Press "Enter" to skip to content

Das ging fix: Xbox Cloud Gaming startet auf dem Amazon Fire TV Stick

Nur rund eine Woche nach der Ankündigung startet Xbox Cloud Gaming auf dem Amazon Fire TV Stick. Wer einen neueren Fire TV Stick sein Eigen nennt, kann die Xbox App direkt aus dem App Store laden und vollwertige Xbox Games spielen – ohne Konsole oder PC.

Xbox Cloud Gaming ab sofort auf Amazon Fire TV verfügbar

Amazon und Microsoft haben sich beeilt. Nur eine Woche nachdem Xbox Cloud Gaming für Amazon Fire TV angekündigt wurde, startet der Cloud-Gaming-Dienst auf den kleinen Streaming-Sticks. Die Xbox App steht ab sofort im App Store zum Download bereit.

Xbox

Preis: --- Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Xbox-Spiele ohne teure Konsole

Mit Xbox Cloud Gaming funktioniert das Spielen vollwertiger Games wie Starfield, Fallout 4 und Forza Horizon 5 mit Amazon Fire TV Stick. Die komplexen Berechnungen von Steuereingaben, Grafik und Spielinhalten werden auf die Cloud ausgelagert und das fertige Bild anschließend zurück auf den Bildschirm des Spielers übertragen. Dadurch ist es möglich, grafikintensive Spiele auch ohne leistungsstarke Konsole oder PC zu spielen – z.B. mit einem kleinen Streaming-Stick. Latenz ist natürlich ein Thema, deshalb sollte die Internetverbindung so schnell wie möglich sein. Microsoft selbst gibt eine Internetgeschwindigkeit von 20 Mbit/s und ein 5-GHz-WLAN als Mindestvoraussetzung an. Ihr braucht dann nur noch einen kompatiblen Bluetooth-Controller und den Xbox Game Pass Ultimate für den Zugriff auf die Spielebibliothek. Den Game Pass könnt ihr 14 Tage lang für 1 Euro ausprobieren, regulär kostet das Cloud-Gaming-Angebot von Microsoft 14,99 Euro pro Monat.

Xbox Cloud Gaming: Offiziell nur auf den neuesten Fire TV Sticks verfügbar

Offiziell funktioniert das Streaming von Xbox-Spielen nur mit den modernsten Fire TV Sticks. Alle, die einen Amazon Fire TV Stick 4K (2023) oder einen Amazon Fire TV Stick 4K Max (2023) im Wohnzimmer nutzen, können die für das Cloud Gaming nötige Xbox App direkt aus dem Fire-TV-App-Store laden. Die Lösung für ältere Modelle liegt auf der Hand: Sideloading. Dazu später mehr.

 

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert