Fire TV Update 5.2.6.0: Spracheingabe für die Tastatur und Bildschirmlupe

Fire TV Update 5.2.6.0: Spracheingabe für die Tastatur und Bildschirmlupe

In den USA kommt gerade das Fire TV Update 5.2.6.0 auf alle Fire TV- und Fire TV Stick-Modelle. Die Aktualisierung hat ein paar neue Funktionen mit Gepäck, darunter eine praktische Spracheingabe für die Tastatur und eine optionale Bildschirmlupe. Ob und wann das Update nach Deutschland kommt, bleibt wie immer offen.

Drüben in den USA zeigt sich gerade eine neue Software-Version für das Fire TV und den Fire TV Stick. Dort erreicht das Fire TV Update 5.2.6.0 aktuell langsam und Schritt für Schritt die Geräte, wobei auch der alte Fire TV Stick und das Fire TV der 1. Generation die Aktualisierung spendiert bekommen. Zwei neue Funktionen stehen bei dem Update im Fokus: Eine Spracheingabe für die Systemtastatur und eine Bildschirmlupe für eine bequemere Bedienung.

Fire TV Update 5.2.6.0: Tastatureingaben per Sprache

Eine praktische neue Funktion, die mit dem Fire TV Update 5.2.6.0 auf die Geräte kommt, ist die optionale Spracheingabe außerhalb der Suche, die in der Praxis viel Zeit und Mühe sparen sollte. Für Eingaben greifen die meisten Nutzer aktuell auf die virtuelle Bildschirmtastatur zurück, mit der jeder Buchstabe und jede Ziffer umständlich über die Fernbedienung eingegeben werden muss. Mit der Spracheingabe könnte das zukünftig deutlich angenehmer funktionieren und zwar überall dort, wo die virtuelle Tastatur eingeblendet wird – also auch in Apps von Drittanbietern.

Fire TV Update 5.2.6.0: Spracheingabe für die Tastatur und Bildschirmlupe

Sobald die Tastatur erscheint, drückt man einfach die Mikrofon-Taste auf der Fernbedienung und kann das Eingabefeld per Sprache füllen. Wer einen alten Fire TV Stick ohne Sprachfernbedienung besitzt, kann dafür die offizielle Remote-App auf dem Smartphone nutzen. Spannend wird es, wie sich die Spracheingabe bei Nutzernamen und Passwörtern verhält. Ich fürchte, dafür bleibt die Tastatur auch weiterhin die bessere Lösung. Außerdem gibt es noch eine bittere Einschränkung: In Apps, die eine eigene Tastatur nutzen und nicht auf die Standardtastatur des Systems zurückgreifen, funktioniert die Spracheingabe nicht. Das betrifft unter anderem Netflix, YouTube und auch Kodi. Netflix lässt sich aber ja schon jetzt direkt vom Homescreen aus auch mit der universellen Sprachsuche von Fire TV und Fire TV Stick durchsuchen.

Die Bildschirmlupe macht es vielen Nutzern einfacher

Das Fire TV Update 5.2.6.0 hat eine Bildschirmlupe mit im Gepäck. Das klingt erstmal unspektakulär, kann aber für viele Nutzer eine Hilfe sein, die Probleme mit kleiner Schrift haben. Die Bildschirmlupe ist in den Einstellungen aktivierbar und wird mit der Fernbedienung gesteuert.

Fire TV Update 5.2.6.0: Spracheingabe für die Tastatur und Bildschirmlupe

Ob das Fire TV Update 5.2.6.0 nach Deutschland kommt, ist offen. Allerdings sollte der Aktualisierung nichts im Wege stehen. Es wird aber auf jeden Fall noch ein wenig dauern, bis die Aktualisierung auch hierzulande auf die Geräte kommt. Ein neues Feature des Updates wird dann übrigens mit großer Sicherheit nicht dabei sein: Die Unterstützung der NFL Thursday Night Football-Spiele, die immer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag laufen. Amazon hat sich in den USA die Rechte gesichert und zeigt die TNF-Spiele Prime-Mitgliedern, in Deutschland überträgt DAZN die Spiele.

(mehr …)

Fire TV Update 51.1.6.0 bringt App-Favoriten mit

Nachdem Geräte in den USA bereits Anfang Juli mit dem neuen Software Update versorgt wurden, ist das Fire TV Update 51.1.6.0 nun auch in Deutschland angekommen und sollte sich in den letzten Tagen bereits automatisch auf eurer Fire TV Box installiert haben. Die Fire TV Software 51.1.6.0_user_5160009820, so der vollständige Name, bringt die Möglichkeit mit, Apps als Favoriten zu markieren.

Fire TV Update 51.1.6.0

Wie es bei Fotos bereits seit längerer Zeit möglich ist, kann man nun im Bereich „Apps“ Anwendungen innerhalb der Apps-Bibliothek zu einer Favoritenliste hinzufügen. Mit dem Fire TV Update 51.1.6.0 ist der neue Button „Zu Favoriten hinzufügen“ auf das Amazon Fire TV gekommen, mit dem die Funktion realisiert wird. Fügt man eine App zu den Favoriten hinzu, wird sie mit einem sichtbaren Herz ausgestattet und innerhalb der Apps-Bibliothek immer ganz vorne angezeigt. Apps, die zu den Favoriten gehören, lassen sich also besonders einfach und schnell auswählen. Mit Apps, die per Sideloading installiert wurden, funktioniert das leider nicht. Der Fire TV Stick wurde ebenfalls mit den neuen App-Favoriten versorgt, dort nennt sich das das aktuelle Fire TV Stick Update 54.1.2.0_user_120060220.

Ich bin der Meinung, dass die Funktion deutlich sinnvoller wäre, wenn man direkt auf der Startseite schnell auf favorisierte Apps zugreifen könnte, aber vielleicht rüstet Amazon das ja mit einem zukünftigen Fire TV Update nach.

Das Fire TV Update 51.1.6.0 hat sich bei euch nicht automatisch installiert? Einfach das Update manuell über „Einstellungen“ > „System“ > „Info“ > „Verfügbarkeit von Systemupdates prüfen“ anschubsen.