Amazon macht „Der Herr der Ringe“ zur Serie

Amazon macht Der Herr der Ringe zur Serie

Vor wenigen Tagen war es noch ein Gerücht, jetzt ist es ganz offiziell. Der Herr der Ringe wird zur Serie. Amazon hat sich die TV-Rechte an den Fantasy-Romanen gesichert, um daraus eine Serie für den hauseigenen Streaming-Dienst zu machen. Der Deal umfasst mehrere Staffeln und sogar ein Spin-Off ist bereits im Gespräch.

Transparent, Bosch und Co.. Alles gute Serien, aber keine richtigen Knaller, die am nächsten Tag das beherrschende Thema in der Schule, in der Uni oder im Büro sind. Das hat wohl auch Amazon gemerkt und richtig tief in die Tasche gegriffen, um ein eigenes Amazon Original zu schaffen, das mit Game of Thrones und ähnlichen Kalibern mithalten kann. So ist jedenfalls wohl der Plan, denn Amazon hat sich die TV-Rechte an der bekannten und beliebten Fantasy-Reihe Der Herr der Ringe geschnappt und dafür laut Branchenkennern 200 bis 250 Millionen US-Dollar bezahlt. Jede Menge Geld für TV-Rechte, denn die Produktionskosten sind da noch gar nicht mit eingerechnet. Der Vertrag ist auf mehrere Staffeln ausgelegt und umfasst die Produktion der Amazon Studios in Kooperation mit Tolkien Estate and Trust, HarperCollins und der Warner-Bros-Tochter New Line Cinema.

„Wir freuen uns, dass Amazon mit seinem langjährigen Engagement für Literatur die Heimat der allerersten Multi-Season-Fernsehsender von ‚Der Herr der Ringe‘ wird“
– Matt Galsor, Tolkien Estate Und Trust und Harper Collins

Es sollen auf jeden Fall neue Storylines in der TV-Adaption umgesetzt werden, die Fans der Filme so noch nicht kennen. Wie genau die inhaltliche Planung aussieht und wann Der Herr der Ringe als Serie bei Amazon (Prime) Video zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Eine potenzielle Spin-Off-Serie ist übrigens ebenfalls Bestandteil des Deals und damit zukünftig unter Umständen eine weitere Gelegenheit, um sich die bekannte Fantasy-Welt ins Wohnzimmer zu holen.

Amazon Pilot Season 2017: Drei neue Pilotfolgen zum Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Amazon Pilot Season 2017: Drei neue Pilotfolgen zum Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Am 10. November startet die Amazon Pilot Season 2017 mit drei neuen Serienpiloten, aus denen vielleicht mal ein ganze Amazon Original Serie wird. Amazon-Kunden sind wie immer eingeladen, sich sich drei jeweils halbstündigen Pilotfolgen anzusehen und sie anschließend zu bewerten. Serienfans können so mitbestimmen und dabei helfen, den Nachfolger von bekannten und erfolgreichen Amazon Originals wie Transparent oder Mozart in the Jungle zu finden.

Die Amazon Pilot Season ist ein Alleinstellungsmerkmale des Streaming-Dienstes. Mehr oder weniger regelmäßig bekommen Serienfans die Möglichkeit, verschiedene Serienpiloten zu bewerten. Amazon entscheidet anschließend auch auf Basis der Zuschauerreaktionen, von welcher Pilotfolge eine ganze Staffel produziert und später bei Amazon Prime Video zum Ansehen bereitgestellt wird. In der Vergangenheit sind aus Amazon Pilot Season bereits einige bekannte und teilweise preisgekrönte Amazon Original Serien entstanden, darunter Transparent, Mozart in the JungleThe Man in the High Castle oder Bosch. Diesmal buhlen drei jeweils halbstündige Serienpiloten in der Amazon Pilot Season 2017 um das grüne Licht für eine ganze Staffel:

The Climb
Die Idee für eine Serie über den neuen Amerikanischen Traum vor dem Hintergrund eines sich schnell verändernden Detroits stammt von Diarra Kilpatrick (American Koko, The Last O.G.) und der Mark Gordon Company. The Climb dreht sich um eine Bürokauffrau, die ein außergewöhnliches Leben als Internetstar führen möchte – immer ihre beste Freundin im Schlepptau. Die Regie der Pilotepisode übernahm Chris Robinson (The New Edition StoryATL), gedreht wurde in Detroit. Christina Lee (Search PartyWet Hot American Summer: First Day of Camp) fungierte als Showrunner der ersten Episode. Die Mark Gordon Company (Designated Survivor, The Nutcracker and the Four Realms) produzierte den Piloten und tritt zusammen mit den Amazon Studios als Lead-Studio auf.

Love You More
Love You More erzählt die Geschichte von Karen Best, gespielt von New York City Kabarett-Sensation Bridget Everett (Patti Cake$). Bobcat Goldthwait (God Bless America) führt Regie, Michael Patrick King (Sex and the City, The Comeback, 2 Broke Girls) ist Showrunner. Karen Best ist eine große Frau mit großer Persönlichkeit und großer Vorliebe für Chardonnay. Letztere führt zum ein oder anderen Fehler mit Männern. Das Größte an Karen ist ihr riesiges Herz, das sie vor allem als Beraterin in einer Einrichtung für junge Erwachsene mit Down-Syndrom zeigt. Manchmal äußert sich Karens Faible für den kleinen Mann in einer Fantasy-Rock-Musik-Nummer – und es zeigt sich, dass sie auch eine großartige, wunderschöne Stimme hat. Love You More wird von MPK Productions in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Television und Amazon Studios produziert. King, Goldthwait und Everett sind Co-Autoren des Piloten. King und Goldthwait fungieren zudem als Executive Producer und Everett als Co-Executive Producer.

Sea Oak
Sea Oak ist eine genre-übergreifende Komödie des bekannten Autors George Saunders (Lincoln in the Bardo) mit der Emmy-Gewinnerin Glenn Close (Damages – Im Netz der MachtThe Wife) in der Hauptrolle. Regie führt der Golden Globe Gewinner Hiro Murai (Atlanta) und Jonathan Krauss fungiert mit Affilliated Pictures als Executive Producer. Murai wird ebenso wie Evan Dunsky (Nurse Jackie) auch als Executive Produver fungieren. Lael Smith und Keir McFarlane sind Co-Executive Producer. Die sanftmütige, unverheiratete und kinderlose Tante Bernie, arbeitet in Rust Belt City und stirbt tragisch bei einem Einbruch. Die schiere Kraft ihrer Unzufriedenheit lässt sie von den Toten zurückkehren – voller Wut und entschlossen, endlich das Leben zu leben, das sie nie hatte. Dieses neue Leben stellt einige Anforderungen an ihre Familie – oder das, was davon noch übrig ist: ein Neffe, der als Möchtegern-Stripper unterwegs ist, und zwei leichtsinnige Nichten – und führt sie in deren subventioniertes, heruntergekommenes Höllenloch von Wohnkomplex namens Sea OakSea Oak stammt von den Amazon Studios.

Ab dem 10. November sind Zuschauer bei der Amazon Pilot Season 2017 unter dem Motto „Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.“ eingeladen, sich die drei Serienpiloten über die Amazon Prime Video-App auf Smart TVs, mobilen Geräten wie Tablet und Smartphones und natürlich dem Amazon Fire TV sowie dem Fire TV Stick anzusehen. Eine konkrete Aussage gab es in der Pressemitteilung zwar nicht, ich gehe aber davon aus, dass die drei Pilotfolgen der Amazon Pilot Season 2017 in der englischsprachigen OV-Version und als OmU mit deutschen Untertiteln zum Streamen bereitstehen werden.

F1 Dokuserie: Neues Amazon Original begleitet McLaren während der Formel 1-Saison 2017

F1 Dokuserie: Neues Amazon Original begleitet McLaren während der Formel 1-Saison 2017

Amazon hat ein neues Amazon Original in Auftrag gegeben. In der noch namenlosen Dokuserie wird es um das McLaren Racing Team gehen, das während der Formel 1-Saison 2017 begleitet werden wird. Nach All Or Nothing und Le Mans: Racing is Everything widmet man sich damit erneut dem Sport und erschafft eine Dokuserie, die mit Sicherheit nicht nur Fans des Teams anspricht.

Ich sitze hier gerade mit einem breiten Grinsen im Gesicht, während ich diese Zeilen tippe. Ich hatte ja schon bei der Ankündigung von Le Mans: Racing is Everything verraten, dass ich ein riesiger Motorsport-Fan bin. Da kommt eine Dokuserie über die Formel 1 natürlich wie gerufen und sorgt für jede Menge Vorfreude. Inhaltlich wird es um das McLaren Racing Team gehen, das bereits seit 1966 in der Formel 1 antritt und damit zu den prestigeträchtigsten Teams der Königsklasse gehört. Acht Konstrukteurstitel und zwölf Fahrerweltmeisterschaften konnte McLaren in der Vergangenheit gewinnen. Darunter waren Fahrertitel mit bekannten Fahrern wie Emerson Fittipaldi, James Hunt, Alain Prost, Mika Häkkinen, Lewis Hamilton und natürlich dem legendären Ayrton Senna.

In der Saison 2017 hat McLaren weiterhin mit dem neuen Motorenpartner Honda zu kämpfen, der offenbar nach wie vor keinen konkurrenzfähigen Hybrid-Antrieb liefern kann. Das Team macht zudem nach der Ära Ron Dennis mit einem neuen Execuitve Director auf sich aufmerksam. Der ehemalige Zak Brown lenkt nun die Geschicke im britischen Woking, wo das Team seinen Sitz hat. Außerdem sitzt mit Stoffel Vandoorne ein Rookie in einem der beiden Autos. Insofern wird es wohl ziemlich spannend, wenn es um die Frage geht, wie sich das Team aus der Krise herauskämpft. Konkret soll es inhaltlich um „die körperliche und mentale Vorbereitung eines Formel-1-Teams, exklusives Filmmaterial über Konstruktion und Tests eines Formel-1-Autos und Berichte über Sponsoren und Partnerschaften“ gehen. „Bei McLaren wollen wir jedes Element der Formel 1 aufzeigen und feiern. Wir verstehen und schätzen es sehr, dass die Formel-1-Fans sich tiefere Einblicke und mehr Informationen wünschen. Diese Serie gibt ihnen den intimsten und ehrlichsten Zugang zu einem modernen Formel-1-Team, den sie je hatten“, verspricht Zak Brown.

Produziert wird das neue Amazon Original von Chris Connell, Anwar Nuseibeh und Manish Pandey, der bereits bei der (sehr sehenswerten) Doku Senna mitgewirkt hat.

Ich freue mich!

You Are Wanted: Erfolgreichster Start in der Geschichte von Prime Video – 2. Staffel in Auftrag gegeben

You Are Wanted: Erfolgreichster Start in der Geschichte von Prime Video - 2. Staffel in Auftrag gegeben

Das kräftige Rühren der Werbetrommel hat sich offenbar gelohnt. Das erste deutsche Amazon Original You Are Wanted von und mit Matthias Schweighöfer hat laut Amazon das stärkste Startwochenende in der Geschichte von Amazon Prime Video hingelegt und ist auch international sehr beliebt. Kein Wunder, dass Amazon nicht nicht lange zögert und direkt eine zweite Staffel in Auftrag gegeben hat.

Mit ziemlich umfangreichen Werbemaßnahmen im Vorfeld der Veröffentlichung hat Amazon offenbar großes Interesse am ersten deutschen Amazon Original geweckt. Wie man per Pressetext bekanntgibt, wurde keine Serie zuvor in Deutschland schon kurz nach dem Start so oft mit fünf Sternen bewertet wie You Are Wanted. Das überrascht etwas, denn in der IMDb reicht es lediglich für eine durchschnittliche Bewertung von 6,3/10 und die erste Folge kommt im Review auf Serienjunkies.de nicht besonders gut weg. Nicht nur in Deutschland sondern auch international ist die deutsche Serie durchaus beliebt. In 200 Ländern gestartet, gehört You Are Wanted in 70 Ländern zu den fünf meist gesehenen Serien des Wochenendes – unter anderem in Kanada, Mexiko, Brasilien, Frankreich, Italien und Spanien.

Wer die Serie mag, kann sich darüber freuen, dass es weitergeht. Amazon hat eine zweite Staffel in Auftrag gegeben, die genau wie die erste Staffel von Schweighöfers Produktionsgesellschaft Pantaloen Films GmbH gemeinsam mit Warner Bros. produziert werden soll. „Wir freuen uns sehr über diesen großen Erfolg bei Amazon Prime Video. Die Resonanzen aus der ganzen Welt sind großartig. Ich freue mich, gemeinsam mit Amazon, PANTALEON Films und Warner Bros. die Geschichte in einer zweiten Staffel weiterzuerzählen“, heißt es dazu vom Macher und HauptdarstellerEinen Termin gibt es nicht, vermutlich wird aber wieder das erste Quartal im nächsten Jahr angepeilt.

Schon reingeschaut? Wie gefällt euch das erste deutsche Amazon Original?

You Are Wanted – Staffel 1

Preis: — Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Erstes deutsches Amazon Original: You Are Wanted steht ab sofort zum Abruf bereit

Erstes deutsches Amazon Original: You Are Wanted steht ab sofort zum Abruf bereit

Für die deutsche Serienlandschaft ist heute ein großer Tag, denn seit Punkt 00:00 Uhr steht You Are Wanted bei Amazon Prime Video zum Abruf bereit. Bei der Serie von und mit Matthias Schweighöfer handelt es sich um das erste deutsche Amazon Original und laut Amazon um „den größten deutschen Serienstart aller Zeiten“. Nicht übertrieben, denn You Are Wanted startet zeitgleich in 200 Ländern und ist damit ab sofort praktisch weltweit zu sehen. 

Etwas mehr als ein Jahr ist es her, dass Amazon – damals noch unter dem Namen „Wanted“ – das erste deutsche Amazon Original angekündigt hat. Anfang letzten Jahres noch in das Rennen um den Titel „erste deutsche Eigenproduktion eines großen Streaming-Anbieters“ gestartet, war dann doch Maxdome schneller und hat mit „Jerks“ schon vor einigen Wochen geliefert. You Are Wanted ist dann aber doch nochmal eine ganz andere Hausnummer, da die Serie zeitgleich in 200 Ländern startet und damit einem enorm großen Publikum zugänglich gemacht wird.

Ich sage es ganz ehrlich, ich bin immer noch ein wenig skeptisch, wenn ich an Matthias Schweighöfer denke. Seine bisherigen Werke wie Schlussmacher oder What a Man waren für mich nicht unbedingt hohe Kunst, wobei da natürlich auch immer er persönliche Geschmack eine Rolle spielt. Mit You Are Wanted scheint Matthias Schweighöfer, der die Hauptrolle spielt und als Regisseur fungiert, aber durchaus einen Treffer gelandet zu haben. Die ersten Pressestimmen klingen jedenfalls ganz positiv. Zum Glück können wir uns ab sofort selbst ein Bild machen und You Are Wanted bei Amazon Prime Video streamen. Die Staffel umfasst sechs Folgen mit jeweils rund 45 Minuten Laufzeit. Trailer gefällig?

You Are Wanted – Staffel 1

Preis: — Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Amazon setzt „Pastewka“ als Original-Serie fort

Amazon setzt "Pastewka" als Original-Serie fort

Von 2005 bis 2014 spielte Bastian Pastewka sich in der Comedy-Serie Pastewka selbst und flimmerte in Sat.1 über den Bildschirm. Nach der siebten Staffel im Herbst 2014 wurde es dann etwas ruhig um die Serie, die Ankündigung einer achten Staffel bleib einfach aus. Bis heute, denn Amazon nimmt die Sache nun in die Hand und setzt Pastewka als exklusive Original-Serie fort. Die Dreharbeiten zur achten Staffel starten noch im Frühjahr, Anfang 2018 soll die mehrfach ausgezeichnete Serie dann zum Streamen bereitstehen. 

Bei Amazon hat man offenbar Gefallen an deutschen Serien gefunden, die von den klassischen TV-Sendern nicht rechtzeitig verlängert werden. Im letzten Jahr hat man sich bei RTL bedient wird Deutschland 83 als Deutschland 86 fortführen. Jetzt konnte man sich mit Pastewka eine Serie sichern, die jahrelang bei Sat.1 lief. Die Comedy-Serie mit Bastian Pastewka in seiner Paraderolle konnte in der Vergangenheit mehrere Deutsche Comedypreise sowie einen Deutschen Fernsehpreis gewinnen und auch eine Nominierung für renommierten Grimme-Preis war drin. Meiner Meinung nach war Pastewka immer ein herausragendes Stück Fernsehen und vielleicht sogar die letzte gute deutsche Serie im Comedy-Bereich. Umso erstaunlicher, dass Sat.1 nach der siebten Staffel zögerte und die Ankündigung einer Fortsetzung ausblieb. Beim Hauptdarsteller ist die Freude über den neuen Partner groß:

„Die Serie Pastewka ist und bleibt ein Herzensprojekt! Das fantastische Ensemble und ich werden zur achten Staffel vollständig und hochmotiviert antreten. Ich persönlich freue mich über die entschlossene Aufbruchsstimmung unserer neuen Partner Amazon Prime Video, die unserer kleinen bescheuerten Familienserie gerade einen willkommenen frischen Schwung verpassen. Und ich danke zugleich allen Fans, die Pastewka seit Jahren die Treue halten und uns in sozialen Netzwerken fies beschimpfen, wenn wir eine Pause einlegen! Es wird uns eine Ehre sein! Viel Vergnügen!“

Offenbar konnte man sich das gesamte Ensemble sichern und wird damit noch im Frühjahr 2017 die Dreharbeiten zur achten Staffel starten. Mit dem Release der Fortsetzung ist dann wohl Anfang 2018 zu rechnen. Bis dahin kann man sich die Zeit mit den bisherigen Folgen vertreiben. Alle sieben Staffeln Pastewka stehen bei Amazon Prime Video zum Abruf bereit.

Neues Amazon Original „Patriot“ ab dem 24. Februar bei Prime Video verfügbar

Neues Amazon Original "Patriot" ab dem 24. Februar bei Prime Video verfügbar

Amazon schickt mal wieder eine neue Original-Serie ins Rennen. Ab dem 24. Februar 2017 steht Patriot in der englischsprachigen Originalfassung bei Prime Video zum Streamen bereit. Die deutsche Synchronfassung soll noch im Frühjahr folgen. 

Patriot war Ende 2015 Teil der Amazon Pilot Season und konnte die Zuschauer offenbar überzeugen. Mit 4,6 von 5 Sternen wird die Pilotfolge aktuell bei Amazon bewertet. In der Serie geht es um das Leben des Nachrichtenoffiziers John Tavner, der den Iran an der Entwicklung von Atomwaffen hindern soll. Für seine Mission nimmt er eine falsche Identität an und schlüpft in die Rolle eines Angestellten, der für ein industrielles Rohrleitungsbauunternehmen arbeitet. Psychische Probleme und die Inkompetenz der Regierung legen ihm dabei immer wieder Steine in den Weg.

Gespielt wird die Hauptfigur von Michael Dorman. Weitere Hauptrollen übernehmen unter anderem Terry O’Quinn (John Locke aus „Lost“!), Michael Chernus und Kathleen Munroe. Als Autor und Regisseur fungiert Steven Conrad, der zuvor bereits an Filmen wie Das Streben nach Glück und Das erstaunliche Leben des Walter Mitty gearbeitet hat. Mit dem mehr als zwei Minuten langen Trailer kann man sich bereits einen ersten Eindruck verschaffen. Alternativ steht immer noch die Pilotfolge zum Abruf bereit, die dann am 24. Februar 2017 durch weitere Folgen ergänzt wird.

Sneaky Pete: Amazon Original von und mit Bryan Cranston ab sofort bei Prime Video verfügbar

Sneaky Pete: Amazon Original von und mit Bryan Cranston ab sofort bei Prime Video verfügbar

Mit Sneaky Pete ist ab heute ein neues Amazon Original bei Prime Video verfügbar. Die Serie von und mit Bryan Cranston, der Serienfans natürlich aus dem Meisterwerk Breaking Bad bekannt ist, steht ab sofort in der englischsprachigen Originalversion zum Abruf bereit – auf Wunsch auch mit Untertiteln. Die deutsche Synchronfassung folgt am 17. Februar 2017.

Die Pilotepisode von Sneaky Pete durfte sich im Rahmen einer Amazon Pilot Season im August 2015 beweisen und hat offenbar Anklang gefunden. In der IMDb erreicht die Pilotfolge noch heute respektable 8,4/10 und die Prime-Kunden haben unter anderem mit 4,7 Sternen ein so gutes Feedback hinterlassen, dass Amazon eine ganze Staffel in Auftrag gegeben hat. Die steht bei Amazon Prime Video ab sofort im englischsprachigen Original und als Original mit Untertiteln zum Abruf bereit, damit wir uns überzeugen können, was aus der Pilotepisode geworden ist. In Sneaky Pete geht es um den Hochstapler Marius, gespielt von Giovanni Ribisi, der nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis auf der Flucht vor einem Gangster befindet, den er einst bestohlen hatte. Er versucht zu entkommen, indem er die Identität seines ehemaligen Zellennachbars Pete annimmt und so das Seriengeschehen unsicher macht.

Als Executive Producer fungiert neben Graham Yost, Michael Dinner, Fred Golan und James Degus auch Bryan Cranston, der als „Walter White“ in Breaking Bad mit Sicherheit Seriengeschichte geschrieben hat und in Sneaky Pete in die Rolle des Vince schlüpft. Das ist für mich schon Grund genug, um mir die Staffel mal anzuschauen.

The Man in the High Castle geht in die dritte Runde

The Man in the High Castle geht in die dritte Runde

Noch bevor die deutsche Fassung der zweiten Staffel am 13. Januar in Deutschland an den Start geht, hat Amazon sein Original The Man in the High Castle um eine dritte Staffel verlängert. Fans der Serie, die aktuell von den Amazon-Kunden mit 4,6 Sternen bewertet wird in in der IMDb eine Wertung von 8,1 erreicht, können sich schon Ende 2017 auf die dritte Runde freuen.

Echt Fans der Science-Fiction-Serie The Man in the High Castle haben das Amazon Original vermutlich schon in der englischsprachigen Originalversion gesehen, alle anderen Prime-Mitglieder haben ab dem 13. Januar 2017 die Chance, die Serie in der deutschen Fassung zu streamen. Für Nachschub ist nach den zehn Folgen der zweiten Staffel gesorgt. Amazon hat zum Jahresbeginn verkündet, dass eine dritte Staffel der Serie in Auftrag gegeben wurde. Die dritte Runde wird offenbar aufgeteilt, der erste Teil der neuen Staffel soll voraussichtlich Ende 2017 zum Abruf bereitstehen, ein zweiter Teil erscheint dann Anfang 2018. Eric Overmyer, der bereits bei Serien wie The Wire, Bosch und The Affair seine Finger im Spiel hatte, wird als Showrunner und Executive Producer fungieren.

Für alle Serienfans, die bisher noch nichts von The Man in the High Castle gesehen haben, nochmal kurz zusammengefasst:

Die einstündige Drama-Serie The Man in the High Castle basiert auf dem Roman Das Orakel vom Berge von Philip K. Dick, dessen alternative Weltgeschichte 1962 mit dem Hugo Award ausgezeichnet wurde. Sie geht der Frage nach, was passiert wäre, wenn die Alliierten den Zweiten Weltkrieg verloren hätten. Während Deutschland in der Welt von The Man in the High Castle Großteile der Ostküste und Japan die Westküste kontrolliert, sind die Rocky Mountains zu einer „neutralen Zone“ geworden – und zum Ground Zero für den Widerstand. Er wird von einer mysteriösen Figur geleitet, bekannt als „der Mann im hohen Schloss“. Während manche Bürger gegen die Angst, die Unterdrückung und die Ungleichheiten ankämpfen, haben andere ihr Leben akzeptiert – so eingeschränkt und unerfüllt es auch sein mag. Nachdem eine Reihe geheimnisvoller Filme auftauchen, die eine alternative Welt zeigen, beginnen einige die herrschenden Umstände zu hinterfragen.

You are Wanted: Trailer für die erste deutsche Original-Serie veröffentlicht

You are Wanted Trailer für die erste deutsche Original-Serie veröffentlicht

Anfang des Jahres wurde von Amazon die erste deutsche Original-Serie von und mit Matthias Schweighöfer angekündigt. Nun hat Amazon den ersten Trailer für You are Wanted veröffentlicht und gibt Serienfans damit zum ersten Mal die Möglichkeit, einen flüchtigen Blick auf die deutsche Produktion zu werfen. Der Erscheinungstermin der Serie wurde ebenfalls konkretisiert, im März 2017 sollen alle sechs Folgen der Serie bei Amazon Prime Video zur Verfügung stehen.

You are Wanted Trailer: 30 Sekunden Vorgeschmack

Wenn irgendwo „Amazon Original“ stand, dann konnte man sich in der Vergangenheit fast immer darauf verlassen, dass es sich um eine gute Serie handelt. Transparent, Bosch, Mozart in the Jungle und kürzlich erst The Grand Tour fanden nicht nur beim Zuschauer Gefallen, sondern wurden in einigen Fällen darüber hinaus auch mit renommierten Preisen wie dem Emmy oder dem Golden Globe Award ausgezeichnet. Zugegeben, einen solchen Preis wird You are Wanted mit großer Sicherheit nicht abräumen, trotzdem handelt es sich bei der Serie mit Matthias Schweighöfer um die erste deutsche Produktion einen Streaming-Anbieters und damit um ein sehr interessantes Projekt.

Der Inhalt von You are Wanted wird von Amazon so beschrieben:

Der junge Hotelmanager und Familienvater Lukas Franke (Matthias Schweighöfer) wird brutal aus seinem Alltag gerissen, als jemand seine persönlichen Daten hackt und beginnt, seine Lebensgeschichte umzuschreiben. Seltsame Nachrichten tauchen auf. Seine digitale Identität wird verändert. Das BKA verdächtigt ihn, Mitglied einer terroristischen Vereinigung zu sein. Selbst seine Frau (Alexandra Maria Lara) beginnt an ihm zu zweifeln. Als schließlich auch noch sein Kind bedroht wird, ist für Lukas klar: er muss sich wehren. Er verbündet sich mit Lena Arandt (Karoline Herfurth), ebenfalls ein Opfer der Hacker. Mit ihrer Hilfe versucht er, diese ausfindig zu machen und zur Strecke zu bringen. Wer steckt hinter der Verschwörung? Warum haben sie es auf ihn abgesehen? Er muss die Täter finden, um seine Unschuld zu beweisen und sein altes Leben wieder zu bekommen.

Mit dem ersten You are Wanted Trailer kann man sich ein erstes Bild machen, auch wenn der Clip lediglich 30 Sekunden lang ist:

You are Wanted: Auch als Taschenbuch, E-Book und Hörbuch zu haben

Für die erste deutsche Serie eines internationalen Streaming-Anbieters hat Amazon eine Sonderseite ins Leben gerufen, die unter www.amazon.de/youarewanted erreichbar ist. Neben allgemeinen Informationen kann man dort auch ab sofort passend zur Serie ein Taschenbuch, ein E-Book und ein Hörbuch vorbestellen.

Ich bin echt gespannt und freue mich auf den März. Deutschland 83 hat ja gezeigt, dass auch in Deutschland richtig gute Serien entstehen können.