Press "Enter" to skip to content

Netflix wertet das Standard-Abo mit Werbung kräftig auf

Netflix hat das günstige Standard-Abo mit Werbung aufgewertet und neue Möglichkeiten inkludiert, die in Deutschland ab sofort greifen. Film- und Serienfans, die sich für das Netflix-Modell mit Werbung entscheiden, können nun Filme und Serien in Full HD genießen, zwei gleichzeitige Streams nutzen und Inhalte für die Offline-Nutzung herunterladen.

Netflix Standard-Abo mit Werbung: Der günstige Einstieg

Die Preise für Streaming-Abonnements kennen nur einen Weg – nach oben. Zuletzt haben Disney+ und Apple TV+ kräftig an der Preisschraube gedreht und bei dem Wahnsinn, den DAZN seit fast zwei Jahren mit seinen Kunden veranstaltet, fehlen einem nur noch die Worte. Die nächste Netflix-Preiserhöhung in Deutschland ist nach dem jüngsten Preisanstieg in den USA wohl auch nur noch eine Frage der Zeit. Damit aber noch nicht genug, parallel werden auch die Daumenschrauben angezogen. Netflix geht inzwischen aktiv gegen das Account-Sharing vor und auch Disney+ wird zeitnah Maßnahmen ergreifen, um das Teilen von Passwörtern zu unterbinden.

Um preissensible Kunden trotzdem nicht zu vergraulen, haben sich die Streaming-Anbieter neue Abo-Modelle mit Werbung ausgedacht, die einen günstigen Einstieg ermöglichen – aber vor, während und nach einem Inhalt nervige Werbung zeigen. Netflix betont zwar gerne, wie erfolgreich und beliebt das Paket mit Werbung ist, sah sich nun aber offenbar dazu gezwungen, das ursprünglich extrem abgespeckte Werbe-Abo kräftig aufzuwerten.

Neu im Werbe-Abo: Full HD, zwei Streams und Downloads

Das Netflix-Abo mit Werbung ist ursprünglich mit einer Auflösung von 720p gestartet, was im Jahr 2023 für ein zwar günstiges, aber immer noch kostenpflichtiges Angebot einfach nur peinlich war. Das bügelt Netflix jetzt aus. Ab sofort können Abonnenten mit dem kleinen Paket ihre Lieblingsserien und -Filme in 1080p-Full-HD-Auflösung streamen. Ganz neu: ab heute sind zwei gleichzeitige Streams auf zwei verschiedenen Geräten möglich. Außerdem können jetzt Abonnenten, die das Netflix Standard-Abo mit Werbung nutzen, auf zwei Geräten je bis zu 15 Inhalte herunterladen und dann auch ohne aktive Internetverbindung wiedergeben.

Netflix wertet das Standard-Abo mit Werbung kräftig auf
Das Netflix Standard-Abo mit Werbung: Ab sofort mehr inklusive

Der hauseigene Vergleich der Netflix-Tarife macht deutlich, dass die Lücke zum Standard-Abo ohne Werbung durch die Neuerungen im Werbe-Paket deutlich kleiner geworden ist – zu klein! Meine These: Es bleibt nicht lange bei den 4,99 €.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert