Nächstes Fire TV Update soll externen USB Speicher unterstützen

Das Amazon Fire TV ist eine faszinierende kleine Box, hat aber von Beginn an ein kleines Manko, das oft kritisiert wird. Beim internen Speicher hat Amazon ein wenig gespart und lediglich acht Gigabyte in das Fire TV eingebaut. Acht Gigabyte Speicherplatz sind natürlich völlig ausreichend, um Streams zu puffern oder einige Apps zu installieren. Denkt man aber an das Erscheinen immer mehr hochklassiger Spiele für das Fire TV, zum Beispiel Star Wars Knights of the Old Republic, die mehrere Gigabyte Speicherplatz in Anspruch nehmen, wird der Platz schnell eng.

Fire TV USB Stick

Eine Speichererweiterung mit einem USB-Stick oder einer externen Festplatte war bisher nicht möglich, obwohl das Fire TV einen USB 2.0-Anschluss verbaut hat, der bislang allerdings nur für den Anschluss externer Controller oder anderer Eingabegeräte geeignet war. Wie aftvnews.com berichtet, soll sich das mit dem nächsten Fire TV Update ändern. Laut einer nicht näher bezeichneten vertrauenswürdigen Quelle arbeitet Amazon daran, dem USB-Anschluss endlich einen Sinn zu geben. Mit der Möglichkeit, den internen Speicher auf offiziellem Weg zu erweitern, würde Amazon nicht nur aktuelle Fire TV-Besitzer glücklich machen, sondern der kleinen schwarzen Box auch ein neues, überzeugendes Verkaufsargument mit an die Hand geben. Vernünftige USB-Sticks mit 16 GB oder 32 GB bekommt man schon für wenige Euro und hätte dann eine wirklich günstige Möglichkeit, mit der man den Fire TV Speicher erweitern kann.

via aftvnews.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.