Firmware 5.0.2.2 behebt 5.1-Soundprobleme beim neuen Fire TV 2015

Beim neuen Fire TV 2015 haben viele Nutzer derzeit Probleme mit dem 5.1-Sound bzw. Passthrough, wenn Drittanbieter-Apps wie Netflix genutzt werden. Der Amazon-Support hatte als Reaktion auf eine negativ Rezension bereits ein Softwareupdate angekündigt, mit dem man die Sache angehen möchte. Nun beginnt Amazon offenbar damit, die Firmwareversion 5.0.2.2 auszuliefern, mit der die 5.1 Soundprobleme beim neuen Fire TV der zweiten Generation behoben werden. Ältere Dolby-Systeme werden Ende November mit einem Update versorgt.

Firmware 5.0.2.2 behebt 5.1-Soundprobleme beim neuen Fire TV 2015

Der reddit-User charveyunm berichtet, dass sein Fire TV 2015  bereits mit der Firmware 5.0.2.2 ausgestattet wurde und die Probleme mit dem 5.1-Sound bei der Nutzung von Apps wie Netflix und HBOGo (hierzulande leider nicht verfügbar) mit der neuen Softwareversion 5.0.2.2_user_531006420 der Vergangenheit angehören. Kodi profitiert ebenfalls von dem Update und bietet mit der neuen Firmware auf dem neuen Fire TV 4K wieder Surround-Sound.

In der Source Code-Übersicht auf der US-Seite amazon.com taucht die Firmware 5.0.2.2 ebenfalls bereits auf. Laut Amazon-Kundensupport in den USA soll die neue Softwareversion ab dem 12.10.2015 flächendeckend ausgerollt werden und das neue Fire TV 2015 automatisch erreichen. Ein weiteres Update soll offenbar am 30. November 2015 erscheinen und auch die Probleme mit älteren Dolby Digital-Systemen beheben. Wann das Update in Deutschland die neuen Streaming-Boxen von Amazon erreicht, ist unbekannt. In der Regel dauert es nach dem Erscheinen in den USA aber nur wenige Tage.

3 Gedanken zu „Firmware 5.0.2.2 behebt 5.1-Soundprobleme beim neuen Fire TV 2015

  1. Hallo, ich habe seit gestern ebenso die Version 5.0.2.2 auf meinen neuen Fire TV installiert und natürlich auch entsprechend neu gestartet. Wenn ich die Netflix App geöffnet habe und ein Film läuft und die nacht unten Tasten drücke steht mir weiterhin keine 5.1 Option zur Auswahl. Kann das jemand bestätigen? Muss die App deinsalliert werden? Danke und Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.