Remote App: Amazon Fire TV Fernbedienung bekommt Update für die neue Oberfläche

Remote App: Amazon Fire TV Fernbedienung bekommt Update für die neue Oberfläche

Die Remote App, mit der man das Fire TV und den Fire TV Stick mit dem Smartphone oder Tablet steuern kann, hat ein Update für die neue Benutzeroberfläche der Streaming-Box bekommen. Die vorherige Version hatte zwar die grundsätzliche Steuerung zugelassen, der vor kurzem eingeführte Schnellstart der Apps hatte mit der neuen Oberfläche aber nicht mehr funktioniert. Mit der neuen Version der Amazon Fire TV Fernbedienung für das Smartphone oder Tablet lassen sich Apps jetzt wieder bequem auf Knopfdruck starten.

Apps lassen sich wieder simpel starten

Die Remote App mit den Namen „Amazon Fire TV Fernbedienung“, die für iOS und Android kostenlos zum Download bereitsteht, ist eine hervorragende Alternative zur mitgelieferten Fernbedienung und bietet Besitzern eines Fire TV Stick auch ohne Sprachfernbedienung die Möglichkeit, Inhalte auf Zuruf zu suchen. Mitte Oktober wurde dann eine Funktion nachgeliefert, mit der man innerhalb der App die auf dem Fire TV oder Fire TV Stick installierten Apps mit einer simplen Displayberührung starten kann – inklusive Sideloading-Apps wie Kodi, SPMC oder Sky Go. Genau diese praktische Funktion hat nach dem Update auf die Fire OS-Version 5.2.4.0 mit der neuen Oberfläche Probleme gemacht, da sie nicht mehr funktionierte. Amazon hat ein schnelles Update für die Remote App versprochen und fix geliefert. Sowohl für iOS- als auch für Android-Nutzer steht nun eine Aktualisierung zur Verfügung, die den Schnellstart der Apps wieder möglich macht.

Remote App: Komfortables Sortieren der Apps per Drag & Drop

Von der Fehlerbehebung abgesehen, hat Amazon der Remote App auch eine neue Funktion spendiert. Apps lassen sich nun innerhalb der App bequem per Drag & Drop sortieren. Einfach ein Symbol mit dem Finger gedrückt halten, an die gewünschte Position ziehen und loslassen.

Remote App: Amazon Fire TV Fernbedienung bekommt Update für die neue Oberfläche Remote App: Amazon Fire TV Fernbedienung bekommt Update für die neue Oberfläche

Die Änderung wird praktisch sofort auf der neuen Fire TV-Oberfläche übernommen und die Apps präsentieren sich auf der Startseite unter „Meine Apps & Spiele“ in der gewünschten Reihenfolge.

Amazon Fire TV Fernbedienung
Amazon Fire TV Fernbedienung
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Amazon Fire TV Fernbedienung
Amazon Fire TV Fernbedienung
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Mit dem Xbox 360 Controller am Amazon Fire TV spielen

Viele Spiele lassen sich auf dem Amazon Fire TV überraschend gut mit der beigelegten Fernbedienung spielen. Für den Rest hat Amazon einen eigenen Controller als Zubehörteil im Angebot: Den Fire Gamecontroller. Durch die zwei Analog-Sticks lassen sich auch Spiele-Hits wie Minecraft, Modern Combat 4: Zero Hour und The Walking Dead richtig gut am Fire TV spielen. Das Problem: Mit 39,99 Euro ist der Fire Gamecontroller relativ teuer, auch wenn man dafür im Gegenzug ein wirklich gut verarbeitetes Produkt bekommt.

Xbox 360 Controller am Amazon Fire TV

Zum Glück arbeitet das Amazon Fire TV auch mit zahlreichen anderen Gamepads zusammen, die man einfach in die USB-Buchse des Fire TV stecken kann. Besonders erwähnenswert ist hier der Xbox 360 Controller am Amazon Fire TV, der für einen Bruchteil des Preises erhältlich ist, den Amazon für den Fire Gamecontroller aufruft.

Obwohl der im Amazon Fire TV verbaute USB-Port momentan mehr oder weniger funktionslos ist und nicht den Anschluss externer Speichermedien wie USB-Sticks oder externen Festplatten erlaubt, kann man einige Peripheriegeräte über den USB-Anschluss mit dem Fire TV verbinden und so auch den Xbox 360 Controller am Amazon Fire TV betreiben, der neu nur rund 25 Euro kostet. Das funktioniert ziemlich problemlos ohne große Fummelei, Root-Zugriff oder irgendwelche Hacks. Einfach den Xbox 360 Controller in das Amazon Fire TV stecken und schon geht es los. Der Controller wird innerhalb von Sekunden erkannt und man kann mit dem Steuerkreuz oder den Analog-Sticks bequem durch die Menüs des Fire TV navigieren. Ich habe den Xbox 360 Controller am Amazon Fire TV mit dem Farming Simulator 14 sowie Asphalt 8 ausprobiert und bin überrascht, wie gut das Zusammenspiel klappt. Die Tastenbelegung ist so, wie man es von Konsolen gewohnt ist: A-Knopf zum Auswählen/Bestätigen, Gas/Bremse ist auf den Schultertasten und die Analog-Sticks übernehmen die Lenkung.

Von anderen Fire TV-Besitzern habe ich gehört, dass auch andere Gamepads, etwa das F310 von Logitech, auf die gleiche Art und Weise funktionieren. Mit Hilfe eines passenden Adapters funktioniert laut vieler Erfahrungsberichte auch der Xbox 360 Wireless Controller am Amazon Fire TV problemlos ganz ohne störendes Kabel. Das konnte ich aber bisher nicht testen. Der Controller der PlayStation hingegen funktioniert ohne spezielle Tricks nicht. Wer also noch ein Gamepad mit USB-Anschluss rumliegen hat: Einfach mal am Fire TV ausprobieren!