YouTube Kids für Fire TV: Sichere Unterhaltung für Kinder

YouTube Kids für Fire TV: Sichere Unterhaltung für KinderDie YouTube Kids App für den Amazon Fire TV Stick, den Fire TV Cube und das Fire TV verspricht nach der Ersteinrichtung eine sichere Umgebung für den Nachwuchs. Eltern können mithilfe passender Jugendschutzeinstellungen in der offiziellen App den Zugang zu YouTube-Videos nach ihren Vorstellungen anpassen und beschränken. Weitere Maßnahmen seitens YouTube sollen sicherstellen, dass Kinder nur geeignete Inhalte zu sehen bekommen. YouTube Kids steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit und funktioniert auf allen Fire-TV-Modellen.

weiterlesen

Disney+ für Fire TV Stick und Fire TV wohl vorerst nicht verfügbar

Disney+ für Fire TV Stick und Fire TV wohl vorerst nicht verfügbar

Nachdem der Streit zwischen Amazon und Google inzwischen beigelegt wurde, zieht ein neues Unwetter auf. Amazon und Disney sind sich offenbar nicht grün und erneut könnte der Streit zwischen zwei Unternehmen auf dem Rücken von uns Fire TV- und Fire TV Stick-Nutzern ausgetragen werden. Den neuen Streaming-Dienst Disney+ gibt es nämlich wohl vorerst nicht für die Fire TV-Geräte von Amazon.

weiterlesen

Die neue YouTube App läuft jetzt endlich auf allen Fire TV-Geräten

YouTube auf Fire TV Stick und Fire TV: Die offizielle YouTube App kehrt zurückSeit Anfang Juli gibt es wieder eine offizielle YouTube App für den Fire TV Stick, die anfangs aber nur für Besitzer neuerer Geräte herunterladen konnten. Jetzt läuft die YouTube App endlich auf allen Fire TV- und Fire TV Stick-Modellen.

Nachdem Amazon und Google im Frühjahr ihren Streit beigelegt hatten, konnten Fire TV Stick-Besitzer ab Anfang Juli endlich wieder auf den Umweg über verschiedene Browser verzichten und sich eine offizielle YouTube App für den Streaming-Stick bei Amazon herunterladen. Vorerst stand die neue YouTube App aber nur für den neuen Fire TV Stick 4K und den Fire TV Stick der 2. Generation zum Download bereit. Nach einem Update funktioniert die YouTube App jetzt endlich auf allen Fire TV- und Fire TV Stick-Geräten. Dementsprechend können jetzt auch alle Nutzer zugreifen, die noch eine ältere Fire TV Box an den Fernseher angeschlossen haben.

Nach ihrer Rückkehr überzeugt die YouTube App für den Fire TV Stick und das Fire TV mit der Unterstützung von modernen 4K Ultra HD und HDR-Inhalten, die allerdings natürlich nur dann abspielbar sind, wenn das Fire TV-Modell sowie der Fernseher damit umgehen können. Außerdem bietet die neue YouTube App die praktische Möglichkeit, die Wiedergabe mit Sprachbefehlen zu steuern:

  • „Alexa, öffne YouTube”
  • „Alexa, zeig mir Basketball-Highlights auf YouTube”
  • „Alexa, zeig mir Kochvideos auf YouTube“
  • „Alexa, finde Putz-Tutorials auf YouTube”
  • „Alexa, fortsetzen“, „spule 30 Sekunden vor“, „nächstes Video“

Die Nutzung von Sprachbefehlen ist natürlich optional. Die klassische Steuerung mit der Fernbedienung ist auch weiterhin kein Problem.

YouTube

Preis: --- Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Super Bowl: Fire TV Stick und Fire TV bringen das Event ins Wohnzimmer

Super Bowl: Fire TV Stick und Fire TV bringen das Event ins Wohnzimmer

In der Nacht von Sonntag auf Montag findet mit dem Super Bowl 53 das Finale der US-amerikanischen Football-Liga NFL statt. Der krönende Abschluss der Saison läuft im deutschen Free TV. Alternativ stehen für den Super Bowl Fire TV Stick und Fire TV bereit, um das Event per Stream auf den Fernseher zu bringen. Dabei können Football-Fans auf Wunsch sogar den Originalkommentar aus den USA genießen.

weiterlesen

Firefox für Fire TV unterstützt endlich eigene Lesezeichen

Firefox für Fire TV unterstützt endlich eigene Lesezeichen

Nach dem Update auf Version 2.0 unterstützt der Browser Firefox für Fire TV endlich eigene Lesezeichen und merzt damit einen der größten Nachteile gegenüber dem Silk Browser von Amazon aus.

Als Firefox für Fire TV Ende letzten Jahres veröffentlicht wurde, war es einer meiner Kritikpunkte, dass der Browser keine eigenen Lesezeichen ermöglicht. Bookmarks sind nämlich gerade bei einem Webbrowser für den Fernseher wichtig, damit man nicht jede Webadresse ständig erneut mit der Fernbedienung über die vergleichsweise umständliche OnScreen-Tastatur eingeben muss. Beim Amazon Silk Browser, der praktisch zeitgleich erschienen ist, konnte man von Anfang an eigene Lesezeichen hinzufügen und favorisierte Webseiten dementsprechend unkompliziert aufrufen.

Jetzt haben die Macher Firefox für Fire TV ein Update auf die Version 2.0 spendiert und damit auch endlich eigene Lesezeichen ermöglicht. Die Funktionsweise ist denbkar einfach. Die gewünschte Webseite aufrufen, die Menü-Taste auf der Fire TV-Fernbedienung drücken, zum passenden Symbol navigieren und mit der Auswahltaste bestätigen.

Anschließend steht die Webseite direkt auf dem Startbildschirm des Browser zum schnellen Aufruf bereit. Bei der Gelegenheit kann man dann auch gleich die voreingestellten Bookmarks, die auf amerikanische Nutzer zugeschnitten sind, von der Startseite entfernen. Dafür einfach eines der nicht gewollten Lesezeichen anwählen, die Menü-Taste drücken und „Entfernen“ auswählen.

Firefox für Fire TV

Preis: --- Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Firefox für Fire TV mit neuem Turbo-Modus: Schneller Surfen ohne Tracking und Werbung

Firefox für Fire TV mit neuem Turbo-Modus: Schneller Surfen ohne Tracking und Werbung

Firefox für Fire TV beherrscht ab sofort ein neues Feature. Der neue Turbo-Modus verspricht ein schnelleres Surfen, indem einige Inhalte automatisch geblockt werden.

Neben dem Silk Browser von Amazon ist Firefox für Fire TV der zweite Browser, der seit einiger Zeit für die Fire TV-Geräte zur Verfügung steht und sich dank Videounterstützung vor allem als Alternative zur nicht mehr funktionierenden YouTube App bewährt hat. Die Entwickler haben dem Fire TV-Ableger des bekannten Webbrowsers nun eine neue Funktion spendiert: Den Turbo-Modus.

Der neue Turbo-Modus verspricht ein schnelleres Surfen, weil einige Tracker und Werbebanner automatisch blockiert werden. Das betrifft vor allem JavaScript-Inhalte, die gar nicht erst geladen werden und sich dementsprechend auch nicht mehr negativ auf die Ladezeit auswirken können. Logisch, je weniger Daten geladen werden müssen, desto schneller erscheinen die wichtigen Inhalte. Für den Datenschutz ist es auch nicht schlecht, dass Tracker automatisch blockiert werden.

Beim ersten Start nach dem Update wird man als Nutzer gefragt, ob man den Turbo-Modus aktivieren möchte. Nachträglich funktioniert das einfach in der Sidebar, die man mit der Menü-Taste aufrufen kann. Dort gibt es direkt unter dem Eingabefeld für Webadressen und Suchbegriffe den passenden Schalter, den man auch zum Deaktivieren nutzen kann, falls eine Webseite mit eingeschaltetem Turbo-Modus nicht richtig dargestellt wird.

Firefox für Fire TV mit neuem Turbo-Modus: Schneller Surfen ohne Tracking und Werbung

Firefox für Fire TV

Preis: --- Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

weiterlesen

Audible für Fire TV und Fire TV Stick: Hörbucher auf dem Streaming-Adapter

Audible für Fire TV und Fire TV Stick: Hörbucher auf dem Streaming-Adapter

Hörbucher auf dem großen Fernseher genießen? Mittlerweile kein Problem mehr. Amazon hat mit Audible für Fire TV und Fire TV Stick die passende App bereitgestellt. 

Seit einigen Tagen gibt es im Fire TV AppStore Audible für Fire TV und Fire TV Stick. Die App selbst ist natürlich kostenfrei und bringt die Hörbucher des Dienstes auf den großen Fernseher. Das klingt erstmal komisch, macht aber durchaus Sinn, wenn man abends auf dem Sofa ein Hörbuch hören möchte oder einfach kein anderes passendes Gerät in der Nähe ist. Audible für Fire TV und Fire TV Stick ist einfach gehalten und dementsprechend leicht bedienbar. Praktische Zusatzfunktionen, mit der man die Geschwindigkeit anpassen und einen Schlafmodus aktivieren kann, runden den Funktionsumfang ab.

Der Dienst Audible gehört schon seit 2008 zu Amazon und kostet regulär 9,95 Euro im Monat. Dafür bekommt man jeden Monat ein Hörbuch im entsprechenden Gegenwert und kann frei aus dem großen Katalog wählen. Es gibt wohl auch Bücher, die weniger kosten. Dann wird das monatliche Hörbuch-Guthaben natürlich auch nur mit dem entsprechenden Preis belastet. Wer in einem Monat mehr Bücher hören möchte, kann das im Flexi-Abo problemlos tun. Die zusätzlichen Hörbucher werden dann jeweils einzeln abgerechnet und kosten maximal 9,95 Euro.

Neukunden können Audible gerade 90 Tage lang gratis testen – und natürlich jederzeit bequem per Mausklick kündigen (Amazon-Konto > Andere Konten > Audible Abo).

Audible für Fire TV

Preis: --- Euro

Preisangabe ohne Gewähr.