Völlig neues Design: Amazon präsentiert neue Echo-Lautsprecher

Völlig neues Design: Amazon präsentiert neue Echo-LautsprecherNeben dem neuen Amazon Fire TV Stick Lite und dem überarbeiteten Fire TV Stick hat Amazon gestern auch eine neue Generation der smarten Echo-Lautsprecher vorgestellt. Die neuen Amazon Echos der 4. Generation machen mit einem ganz neuen Design auf sich aufmerksam und auch im Inneren hat sich wieder viel getan. Die neuen Echo-Geräte sind ab sofort vorbestellbar.

Amazon hat gestern Abend ein Feuerwerk gezündet und jede Menge neue Produkte vorgestellt. Für uns sind natürlich vor allem der neue Amazon Fire TV Stick Lite und der überarbeitete Fire TV Stick interessant. Amazon hat aber auch neue Echo-Lautsprecher präsentiert, bei denen auf den ersten Blick sofort das neue, kugelförmige Design ins Auge fällt. Es gibt zwei neue Echo-Dot-Modelle – mit und ohne Uhr, einen deutlich aufgewerteten Amazon Echo sowie einen neuen Amazon Echo Show mit 10-Zoll-Display.

Für Einsteiger: Amazon Echo Dot – mit und ohne Uhr

Das Einstiegsmodell in die Welt der smarten Lautsprecher bleibt nach wie vor der Amazon Echo Dot. Der neue Echo Dot der 4. Generation kommt im neuen kugelförmigen Design daher, bringt eine Stoffoberfläche mit und ist mit seinen kompakten Abmessungen von 100 x 100 x 89 mm weiterhin eine gute und platzsparende Lösung für viele Räume. Im Inneren steckt jetzt ein 41-mm-Lautsprecher, der trotz der kleinen Geräteabmessungen für einen ordentlichen Klang bei der Wiedergabe von Musik und anderen Multimedia-Inhalten sorgen soll. Alexa übernimmt natürlich auch beim neuen Amazon Echo Dot die Arbeit, wenn Nutzer einen Timer brauchen, einen Wecker stellen möchten, eine Frage haben oder kompatible Smat-Home-Geräte per Sprachbefehl steuern möchten.

Für einen Zehner mehr gibt es den Amazon Echo Dot der 4. Generation auch mit Uhr. Technisch praktisch identisch, macht die Uhr die Echo-Variante perfekt für den Nachttisch oder die Küche. Das LED-Display kann neben der Uhrzeit auch die Außentemperatur sowie Timer und Alarme optisch darstellen.

Der neue Amazon Echo der 4. Generation: Neues Design, satter Klang und ein integriert Smart Home-Hub

Das Standardmodell, der Amazon Echo, wurde ebenfalls überarbeitet. Der neue Amazon Echo der 4. Generation bringt das neue Design mit und wurde im Inneren deutlich aufgewertet. Das neue Modell vereint jetzt den bisherigen Echo und den Echo Plus. Im neuen Amazon Echo stecken Doppelhochtöner und ein 76-mm Woofer. Damit erzeugt das Gerät einen Dolby-Stereo-Sound, der sich ähnlich wie beim Amazon Echo Studio automatisch an die Raumakustik anpasst. Außerdem hat der Amazon Echo der 4. Generation jetzt einen Smart-Home-Hub integriert – genau wie das bisherige Plus-Modell. Damit kann er Amazon Echo über den ZigBee-Standard direkt und ohne zusätzliche Bridge mit Smart-Home-Geräten zusammenarbeiten und Lampen, Türschlösser sowie Sensoren steuern.

Echo (4. Generation), Weiß + Philips Hue White LED-Lampe

Preis: 97,47 Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Der neue Echo Show 10 behält Nutzer ständig im Blick

Amazon hat gestern auch einen überarbeiteten Amazon Echo Show 10 vorgestellt. Das Display des smarten Lautsprechers bleibt jetzt immer im Blickfeld des Nutzers. In dem neuen Amazon Echo Show 10 steckt ein Motor, der das Gerät immer automatisch zum Nutzer hin dreht und Anwender im Raum „verfolgt“. So soll nicht nur das 10,1-Zoll-Display ständig ablesbar sein, die automatische Bewegung soll auch sicherstellen, dass die integrierte 13-Megapixel-Kamera bei Videoanrufen immer auf den Nutzer gerichtet ist. Nichts für Datenschutz-Bernd, deshalb lässt sich die Funktion per Sprachbefehl („Alexa, Bewegung ausschalten!“) auf Wunsch auch deaktivieren – alternativ kann man auch einfach die weiterhin vorhandene Kameraabdeckung schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.