TV Now für Fire TV und Fire TV Stick ist da: RTL Mediathek und Co.

TV Now für Fire TV und Fire TV Stick: RTL Mediathek und Co.

Ein gutes halbes Jahr nach dem „Relaunch“ von RTL Now und Co. hat RTL es geschafft, seine VoD-Plattform TV Now für das Fire TV und den Fire TV Stick in den Amazon App-Shop zu bringen. Die App vereint die Inhalte der verschiedenen Sender aus der RTL-Gruppe und beinhaltet neben der RTL Mediathek auch die Videos von VOX, RTL II, RTL Nitro, Super RTL, RTL Plus und n-tv, die dank der TV Now App nun bequem über die Streaming-Adapter von Amazon auf den großen Fernseher kommen. Aktuell ist die App, für deren Nutzung nach einer einmonatigen Testphase 2,99 Euro im Monat fällig werden, allerdings noch mit dem Zusatz „Beta“ gekennzeichnet.

Man kann von RTL halten, was man will, es gibt eine Zielgruppe für die Inhalte des großen Kölner Privatsenders und Leute, die eine oder gleich mehrere Sendungen mögen. Anfang März hatte die RTL-Gruppe ihre bisherigen Einzellösungen namens RTL now, VOX now, RTL II now und ähnliche Umsetzungen unter einem Dach vereint und auf den Namen TV Now getauft. Schon damals kündigte einer der Verantwortlichen eine TV Now App für die Streaming-Adapter von Amazon an, letztlich dauerte es dann aber doch sechs Monate lang, bis TV Now für das Fire TV und den Fire TV Stick nun im App-Shop aufgetaucht ist und zum Download bereitsteht. Die App kann kostenlos heruntergeladen und nach einer Anmeldung einen Monat lang gratis ausprobiert werden. Anschließend kostet die Nutzung 2,99 Euro im Monat.

Inhaltlich hat die TV Now App für das Fire TV und den Fire TV Stick natürlich jede Menge zu bieten, immerhin stehen die Videos von gleich sieben Sendern aus der RTL-Gruppe zum Abruf bereit und das für bis zu 30 Tage nach der TV-Ausstrahlung. Einige ausgewählte Sendungen, darunter „GZSZ“, kann man als TV Now-Abonnent sogar schon vor TV-Premiere sehen. Die Bedienung ähnelt stark den anderen Mediatheken, sei es 7TV oder die ARD Mediathek. Auf der Startseite werden Highlights präsentiert, am oberen Rand kann man gezielt durch die Inhalte der einzelnen Sender stöbern und natürlich gibt es auch eine Auflistung mit allen Sendungen von A-Z. Die Qualität der Videos ist in Ordnung. Schon bei der Ankündigung im Frühjahr sprach man bei RTL von einer „hervorragenden SD-Qualität“ und mehr ist es auch nicht. Von einem kostenpflichtigen Angebot, bei dem es vor dem Abspielen der Videos auch noch Werbung zu sehen gibt, erwarte ich im Jahr 2016 allerdings eine Full HD-Qualität.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.