Amazon Fire TV Stick 4K: Kodi und APK Sideloading sind kein Problem

Amazon Fire TV Stick 4K: Kodi und APK Sideloading sind kein ProblemGute Nachrichten für alle Vorbesteller des neuen Fire TV Stick 4K und alle Streaming-Fans, die es noch werden wollen. Es ist kein Problem, mit dem Amazon Fire TV Stick 4K Kodi oder andere „inoffizielle“ Sideloading-Apps von Drittanbietern zu nutzen.

Die Offenheit der Fire TV-Geräte waren schon immer ein wichtiges Argument für die Streaming-Adapter von Amazon. Dank des auf Android basierenden Fire OS war es in der Vergangenheit kein Problem, Apps wie das Mediencenter Kodi oder Sky Go per Sideloading zu installieren, die im offiziellen App Store von Amazon nicht zu haben sind. Spätestens seit Downloader ist das auch kein Hexenwerk mehr und sollte selbst für Einsteiger keine große Herausforderung darstellen. Man braucht keinen PC und kein Notebook mehr, um die APK von einem externen Gerät aus auf das Fire TV oder den Fire TV Stick zu laden. Selbst ein USB-Stick ist nicht mehr nötig. Man braucht dank Downloader nur noch den Link zur APK-Datei und kann alles direkt auf dem Streaming-Gerät erledigen. Das ist auch beim neuen Fire TV Stick 4K, der bereits vorbestellbar ist und ab dem 14. November 2018 ausgeliefert wird, nicht anders.

Den Amazon Fire TV Stick 4K jetzt vorbestellen!

In den USA ist der neue Streaming-Stick bereits auf dem Markt und Elias von aftvnews.com bestätigt: Das APK Sideloading funktionert und man kann problemlos auf dem Amazon Fire TV Stick 4K Kodi und andere Drittanbieter-Apps installieren. Die Downloader-App, die im App Store zum kostenlosen Herunterladen bereitsteht, verrichtet auch auf dem neuen 4K-fähigen Fire TV Stick ihre Arbeit und macht das Sideloading von Kodi und Co. leicht. Sobald der Fire TV Stick 4K ab dem 14. November 2018 nach Hause kommt, ist das Aufrüsten mit Kodi und vielen anderen Drittanbieter-Apps also kein Problem.

Fire TV Stick 4K Ultra HD mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung

Preis: 59,99 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

One thought to “Amazon Fire TV Stick 4K: Kodi und APK Sideloading sind kein Problem”

  1. Hallo, habe seit neuestem einen Fire TV Stick 4k. Habe leider zu spät mitbekommen, dass dieser kein Mirroring mehr unterstützt. Jetzt wollte ich dies über eine Drittanbieter App machen. Problem mit dem ES File Explorer: APK Dateien werden nur im Cache der SD Karte gespeichert und als nur lesend geöffnet. Nach dem Installieren kann ich diese Apps auf dem Fire TV Stick zwar öffnen, aber nicht bedienen. Versuche ich über den Downloader eine APK Datei zu installieren, geht gar nichts. Kann zwar einen Downloadlink in den Browser eingeben, installiert wird aber nichts. Kann den Link nicht anclicken. Habe es auch mit der App Air Screen versucht, aber hier erkennt mein Tab S3 via Smart View den Stick nicht. Angemeldet sind beide definitiv im gleichen Netzwerk. So langsam bin ich ratlos…kann mir jemand helfen?
    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.