Fire TV Stick in Deutschland: ZDF passt seine App an

Es gibt wieder neue Anzeichen dafür, dass bald der Fire TV Stick in Deutschland starten könnte. Der Amazon Fire TV Stick ist das kleine und kostengünstige Pendant zum Fire TV und seit Mitte November in den USA erhältlich. Der HDMI-Stick besitzt im Vergleich zur Fire TV Streaming-Box eine abgespeckte Hardware, eignet sich aber trotzdem bestens, um auf Amazon Prime Instant Video und Netflix zuzugreifen. Besonders interessant wird der Fire TV Stick durch den geringen Preis – 39 US-Dollar werden in den USA aufgerufen, Prime-Mitglieder konnten zur Markteinführung sogar für nur 19 US-Dollar zuschlagen.

Fire TV Stick in Deutschland
Die ersten Anzeichen für den Fire TV Stick in Deutschland gab es Anfang des Jahres, als Nutzer, die den HDMI-Stick von Amazon aus den USA importiert haben, plötzlich deutsche Menüs und den Zugang zu deutschen Apps erhalten haben. Nun sorgt das ZDF für neue Spekulationen. Der öffentlich-rechtliche Sender aus Mainz hat seine ZDFmediathek-App aktualisiert und einen interessanten Eintrag im Changelog hinterlassen: „Unterstützung für Fire TV-Stick hinzugefügt“ ist dort zu lesen. Eine Anpassung für Zuschauer im Ausland wäre unnötig, denn die Inhalte der Mediathek sind ohne Umwege lediglich in Deutschland abrufbar.

Fire TV Stick in Deutschland ZDF

Der Fire TV Stick ist eine abgespeckte Version der Fire TV Box. Im Inneren arbeiten ein Dual Core-Chip mit 1,0 GHz Taktrate und 512 MB RAM, während in der Streaming-Box von Amazon ein Quad Core-Chip mit 1,7 GHz Taktrate und ein Gigabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz kommen. Beim Fire TV Stick muss man außerdem auf den Ethernet-Port und den optischen Audioausgang verzichten. Laut diverser Erfahrungsberichte aus den USA soll der günstige HDMI-Stick aber zum Streamen von Filmen und Serien absolut ausreichen. (mehr …)

Anleitung: APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen


APKs_aus_dem_Google_Play_Store_auf_den_PC_herunterladenDamit man fremde Apps, die nicht offiziell im App-Shop von Amazon verfügbar sind, via Sideload auf dem Amazon Fire TV installieren kann, braucht man die passende APK-Datei. Die APK, das ist die Android Package Datei, ein Archiv, das die Bestandteile einer Android-App enthält. Die APK schiebt man dann mit Tools wie adbFire vom PC aus auf das Fire TV und kann die Apps dort benutzen, schließlich basiert das Fire TV-Betriebssystem auf Android. Aber wie kommt man an die APK? Die beste Lösung ist der Weg über Google Play, den offiziellen App-Store für Android. Mit der plattformunabhängigen und kostenlosen Software Raccoon des deutschen Entwicklers Patrick Ahlbrecht, kann man ganz einfach APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen. So muss man APK-Dateien nicht mehr aus unbekannten oder dubiosen Quellen laden.

APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen

u.U. Java installieren > Raccoon herunterladen > Raccoon starten > Mit Google-Konto verbinden > APK herunterladen

In dieser Anleitung wird erklärt, wie man unter Windows APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen kann. Das Vorgehen unter anderen Betriebssystemen wie Mac OS X oder Linux ist sehr ähnlich.

Java installieren & Raccon herunterladen

Raccoon ist eine plattformunabhängige Software, die auf Java basiert und nur unter der Java-Laufzeitumgebung funktioniert. Wer Java noch nicht installiert hat, kann die Laufzeitumgebung gratis herunterladen und installieren. Nach der erfolgreichen Installation lädt man Raccoon runter und speichert die .exe-Datei an einem beliebigen Ort.

Raccoon starten und APK-Dateien auf den PC herunterladen

Nach dem Download startet man Raccoon durch einen Doppelklick, woraufhin man von der einfach gehaltenen Benutzeroberfläche begrüßt wird. Damit man APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen kann, muss man sich mit einem Google-Konto verbinden. Dabei muss es sich nicht zwingend um euer echtes Google-Konto handeln, lediglich wenn man auf bereits gekaufte Apps zurückgreifen möchte, muss man sich mit dem echten Account anmelden.

  • Benutzername: Google-Benutzername (maxmustermann@gmail.com)
  • Passwort: Das dazugehörige Passwort
  • GSF ID: Wer ein Android-Smartphone oder -Tablet besitzt kann hier die ID eintragen (Kurzwahl „##8255##“ auf dem Gerät). Das ist aber optional. Lässt man das Feld leer, wird eine neue Dummy-ID erstellt.

APKs aus dem Google Play Store auf den PC herunterladen

Anschließend klickt man auf „Login“ und kann nun APK Dateien aus dem Google Play Store herunterladen. Dazu gibt man in das Suchfeld den Namen der App ein und drückt Enter. Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche „Download“ wird die APK heruntergeladen.

raccoon_2

Im Tab „Transfers“ kann der Fortschritt des Downloads beobachten werden und man hat die Möglichkeit, nach dem Download das Verzeichnis zu öffnen, in dem die APK gespeichert wurde (in der Regel C:\Benutzer\Benutzer\Raccoon\archives\default\apk_storage\).

APK via Sideload auf dem Fire TV installieren

Hat man die APK erfolgreich aus dem Google Play Store auf den PC heruntergeladen, kann man die Datei ganz einfach via Sideload auf dem Fire TV installieren.

 

 

 

Amazon Fire TV ab 84 Euro bei Saturn

Fire TV günstiger kaufen
Nach einer längeren Flaute gibt es endlich wieder ein paar Angebote, mit denen man das Amazon Fire TV günstiger kaufen kann. Amazon selbst versendet seine kleine Streaming-Box aktuell und noch bis zum 2. März 2015 für nur 89 Euro und damit zehn Euro unter dem Normalpreis. Nun hat auch Saturn nachgezogen und schickt euch das Fire TV für den gleichen Kaufpreis versandkostenfrei nach Hause. Der Clou: Mit dem Newslettergutschein wird das Amazon Fire TV nochmal fünf Euro günstiger und kostet unter dem Stich nur noch 84 Euro.

Wer im Großraum Stuttgart wohnt, kann ein besonderes Schnäppchen machen. Die Saturn-Märkte in Stuttgart, Esslingen, Leonberg und Ludwigsburg verkaufen das Fire TV am 21. Februar 2015 für wahnsinnig günstige 49 Euro.

Ab 49 Euro: Amazon Fire TV günstiger kaufen

Fire TV günstiger kaufen

Wer auf der Suche nach einem Amazon Fire TV ist, kann derzeit bares Geld sparen. Amazon hat soeben den Preis für die kleine Box auf 89 Euro gesenkt, damit spart man immerhin zehn Euro im Vergleich zum Normalpreis, der bei 99 Euro liegt. Lieferschwierigkeiten gibt es aktuell nicht, wer rechtzeitig bestellt, kann das Fire TV schon morgen in den Händen halten.

Noch bessere Nachrichten gibt es für alle, die im Großraum Stuttgart wohnen. Am 21. Februar 2015 (und zwar nur am 21. Februar!) verkaufen die Saturn-Märkte in Stuttgart, Esslingen, Leonberg und Ludwigsburg das Amazon Fire TV für sagenhaft günstige 49 Euro. Egal, ob man sich das erste Fire TV kaufen möchte oder eine zweite Box für das Schlafzimmer haben will, bei dem Preis sollte man zuschlagen. Warum man aber das Fire TV im Prospekt als „Festplatte Multimedia“ bezeichnet, bleibt offen ;).

Fire TV günstiger kaufen

App Deal: Tower Up DX gratis

Tower Up DX gratis

Im App-Shop von Amazon gibt es aktuell das Spiel Tower Up DX gratis. Das Ziel in dem vergleichsweise einfach gehaltenen Spiel ist es, einen möglichst hohen Turm zu bauen. Die Grafik ist durchaus liebevoll und der Sound ist gelungen. Die angebotenen In-App-Käufe kann man beruhigt ignorieren, ohne ständig darauf aufmerksam gemacht zu werden. Erfreulich ist, dass sich Tower Up DX auch hervorragend mit der Fire TV Fernbedienung spielen lässt, ein Gamecontroller ist also nicht nötig. Normalerweise werden für das Spiel 1,29 Euro von Amazon abgerechnet.

Tower Up DX
Tower Up DX
Entwickler: EntwicklerX
Preis: [*]

Europaweite Probleme: Amazon Prime Instant Video nicht erreichbar

Amazon kämpft gerade europaweit mit massiven Problemen. Nicht nicht nur Amazon Prime Instant Video ist down, praktisch alle anderen Amazon-Dienste sind ebenfalls betroffen. Auch die Webseite amazon.de ist derzeit nicht erreichbar.

Amazon down

Dabei ist der Ausfall nicht nur auf Deutschland begrenzt, auch amazon.co.uk, amazon.fr und amazon.it sind betroffen und lassen sich nicht aufrufen.
Versucht man auf dem Fire TV einen Film oder eine Serie via Amazon Prime Instant Video abszuspielen, folgt nach einer ungewohnt landen Ladezeit lediglich eine nüchterne Fehlermeldung.

//Update 16.02.2015 18:50 Uhr: Amazon.de und Prime Instant Video funktionieren wieder.

//Update 16.02.2015 18:18 Uhr: Seit einigen Minuten ist Amazon wieder nicht erreichbar. Auch heute sind wieder fast alle europäischen Ableger betroffen.

//Update 15.02.2015 20:35 Uhr: Aktuell funktionieren die Webseite und auch Amazon Prime Instant Video wieder!

Firmware 51.1.4.3_user_514020320 Changelog: Nur Fehlerbehebungen

Seit wenigen Tagen steht die neue Amazon Fire TV Firmware 51.1.4.3_user_514020320 für die kleine Streaming-Box bereit. Der Firmware 51.1.4.3_user_514020320 Changelog fällt leider ziemlich nüchtern aus. Die neuste Firmware-Version für das Fire TV sorgt laut Changelog lediglich für Fehlerbehebungen und bringt keine neuen Features mit. Auch versteckte Neuerungen konnte ich bisher nicht feststellen.

51.1.4.3_user_514020320 Changelog (mehr …)

Zwei Gratis-Apps für das Fire TV: Amazon bietet 37 Apps kostenlos an

Amazon bietet in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen eine Sammlung verschiedener Apps aus seinem App-Shop für kurze Zeit gratis an. Aktuell läuft eine Aktion, in der gleich 37 verschiedene Apps zum kostenlosen Download angeboten werden, die normalerweise mehr als 100 Euro kosten. Die meisten angebotenen Applikationen sind für das Fire Phone und die Fire Tablets gedacht, für das Amazon Fire TV sind aber auch zwei Apps dabei: MeteoEarth und Back to Bed.

Gratis Apps Amazon

Die Wetter-App MeteoEarth schlägt normalerweise mit 3,99 Euro zu Buche und der Normalpreis vom durchaus gelungenen Knobelspiel Back to Bed liegt bei 1,79 Euro. Beide Apps können noch bis zum 14. Februar 2015 kostenlos geladen werden.

Wie immer kann man die Apps bequem am Computer, dem Smartphone oder dem Tablet „kaufen“ und anschließend mit dem Amazon Fire TV synchronisieren.

MeteoEarth
MeteoEarth
Entwickler: Meteogroup
Preis: Kostenlos
Back to Bed
Back to Bed
Preis: [*]

Watchever und Maxdome auf dem Fire TV: Warten, warten, warten…

Watchever Maxdome Fire TV
Schlechte Nachrichten für alle Fire TV-Besitzer, die gerne die Angebote von Watchever und Maxdome mit der kleinen Streaming-Box von Amazon nutzen würden. Die passenden offiziellen Apps für das Amazon Fire TV lassen weiterhin auf sich warten und es sieht nicht danach aus, als würde sich daran in naher Zukunft etwas ändern. Obwohl das Amazon Fire TV ohne Zweifel auch in Deutschlands ein großer Erfolg ist, steht die Bereitstellung entsprechender Apps bei beiden Unternehmen scheinbar nicht sonderlich weit oben auf der To-do-Liste. Seit Monaten gibt es keine Bewegung.
(mehr …)