Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: Smartphone

AirPlay Alternative: Amazon bringt Matter Casting auf Fire TV und Echo Show

Amazon bringt mit „Matter Casting“ eine auf offenen Standards basierende Alternative zu Apple AirPlay und Google Cast auf das Amazon Fire TV und den Amazon Echo Show 15. Mit der Hilfe von Matter Casting können Nutzer zukünftig Inhalte von Mobilgeräten aus problemlos auf kompatible Amazon-Geräte streamen. Die hauseigene Prime Video App macht den Anfang, im Laufe des Jahres soll Matter Casting in Zusammenarbeit mit Partnern stetig erweitert werden.

aniverse: Neuer Prime Video Channel für Anime-Fans – jetzt 14 Tage gratis testen!

aniverse: Neuer Prime Video Channel für Anime-Fans – jetzt 14 Tage gratis testen!
Fans von Animes können sich über einen neuen Prime Video Channel freuen. aniverse steht ab sofort zum Zubuchen bereit und bringt eine Auswahl an Anime-Filmen und -Serien ins Wohnzimmer. Wer Interesse hat, kann den neuen Prime Video Channel jetzt 14 Tage lang gratis testen.

Netflix setzt auf den effizienten AV1-Codec

Netflix setzt auf den effizienten AV1-Codec

Netflix setzt ab sofort auf einen neuen Codec namens AV1, der zunächst bei der Android-App zum Einsatz kommt und zukünftig auf allen Plattformen ausgerollt werden soll. Der AV1-Codec ermöglicht im Vergleich zum bisher genutzten VP9-Codec eine deutlich effizientere Datenkompression und verspricht einen wesentlich geringeren Datenverbrauch bei gleichbleibender Bildqualität.

YouTube Casting: Amazon Silk Browser kann jetzt YouTube-Videos entgegennehmen

YouTube Casting: Amazon Silk Browser kann jetzt YouTube-Videos entgegennehmen

Seit die offizielle YouTube-App vom Fire und Fire TV Stick verschwunden ist, übernimmt der kostenlose Silk Browser die Aufgabe und bietet dabei praktisch den identischen Funkionsumfang. Nach dem letzten Update ist es nun endlich auch möglich, YouTube-Videos vom Smartphone oder Tablet aus direkt zum Amazon Silk Browser auf den Streaming-Geräten von Amazon zu casten.

Amazon Silk Browser & YouTube Casting: Nach dem Update endlich möglich

YouTube-Videos einfach mit einer Displayberührung vom Smartphone oder Tablet aus zum Fire TV oder zum Fire TV Stick schicken und das Video auf dem großen Fernseher gucken? Das war früher mit der offiziellen YouTube-App auf den Streaming-Geräten von Amazon kein Problem. Die App ist aber wegen des Streits zwischen Amazon und Google jetzt schon seit längerer Zeit nicht mehr verfügbar. Der kostenlose Amazon Silk Browser, mit dem man YouTube ersatzweise sehr bequem auf dem Fire TV und dem Fire TV Stick nutzen kann, unterstützte die praktische Casting-Funktion bisher nicht. Nach dem letzten Update auf die Version 67.5.x ist es nun aber endlich kein Problem mehr, YouTube im Silk Browser mit dem Smartphone oder Tablet fernzusteuern.

YouTube-Videos per Knopfdruck auf den großen Fernseher bringen

Das funktioniert alles erfreulich einfach. Wenn der Amazon Silk Browser installiert ist und sich beide Geräte im selben Netzwerk befinden, erkennen die mobilen YouTube-Apps für iOS und Android das Fire TV oder den Fire TV Stick automatisch als Ziel für das YouTube Casting – ganz ohne Sessioncode oder eine manuelle Verknüpfung. Einfach auf das entsprechende Symbol tippen und schon schickt das Mobilgerät das Video drahtlos auf den großen Fernseher. Dafür muss das Streaming-Gerät nicht eingeschaltet sein, das YouTube Casting weckt das Fire TV oder den Fire TV Stick einfach aus dem Standby und schaltet bei einer gut konfigurierten HDMI-CEC-Verbindung sogar den Fernseher ein.

Silk Browser

Preis: --- Euro

Preisangabe ohne Gewähr.