Screenshots vom Fire TV oder Fire TV Stick erstellen

Screenshots vom Fire TV

Wenn ich in andere Blogs und Foren gucke, sehe ich immer wieder Bilder, auf denen der Inhalt vom Fire TV oder Fire TV Stick abfotografiert wurde. Leute, das muss nicht sein! Die Fire-Geräte bieten die Möglichkeit, ganz einfach Screenshots vom Fire TV oder Fire TV Stick zu erstellen. Das funktioniert zwar nur eingeschränkt mit Bordmitteln, lässt sich aber mit Tools wie adbFire ganz einfach realisieren.

Screenshots vom Fire TV oder Fire TV Stick erstellen? Das funktioniert prinzipiell mit zwei verschiedenen Methoden. Amazon selbst erklärt Entwicklern im hauseigenen FAQ, wie es mit Bordmitteln geht. Für Otto Normalverbraucher ist das keine praktische Methode, weshalb ich nur der Vollständigkeit halber ganz kurz darauf eingehen will. Man muss nämlich von Hand eine ADB-Verbindung zum Fire TV oder Fire TV Stick aufbauen und anschließend die folgenden Befehle nutzen:

adb shell screencap -p /sdcard/dateiname.png
adb pull /sdcard/filename.png /tmp
adb shell rm /sdcard/dateiname.png

„dateiname“ ersetzt man durch den gewünschten Dateinamen und „tmp“ tauscht man mit dem gewünschten Zielverzeichnis auf dem Rechner aus.

Screenshots vom Fire TV oder Fire TV Stick mit adbFire erstellen

adbFire verbringt natürlich keine Wunder im baut im prinzip auch nur eine ADB-Verbindung mit dem Fire TV oder dem Fire TV Stick auf. Durch die grafische Oberfläche ist die Methode aber wesentlich einfacher für den normalen Fire TV-Besitzer. Mit adbFire braucht man nach der einmaligen Ersteinrichtung nur wenige Mausklicks für Screenshots vom Fire TV oder dem Fire TV Stick, die man anschließend bequem weiterverarbeiten oder teilen kann.

Vorbereitungen

Im ersten Schritt aktiviert man auf dem Fire TV oder dem Fire TV Stick unter Einstellungen > System > Entwickleroptionen das ADB-Debugging, damit adbFire eine Verbindung über ADB zur Box oder dem Stick herstellen kann. Bei der Gelegenheit kann man sich unter Einstellungen > System > Info > Netzwerk auch gleich die IP-Adresse des Gerätes notieren. Die wird gebraucht, um sich vom Desktop-PC oder dem Notebook aus über das Netzwerk mit dem Streaming-Adapter von Amazon verbinden zu können.

Im Anschluss lädt man adbFire auf der Seite des Entwicklers herunter und entpackt das heruntergeladene Archiv anschließend wie gewohnt. adbFire ist sowohl für Windows, als auch für Mac OS X und Linux zu haben.

adbFire schnell einrichten

Nach dem Download und dem Entpacken kann man adbFire ganz normal starten. Eine eigene Installation ist gar nicht notwendig. Nach dem Start wird man von der Oberfläche begrüßt und muss zunächst das Gerät einrichten. Dazu klickt man auf bei der Ersteinrichtung auf „New“.

Screenshots vom Fire TV

Daraufhin öffnet sich das Fenster „Device Setup“, das erstmal etwas abschreckend wirken kann. In der Praxis muss man dort aber lediglich einen beliebigen Namen festlegen und die notierte IP-Adresse vom Fire TV oder dem Fire TV Stick eintragen, bevor man auf „Save“ klickt.

Screenshots vom Fire TV

Im Normalfall verbindet sich adbFire nun ganz automatisch mit dem Streaming-Adapter. Falls nicht, kann man mit einem Klick auf „Connect“ nachhelfen. Die Einrichtung ist zukünftig nicht mehr nötig, adbFire merkt sich nämlich die Daten. Lediglich bei einem dynamischen Wechsel der IP muss man die Verbindung unter Umständen dementsprechend anpassen.

Screenshot!

Hat man adbFire erfolgreich mit dem Fire-Gerät verbunden, kann man ganz einfach Screenshots vom Fire TV oder dem Fire TV Stick anfertigen. Einfach auf „Screen shot“ klicken und kurz die Bestätigung abwarten. adbFire speichert die Screenshots im Nutzerverzeichnis auf dem PC oder Notebook. In meinem Fall unter Windows 10 im Verzeichnis C:\Benutzer\Benutzername. Die Screenshots werden in voller Auflösung im PNG-Dateiformat gespeichert und können somit von jedem beliebigen Grafikprogramm geöffnet und weiterverarbeitet werden.

Screenshots vom Fire TV

tl;dr

  • ADB-Debugging auf dem Fire TV oder Fire TV Stick aktivieren
  • IP-Adresse des Fire-Gerätes notieren
  • adbFire herunterladen und entpacken
  • adbFire starten
  • „New“ für die Ersteinrichtung anklicken
  • Name und IP-Adresse eintragen und „Save“ klicken
  • „Screen shot“ anklicken

6 Gedanken zu „Screenshots vom Fire TV oder Fire TV Stick erstellen

  1. Hallo,
    leider klappt die Screenshot-Funktion hier nicht.
    Der Stick ist connected, APK-Upload funktioniert, Reboot auch. Verbindung steht also.
    Nur die Screenshot-Funktion meldet immer „Screenshot failed“.
    Hier das Log dazu:
    „./adb.exe“ -s 192.168.178.26:5555 shell screencap -p /sdcard/021016142427.png
    „./adb.exe“ -s 192.168.178.26:5555 pull /sdcard/021016142427.png „C:/FireTV“
    „./adb.exe“ -s 192.168.178.26:5555 pull /sdcard/021016142427.png „C:/FireTV“
    „./adb.exe“ -s 192.168.178.26:5555 shell rm /sdcard/021016142427.png
    process time duration: 2 seconds

    Im Verzeichnis FireTV liegt dann auch eine Datei 021016142427.png, allerdings mit 0 Byte.
    Kann hier jemand Licht ins Dunkel bringen?

  2. So, ich habe das Problem jetzt erkannt und eingekreist, aber noch nicht gelöst. Aber vielleicht hilft es mal jemandem, der dasselbe Problem hat und hier drüber stolpert.
    Der Problem-Stick ist ein relativ neuer mit Sprachfernbedienung und Fire OS 5.05.
    Nachdem ich einen alten Stick aus Mai 2015 mit Firmware 54.1.2.3 eingestöpselt hatte, klappte es mit den Screenshots.
    Gegenprobe, nochmal den Stick mit OS 5.05 rein: Nichts geht.
    Offensichtlich liegt es also am OS 5.05.
    Kann das jemand verifizieren?

    1. Ich habe seit ein paar Minuten Fire OS 5.0.5 auf dem Fire TV 2 und Screenshots funktionieren weiterhin problemlos mit adbFire 2.0. Zumindest den älteren Fire TV Stick (ohne Sprachfernbedienung) kann ich später mal testen!

  3. Inzwischen kam auch das OTA-Update für den bisher problemfreien Stick hier an, er läuft jetzt auch unter 5.0.5.
    Und nun habe ich damit dasselbe Problem, keine Screenshots mehr. Logeinträge sind identisch wie oben genannt.
    Was nun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.