Deal! Amazon verschenkt wieder Apps im Wert von 70 Euro


Warning: Illegal string offset 'ispreorder' in /www/htdocs/w00a16e2/firetvblog/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/createoutput.class.php on line 634

Warning: Illegal string offset 'ispreorder' in /www/htdocs/w00a16e2/firetvblog/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/createoutput.class.php on line 663

Warning: Illegal string offset 'ispreorder' in /www/htdocs/w00a16e2/firetvblog/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/createoutput.class.php on line 634

Warning: Illegal string offset 'ispreorder' in /www/htdocs/w00a16e2/firetvblog/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/createoutput.class.php on line 663

Es ist wieder soweit, Amazon verschenkt im Rahmen einer Aktion mal wieder fleißig Apps, für die man normalerweise das Portemonnaie öffnen muss. Diesmal ist es Software im Wert von insgesamt 70 Euro, die man sich noch bis zum 15. August 2015 gratis besorgen kann. Es gibt auch wieder Fire TV Apps gratis, bei dieser Gelegenheit müssen wir uns allerdings mit zwei kostenlosen Anwendungen zufriedengeben, von denen lediglich eine App auch auf dem Fire TV Stick funktioniert.

Fire TV Apps gratis

 

Für Fire TV-Besitzer gibt es diesmal lediglich zwei Spiele gratis. Den verrückten Goat Simulator, in dem man in die Rolle einer Ziege schlüpft und Sonic The Hedgehog 2 von Sega. Während der Goat Simulator ausschließlich auf der Fire TV Box funktioniert, ist Sonic The Hedgehog 2 auch für den Fire TV Stick geeignet. Beide Spiele werden mit einem Gamecontroller gesteuert. Wer ein Android-Smartphone oder -Tablet besitzt profitiert natürlich besonders von der Aktion und kann sich ordentlich bedienen. Eine Übersicht über alle Gratis-Apps dieser Aktion findet man direkt bei Amazon.

Goat Simulator
Goat Simulator
Sonic The Hedgehog 2
Sonic The Hedgehog 2
Entwickler: Sega of America
Preis: [*]

Amazon hat Stagefright-Lücke beim Fire TV und Fire TV Stick früh geschlossen

Android, das Betriebssystem, auf dem auch das Fire OS vom Fire TV und Fire TV Stick basiert, stand in letzter Zeit negativ in den Schlagzeilen. Im Juli 2015 sind gleich mehrere gravierende Sicherheitslücken bekannt geworden, die auf den Namen Stagefright (deutsch: Lampenfieber) hören. Experten gehen davon aus, dass rund 95 Prozent aller Android-Geräte von der Lücke betroffen sind, mit der Angreifer Schadcode ausführen können. Das Fire TV und der Fire TV Stick gehören allerdings nicht mehr dazu.

Stagefright Fire TV

Wie aftvnews.com berichtet, hat Amazon die Lücke bereits mit dem letzten Firmware-Update geschlossen, das ab Mitte Juli 2015 ausgerollt wurde und mittlerweile auf einem Großteil der Geräte installiert ist. Die Firmware 51.1.6.1 auf dem Fire TV und die Version 54.1.2.1 auf dem Fire TV Stick sind von Stagefright nicht mehr betroffen, während ältere Software-Versionen noch anfällig sind. Amazon hat die Lücke damit bereits vor der öffentlichen Bekanntmachung geschlossen. Bei mir ist die Firmware 51.1.6.1 seit dem 22. Juli 2015 auf dem Fire TV installiert. Veröffentlicht wurde das Problem erst am 27. Juli 2015. Amazon wurde offensichtlich vor der Bekanntmachung von Google informiert, der Suchmaschinengigant und Macher von Android weiß nämlich schon seit Mai 2015 von dem Problem.

Auf einer TV-Box oder einem Streaming-Stick ist die Stagefright-Lücke natürlich bei weitem kein so großes Problem wie bei einem angreifbaren Smartphone. Trotzdem ist es doch beruhigend zu wissen, dass Amazon das Sicherheitsproblem bereits früh gelöst hat. (mehr …)

Amazon Pilot Season startet mit zwei neuen Serienpiloten

Amazon produziert mit seiner Amazon Studios-Abteilung, genau wie Konkurrent Netflix, mittlerweile viele Filme und Serien selbst und feiert damit große Erfolge. Transparent hat jede Menge Preise bekommen und wurde bei den Golden Globe Awards 2015 sogar zur besten Serie im Bereich Komödie/Musical gekürt. Auch Alpha House, Bosch und Mozart in the Jungle haben viele Fans und kamen auch bei Kritikern gut an. Die vier Serien haben eine Sache gemeinsam, die Serienpiloten waren nämlich Teil einer Amazon Pilot Season und konnten die Zuschauer überzeugen, woraufhin Amazon die Serien in Produktion schickte. Jetzt können Zuschauer wieder mitbestimmen.

Amazon Pilot Season

Es startet wieder eine Amazon Pilot Season, in der zwei neue Serienpiloten um die Gunst der Zuschauer kämpfen. Die Pilotepisoden von Sneaky Pete und Casanova Untold können sich Amazon-Kunden auch ohne Prime-Konto ab sofort im englischsprachigen Original (OV) und alternativ auch mit englischer Tonspur und deutschen Untertiteln (OmU) ansehen. Anschließend kann man mitbestimmen, ob Amazon eine ganze Staffel der Serie produzieren soll.

(mehr …)

Amazon Prime Instant Video: Neuigkeiten im August

Amazon Prime Instant Video August

Der August steht vor der Tür und bringt wieder einige neue Highlights bei Amazon Prime Instant Video mit. Fünf neue Filme wird es im August noch vor der Free TV-Ausstrahlung zu entdecken geben und im Bereich Serien werden vor allem Frauen einen Klassiker wiederfinden. Für Kinder gibt es natürlich auch wieder neue Inhalte bei Amazon Prime Instant Video und dabei spielen die kleinen, gelben Minions eine große Rolle.

(mehr …)

Filmabend bei Amazon Instant Video: Nur heute 10 Blockbuster für 0,99 Euro

Na, heute Abend noch nichts vor? Wer heute einen entspannten Abend auf dem Sofa oder im Bett plant, der sollte ruhig mal bei Amazon vorbeischauen. Heute ist nämlich Filmabend bei Amazon Instant Video und man hat die Möglichkeit, sich gleich zehn Blockbuster für jeweils nur 0,99 Euro zu leihen. Besonders einfach geht das natürlich mit dem Fire TV und dem Fire TV Stick 😉

Filmabend bei Amazon Instant VideoZehn Filme schaffen wohl selbst Cineasten nicht an einem Abend und deshalb ist es praktisch, dass man sich den Film lediglich heute ausliehen muss. Anschließend hat man 30 Tage Zeit, um sich den Film anzusehen. Hat man die Wiedergabe gestartet, bleiben 48 Stunden Zeit, um den Streifen zu beenden.

Das Highlight dieser Aktion ist mit Sicherheit Interstellar. Der Science-Fiction-Film von Christopher Nolan kommt bei IMDb auf eine Wertung von 8,7 und spielte eine große Rolle bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Eine Übersicht mit allen Titeln vom Filmabend bei Amazon Instant Video findet man direkt bei Amazon.

 

Amazon Prime Day: Fire TV Stick günstiger – und mehr 3000 weitere Angebote

Update:
Amazon hat nicht zu viel versprochen und haut den Fire TV Stick am heutigen Prime Day einfach mal für unschlagbare 24 Euro raus. Prime-Mitglieder sparen damit 15 Euro gegenüber dem Normalpreis und bekommen fast so einen guten Deal wie damals zum Deutschlandstart. Als „Angebot des Tages“ läuft der Deal „solange der Vorrat“ reicht, maximal jedoch bis 23:45 Uhr.

Fire TV Stick Prime Day

Ich selbst habe bei dem Preis direkt mal die halbe Familie mit dem kleinen Alleskönner ausgestattet. Die große Fire TV Box ist ebenfalls kräftig reduziert und für 69 Euro statt 99 Euro zu haben. Und dann sind da ja noch zahlreichen anderen Angebote am Prime Day…

Kein Prime-Mitglied? Kein Problem! Einfach die kostenlose 30-tägige Testmitgliedschaft nutzen.

 

Ursprünglicher Artikel:
Am 15.07.2015 feiert Amazon mit dem Prime Day seinen 20. Geburtstag. Einen ganzen Tag lang gibt es für Prime-Mitglieder Blitzangebote, ähnlich wie man sie bereits vom Cyber Monday oder anderen Aktionen kennt. Insgesamt soll es ab 6:00 Uhr morgens 3000 Prime Day-Angebote geben. Welche Angebote das genau sind und zu welchem Preis sie verkauft werden, wird jeweils erst kurzfristig bekannt. Amazon hat aber bereits ein paar Angebote vorab angekündigt und auch verraten, dass der Fire TV Stick zu den Angeboten gehören wird.

Prime Day Fire TV Stick

Wer bereits die Anschaffung des kleinen Streaming-Adapters geplant hat, sollte sich also bis zum 15.07.2015 gedulden. Außerdem ist der Prime Day natürlich eine gute Gelegenheit, sich einen zweiten Fire TV Stick für das Schlafzimmer oder das Kinderzimmer zuzulegen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass der Fire TV Stick mindestens auf 29 Euro reduziert wird.

(mehr …)

Fire TV Update 51.1.6.0 bringt App-Favoriten mit

Nachdem Geräte in den USA bereits Anfang Juli mit dem neuen Software Update versorgt wurden, ist das Fire TV Update 51.1.6.0 nun auch in Deutschland angekommen und sollte sich in den letzten Tagen bereits automatisch auf eurer Fire TV Box installiert haben. Die Fire TV Software 51.1.6.0_user_5160009820, so der vollständige Name, bringt die Möglichkeit mit, Apps als Favoriten zu markieren.

Fire TV Update 51.1.6.0

Wie es bei Fotos bereits seit längerer Zeit möglich ist, kann man nun im Bereich „Apps“ Anwendungen innerhalb der Apps-Bibliothek zu einer Favoritenliste hinzufügen. Mit dem Fire TV Update 51.1.6.0 ist der neue Button „Zu Favoriten hinzufügen“ auf das Amazon Fire TV gekommen, mit dem die Funktion realisiert wird. Fügt man eine App zu den Favoriten hinzu, wird sie mit einem sichtbaren Herz ausgestattet und innerhalb der Apps-Bibliothek immer ganz vorne angezeigt. Apps, die zu den Favoriten gehören, lassen sich also besonders einfach und schnell auswählen. Mit Apps, die per Sideloading installiert wurden, funktioniert das leider nicht. Der Fire TV Stick wurde ebenfalls mit den neuen App-Favoriten versorgt, dort nennt sich das das aktuelle Fire TV Stick Update 54.1.2.0_user_120060220.

Ich bin der Meinung, dass die Funktion deutlich sinnvoller wäre, wenn man direkt auf der Startseite schnell auf favorisierte Apps zugreifen könnte, aber vielleicht rüstet Amazon das ja mit einem zukünftigen Fire TV Update nach.

Das Fire TV Update 51.1.6.0 hat sich bei euch nicht automatisch installiert? Einfach das Update manuell über „Einstellungen“ > „System“ > „Info“ > „Verfügbarkeit von Systemupdates prüfen“ anschubsen.

Leak! Neuer Fire TV Stick 2 mit Quad Core-Chip und Android 5.1?

Obwohl der Fire TV Stick bereits mit einer üppigen Hardware ausgestattet ist, könnte Amazon demnächst nochmal ordentlich nachlegen. In der Datenbank des Benchmarks GFXBench ist ein Gerät mit der Bezeichnung „Amazon AFTS“ aufgetaucht, bei dem es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine neue Generation des kleinen Streaming-Adapters handelt. Der Fire TV Stick 2 besitzt einen Chip mit vier Kernen und 1,5 GHz Taktfrequenz, zwei Gigabyte RAM und eine schnellere Grafikeinheit. Im Benchmark schlägt das mysteriöse Gerät die große Fire TV Box deutlich.

Fire TV Stick 2 Benchmarkl

In der Datenbank von GFXBench taucht auch gleich eine umfassende Liste mit der technischen Ausstattung des Gerätes auf, bei dem es sich wohl um den Fire TV Stick 2 handelt. Konkret kommt der MediaTek MT8173-Chip zum Einsatz, der vier Kerne mit maximal 1,5 GHz Taktfrequenz besitzt. Der aktuelle Fire TV Stick hat lediglich einen Dual Core-Chip mit 1,0 GHz verbaut. Eine deutliche Veränderung im Fire TV Stick 2 wäre die PowerVR GX6250 Grafikeinheit, bei der es sich um eine dedizierte GPU handelt, während der gewohnte Fire TV Stick eine integrierte Grafiklösung mit weniger Performance besitzt. Stimmen die Werte bei GFXBench, bieten die CPU und die GPU jede Menge Leistung und erreichen nahezu die doppelte Werte der originalen, großen Fire TV Box.

Fire TV Stick 2 Hardware

Auch beim RAM bietet das ominöse Gerät mit dem Namen „Amazon AFTS“ mehr als der aktuelle Fire TV Stick: 1,5 GB sind in der Datenbank verzeichnet. Grundsätzlich wird der Fire TV Stick 2 wohl mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet sein, von denen sich die GPU dann 512 MB abzweigt. Keine Veränderungen scheint es hingegen beim internen Speicher zu geben. 4,8 GB bietet der Gerät im Benchmark, was dafür spricht, dass weiterhin acht GB Flash-Speicher verbaut sind, von denen rund fünf GB genutzt werden können. Keine große Überraschung ist die Tatsache, dass der Fire TV Stick 2 auf Basis von Android 5.1 laufen könnte. Erst kürzlich hat Amazon Entwicklern eine Vorschau vom Fire OS 5 gezeigt, das auf Android 5 basiert.

Ob es sich bei dem „Amazon AFTS“ wirklich um den Fire TV Stick 2 handelt, bleibt natürlich offen. Es ist aber offensichtlich, dass entsprechend ausgestattete Geräte existieren, die auch aktiv getestet werden. Plant Amazon aber wirklich einen Nachfolger, rechne ich persönlich mit einer Markteinführung zum Weihnachtsgeschäft.

via winfuture

Ski Safari: Cooles Spiel für Fire TV und Fire TV Stick

Temperaturen von mehr als als 30 Grad machen einem in Deutschland gerade das Leben schwer. Umso besser, wenn man sich mit dem Fire TV und dem Fire TV Stick mit einem kühlen Spiel die Zeit vertreiben kann. In Ski Safari kann man sich auf die Piste begeben und schlüpft in die Rolle eines Skifahrers, der im Schlaf von einer Lawine überrascht wird, sich die Skier schnappt und vor der Gefahr flüchtet. Ein klassisches Endlosspiel, das sich mit der Fernbedienung und dem Gamecontroller spielen lässt und für weniger als einen Euro auf die beiden Streaming-Adapter von Amazon kommt.

Ski Safari (mehr …)