einen entsprechenden Hinweis und tröstet lediglich mit dem kurzen Hinweis „ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.“. Produkte, deren Liefertermin weit in der Zukunft liegt, kann man weiterhin bestellen, während das bei Artikeln, die „derzeit nicht vorrätig“ sind, nicht der Fall ist. Als Alternative verlinkt Amazon auf der Produktseite aber die Möglichkeit, ein generalüberholtes Fire TV zu bestellen. Die „refurbished“ Geräte sind aktuell sofort lieferbar.

Wer die Anschaffung einer TV-Box plant, sollte also wachsam sein und vielleicht noch ein wenig abwarten. Der Fire TV Stick ist übrigens weiterhin erhältlich und kann ganz normal direkt bei Amazon bestellt werden.

Deal! Amazon verschenkt wieder Apps im Wert von 70 Euro

Es ist wieder soweit, Amazon verschenkt im Rahmen einer Aktion mal wieder fleißig Apps, für die man normalerweise das Portemonnaie öffnen muss. Diesmal ist es Software im Wert von insgesamt 70 Euro, die man sich noch bis zum 15. August 2015 gratis besorgen kann. Es gibt auch wieder Fire TV Apps gratis, bei dieser Gelegenheit müssen wir uns allerdings mit zwei kostenlosen Anwendungen zufriedengeben, von denen lediglich eine App auch auf dem Fire TV Stick funktioniert.

Fire TV Apps gratis

 

Für Fire TV-Besitzer gibt es diesmal lediglich zwei Spiele gratis. Den verrückten Goat Simulator, in dem man in die Rolle einer Ziege schlüpft und Sonic The Hedgehog 2 von Sega. Während der Goat Simulator ausschließlich auf der Fire TV Box funktioniert, ist Sonic The Hedgehog 2 auch für den Fire TV Stick geeignet. Beide Spiele werden mit einem Gamecontroller gesteuert. Wer ein Android-Smartphone oder -Tablet besitzt profitiert natürlich besonders von der Aktion und kann sich ordentlich bedienen. Eine Übersicht über alle Gratis-Apps dieser Aktion findet man direkt bei Amazon.

Goat Simulator
Goat Simulator
Sonic The Hedgehog 2
Sonic The Hedgehog 2
Entwickler: Sega of America
Preis: [*]

Amazon hat Stagefright-Lücke beim Fire TV und Fire TV Stick früh geschlossen

Android, das Betriebssystem, auf dem auch das Fire OS vom Fire TV und Fire TV Stick basiert, stand in letzter Zeit negativ in den Schlagzeilen. Im Juli 2015 sind gleich mehrere gravierende Sicherheitslücken bekannt geworden, die auf den Namen Stagefright (deutsch: Lampenfieber) hören. Experten gehen davon aus, dass rund 95 Prozent aller Android-Geräte von der Lücke betroffen sind, mit der Angreifer Schadcode ausführen können. Das Fire TV und der Fire TV Stick gehören allerdings nicht mehr dazu.

Stagefright Fire TV

Wie aftvnews.com berichtet, hat Amazon die Lücke bereits mit dem letzten Firmware-Update geschlossen, das ab Mitte Juli 2015 ausgerollt wurde und mittlerweile auf einem Großteil der Geräte installiert ist. Die Firmware 51.1.6.1 auf dem Fire TV und die Version 54.1.2.1 auf dem Fire TV Stick sind von Stagefright nicht mehr betroffen, während ältere Software-Versionen noch anfällig sind. Amazon hat die Lücke damit bereits vor der öffentlichen Bekanntmachung geschlossen. Bei mir ist die Firmware 51.1.6.1 seit dem 22. Juli 2015 auf dem Fire TV installiert. Veröffentlicht wurde das Problem erst am 27. Juli 2015. Amazon wurde offensichtlich vor der Bekanntmachung von Google informiert, der Suchmaschinengigant und Macher von Android weiß nämlich schon seit Mai 2015 von dem Problem.

Auf einer TV-Box oder einem Streaming-Stick ist die Stagefright-Lücke natürlich bei weitem kein so großes Problem wie bei einem angreifbaren Smartphone. Trotzdem ist es doch beruhigend zu wissen, dass Amazon das Sicherheitsproblem bereits früh gelöst hat. (mehr …)

Amazon Pilot Season startet mit zwei neuen Serienpiloten

Amazon produziert mit seiner Amazon Studios-Abteilung, genau wie Konkurrent Netflix, mittlerweile viele Filme und Serien selbst und feiert damit große Erfolge. Transparent hat jede Menge Preise bekommen und wurde bei den Golden Globe Awards 2015 sogar zur besten Serie im Bereich Komödie/Musical gekürt. Auch Alpha House, Bosch und Mozart in the Jungle haben viele Fans und kamen auch bei Kritikern gut an. Die vier Serien haben eine Sache gemeinsam, die Serienpiloten waren nämlich Teil einer Amazon Pilot Season und konnten die Zuschauer überzeugen, woraufhin Amazon die Serien in Produktion schickte. Jetzt können Zuschauer wieder mitbestimmen.

Amazon Pilot Season

Es startet wieder eine Amazon Pilot Season, in der zwei neue Serienpiloten um die Gunst der Zuschauer kämpfen. Die Pilotepisoden von Sneaky Pete und Casanova Untold können sich Amazon-Kunden auch ohne Prime-Konto ab sofort im englischsprachigen Original (OV) und alternativ auch mit englischer Tonspur und deutschen Untertiteln (OmU) ansehen. Anschließend kann man mitbestimmen, ob Amazon eine ganze Staffel der Serie produzieren soll.

(mehr …)

Amazon Prime Instant Video: Neuigkeiten im August

Amazon Prime Instant Video August

Der August steht vor der Tür und bringt wieder einige neue Highlights bei Amazon Prime Instant Video mit. Fünf neue Filme wird es im August noch vor der Free TV-Ausstrahlung zu entdecken geben und im Bereich Serien werden vor allem Frauen einen Klassiker wiederfinden. Für Kinder gibt es natürlich auch wieder neue Inhalte bei Amazon Prime Instant Video und dabei spielen die kleinen, gelben Minions eine große Rolle.

(mehr …)

Filmabend bei Amazon Instant Video: Nur heute 10 Blockbuster für 0,99 Euro

Na, heute Abend noch nichts vor? Wer heute einen entspannten Abend auf dem Sofa oder im Bett plant, der sollte ruhig mal bei Amazon vorbeischauen. Heute ist nämlich Filmabend bei Amazon Instant Video und man hat die Möglichkeit, sich gleich zehn Blockbuster für jeweils nur 0,99 Euro zu leihen. Besonders einfach geht das natürlich mit dem Fire TV und dem Fire TV Stick 😉

Filmabend bei Amazon Instant VideoZehn Filme schaffen wohl selbst Cineasten nicht an einem Abend und deshalb ist es praktisch, dass man sich den Film lediglich heute ausliehen muss. Anschließend hat man 30 Tage Zeit, um sich den Film anzusehen. Hat man die Wiedergabe gestartet, bleiben 48 Stunden Zeit, um den Streifen zu beenden.

Das Highlight dieser Aktion ist mit Sicherheit Interstellar. Der Science-Fiction-Film von Christopher Nolan kommt bei IMDb auf eine Wertung von 8,7 und spielte eine große Rolle bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Eine Übersicht mit allen Titeln vom Filmabend bei Amazon Instant Video findet man direkt bei Amazon.