Amazon Instant Video: HDR-Qualität noch in diesem Jahr

Während beim normalen Fernsehen selbst Full HD noch kein Standard ist, gehen die großen Streaming-Anbieter mit der Zeit. Amazon Instant Video will Kunden aus Deutschland, Österreich, Großbritannien und den USA noch in diesem Jahr Filme und Serien in HDR-Qualität liefern und folgt damit dem Beispiel von Netflix. Die High Dynamic Range-Technologie, kurz HDR, bringt höhere Kontraste auf den Bildschirm und lässt Farben satter, heller und lebensechter erscheinen.

Amazon Prime Instant Video

Den Anfang sollen die Amazon Originals machen, die von Amazon selbst produziert werden. „4K Ultra HD war erst der Anfang – wir freuen uns, dass Prime-Mitglieder demnächst Filme und Serien wie die Amazon Originals in HDR-Qualität genießen können“, heißt es von Michael Paull, Vice President Digital Video bei Amazon. „HDR ist ein weiterer logischer Schritt in unserem Bemühen, Premium-Unterhaltung zu bieten. Wir können es nicht erwarten, Kunden noch mehr Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, wie sie ihre Lieblingstitel bei Amazon Prime Instant Video sehen möchten.“

Für die meisten Streaming-Nutzer wird sicher aber erstmal nichts ändern, denn HDR-fähige TV-Geräte sind aktuell noch Mangelware. In Zukunft ist die HDR-Technik im Zusammenspiel mit 4K Ultra HD-Auflösung aber mit Sicherheit ein großes Thema.

Ein Gedanke zu „Amazon Instant Video: HDR-Qualität noch in diesem Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.