Software Update 5.2.4.1 mit Alexa wird in Deutschland verteilt

Software Update 5.4.2.1 mit Alexa wird in Deutschland verteilt

Das Software Update 5.2.4.1, das die Sprachassistentin Alexa und die neuen Oberfläche für alle Fire TV- und Fire TV Stick-Generationen mit im Gepäck hat, wird nun auch in Deutschland verteilt. Mein Fire TV mit 4K Ultra HD (Fire TV 2) hat das Update bereits erhalten und über Twitter erreichen mich Meldungen von Nutzern, die von aktualisierten Fire TV Sticks berichten.

Knapp zwei Wochen nachdem das Software Update 5.2.4.1 in den USA erstmals aufgetaucht ist, wird die Aktualisierung nun auch in Deutschland ausgerollt. Amazon rüstet damit pünktlich einige Funktionen nach, die den neuen Fire TV Stick 2 ausmachen. Der sollte bei Vorbestellern morgen in den Versand gehen und am 20. April geliefert werden. Konkret handelt es sich bei den neuen Funktionen einerseits um die modernere und frischere Benutzeroberfläche, die schon seit ein paar Monaten auf dem Fire TV 2 zum Einsatz kommt. Das Software Update 5.2.4.1 reicht die neue Oberfläche für den alten Fire TV Stick und das Fire TV 1 nach. Außerdem hat das Update die Sprachassistentin Alexa mit im Gepäck, die sich vielseitig einsetzen lässt. Alexa öffnet auf Zuruf Apps („Öffne Netflix!“), startet die Wiedergabe von Filmen und beantwortet Fragen. Alexa kann den aktuellen Wetterbericht anzeigen („Wie wird das Wetter heute in Bremen?“) und allgemeine Informationen abrufen („Wie hoch ist der Berliner Fernsehturm?“). Außerdem stehen mittlerweile mehr als 1000 Alexa Skills bereit, mit denen der Funktionsumfang deutlich ausgebaut werden kann. Davon abgesehen habe ich in der neuen Firmware 5.2.4.1 ein paar weitere Neuerungen entdeckt, auf die ich in eigenen Artikeln näher eingehen werde.

Das Update wurde noch nicht automatisch installiert? Dann einfach mal unter Einstellungen > System > Info > Verfügbarkeit von Systemupdates prüfen gucken, ob die Aktualisierung manuell angeschubst werden kann. Falls das nicht funktioniert, ist wohl noch ein paar Tage Geduld gefragt.

Update 5.2.4.0 mit der neuen Fire TV Oberfläche wird in Deutschland verteilt

Update 5.2.4.0 mit der neuen Fire TV Oberfläche wird in Deutschland verteilt

Nachdem das Update 5.2.4.0 mit der neuen Benutzeroberfläche schon seit rund zwei Wochen in den USA verteilt wird, kommen jetzt auch in Deutschland die Besitzer eines Fire TV 2 in den Genuss der neuen, frischen Optik. Die Aktualisierung wird derzeit großflächig verteilt.

Vorgestern war es endlich soweit, mein Fire TV der zweiten Generation hat das Fire OS Update 5.2.4.0 mit der neuen Oberfläche spendiert bekommen. In den sozialen Netzwerken und selbst hier in den Kommentaren kann man immer öfter lesen, dass das Update mittlerweile viele Geräte erreicht und somit auch in Deutschland flächendeckend verteilt wird. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit macht die neue Nutzeroberfläche auf mich einen wirklich guten Eindruck. Im Vergleich zur alten, etwas eingestaubten Variante wirkt die neue Oberfläche deutlich moderner und auch die Benutzerfreundlichkeit passt. Mit Sideloading-Apps wie Kodi oder Sky Go gibt es keine Probleme, die funktionieren weiterhin. Die Symbole auf der Startseite fügen sich nicht ganz so nahtlos in die Reihe der offiziellen Apps aus dem App-Shop ein, aber das kann man wohl verschmerzen. Abseits der neuen Optik habe ich schon ein paar Neuerungen entdeckt, die ich in den nächsten Tagen hier etwas genauer unter die Lupe nehmen werde.

Noch kein Update bekommen? Einfach mal unter Einstellungen > System > Info > Verfügbarkeit von Systemupdates prüfen versuchen, das Update manuell anzuschubsen. Die Geräte der ersten Generation, also das Fire TV und der Fire TV Stick, sollen das Update wohl später auch bekommen. Zumindest beim Fire TV Stick ist das aber wohl mit Vorsicht zu genießen, denn der kommt ja bei der alten Oberfläche schon ins Schwitzen.