Amazon Pilot Season 2017: Fünf neue Pilotfolgen stehen zum Ansehen, Bewerten und Mitbestimmen bereit

Amazon Pilot Season 2017: Fünf neue Pilotfolgen stehen zum Ansehen, Bewerten und Mitbestimmen bereit

Ab heute heißt es wieder „Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen“, denn ab sofort stehen im Rahmen der Amazon Pilot Season 2017 fünf neue Pilotfolgen zum kostenlosen Streamen bereit. Amazon-Nutzer haben wie in der Vergangenheit auch erneut die Gelegenheit, sich die fünf Pilotepisoden anzusehen und sie anschließend zu bewerten. Das Feedback fließt dann in die Entscheidung ein, wenn es darum geht, wer die Nachfolge von Bosch, Transparent oder zuletzt Sneaky Pete antritt und aus der Amazon Pilot Season 2017 heraus in Serie geht. Alle fünf Pilotfolgen sind in der englischsprachigen Originalversion (OV) und mit deutschen Untertiteln (OmU) verfügbar.

Direkt zur Amazon Pilot Season 2017

Die fünf Pilotfolgen der Amazon Pilot Season 2017 richten sich diesmal ausschließlich an Erwachsene. Legend of Master Legend, Budding Prospects und The New V.I.P.’s laufen jeweils rund eine halbe Stunde, während The Marvelous Mrs. Maisel und Oasis eine Stunde lang sind. Für die Inhaltsbeschreibung bedienen ich mich einfach mal bei Amazons Pressetext:

Legend of Master Legend

The Legend of Master Legend ist eine schwarze Komödie über das Leben von Frank Lafount alias Master Legend – ein selbsternannter Superheld, dessen Mission es ist, die Einwohner von Las Vegas vor bösen Menschen zu schützen. Master Legend versucht dabei die Forderungen der Gerechtigkeit mit den noch komplizierteren Ansprüchen seiner wirklichen Familie, die ihn so gar nicht als Held sieht, unter einen Hut zu bekommen. Youree Henley (20th Century Women), Joshuah Bearman (Argo) und David Klawans (Argo) fungieren neben den Autoren Micah Fitzerman-Blue (Transparent) und Noah Harpster (Transparent) als Executive Producer der Serie. Bei dem Piloten führte James Ponsoldt (The Spectacular Now) Regie und John Hawkes (Winter’s Bone), Dawnn Lewis (Major Crimes), Shea Whigham (Broadwalk Empire) sowie Newcomer Anjelika Washington übernehmen die Hauptrollen.

Budding Prospects

Im Jahr 1983 verlassen drei unglückliche Stadtjungen ihre Komfortzone in San Francisco, um in einer Gegenkultur in Mendacino Marihuana anzubauen. Ihre Erwartungen an ihr Erlebnis in der Natur und das Abenteuer in einer wunderschönen, rustikalen Umgebung stoßen bei ihrer Ankunft im „The Summer Camp“ mit der harten Realität zusammen: Sie finden sich in einem miserablen, heruntergekommenen Shanty im Nirgendwo wieder. Hier werden sie von Ratten, Schlangen, Moskitos, harschen, unwirtlichen Wachstumsbedingungen, neugierigen Nachbarn, gefährlichen Einheimischen und bedrohlichen Strafverfolgungen heimgesucht. Terry Zwigoff (Bad Santa) fungiert als Regisseur und neben Vincent Landay (Her) als Executive Producer, das Drehbuch stammt unter anderem von Melissa Axelrod. In Budding Prospects sind Adam Rose (Veronica Mars), Joel David Moore (Bones), Will Sasso (MADtv) und Brett Gelman (Fleabag) zu sehen.

The New V.I.P.’s

The New V.I.P.’s ist die erste animierte Comedy-Serie für Erwachsene von Amazon. Sie handelt von einer Gruppe von Angestellten, die die Kontrolle über ein großes Unternehmen ergreifen, nachdem sie versehentlich ihren Chef ermordet haben. Die Show wurde von Steve Dildarian (The Life & Times of Tim) produziert. Titmouse fungiert als Produktionsfirma (Ben Kalina und Dave Newberg) zusammen mit dem Produzenten Peter Principato (Central Intelligence) von Principato Young. Der Pilot versammelt Darsteller wie Matt Braunger (Agent Carter), Ben Schwartz (Parks and Recreation), Missi Pyle (Gone Girl) und Jonathan Adams (Last Man Standing).

The Marvelous Mrs. Maisel

Bei The Marvelous Mrs. Maisel fungiert Amy Sherman-Palladino (Gilmore Girls) als Autorin, Regisseurin und Executive Producer neben Daniel Palladino (Family Guy). Es ist das Jahr 1958 in Manhattan: Miriam “Midge” Maisel (Rachel Brosnahan, House of Cards) hat alles, was sie jemals wollte – den perfekten Mann, zwei Kinder und ein elegantes Appartment in der Upper West Side. Aber ihr vollkommenes Leben nimmt plötzlich eine unerwartete Wendung: Midge entdeckt ein bisher unbekanntes Talent, das ihr Leben für immer verändert. Sie schlägt einen Weg ein, der sie von ihrem bequemen Leben auf dem Riverside Drive weg in die Basket Houses und Nachtclubs von Greenwich Village führt. Sie stürzt sich in die Welt der Stand-up-Comedy und landet letztendlich auf der Couch von Showmaster Johnny Carson. The Marvelous Mrs. Maisel vereint Darsteller wie Michael Zegen (Boardwalk Empire) als Midges Ehemann, Alex Borstein (Family Guy) als Susie Myerson, Golden Globe-Gewinner und dreifacher Emmy-Gewinner Tony Shalhoub (Monk) als Midges Vater Abe Weinberg und Marin Hinkle (Two and a Half Men) als Midges Mutter Rose Weinberg.

Oasis

Basierend auf dem Kult-Roman The Book of Strange New Things von Michel Faber handelt Oasis von einem Priester (Richard Madden, Game of Thrones), der ins Weltall geschickt wird, um bei der Gründung einer neuen Kolonie zu helfen. Was er dabei letztendlich entdeckt, stellt nicht nur seinen Glauben infrage – sondern das Leben, wie wir es kennen. Der Pilot versammelt Darsteller wie den weltbekannten indischen Schauspieler und Produzenten Anil Kapoor (Slumdog Millionär, 24) als Vikram Danesh, der gebieterische Anführer der Basis auf dem Planeten Oasis, Michael Shaw (Limitless) als B.G., Antje Traue (Man of Steel) als Grainger, Mark Addy (Game of Thrones) als Halloran, Haley Joel Osment (The Sixth Sense, Alpha House) als Sy, Maureen Sebastian (American Gothic) als Alicia Ruiz, Michael Schaffer (Coach Sinclair) als Phelps und Zawe Ashton (Nocturnal Animals) als Severin. Als Autor und Executive Producer fungiert Matt Charman (Bridge of Spies – Der Unterhändler), Produzenten sind Andy Harries (Strike Back) und Lila Rawlings (Left Bank Productions), Regisseur ist Kevin MacDonald (Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht). Das einstündige Drama ist eine Koproduktion von Amazon Studios und Left Bank Productions.

Zur Übersicht mit den fünf neuen Pilotfolgen der Amazon Pilot Season 2017 geht es hier lang.