Amazon Fire TV Stick Lite: Kommt morgen das neue Einsteigermodell?

Amazon Fire TV Stick Lite: Kommt morgen das neue Einsteigermodell?WinFuture / Roland Quandt (@rquandt)

Amazon stellt am morgigen 24. September 2020 neue Hardware vor, soviel steht fest. Auf durchgesickerten Presse- und Produkfotos ist bereits eines der neuen Produkte zu sehen: Der Amazon Fire TV Stick Lite. Es handelt sich wohl um den Nachfolger, der den Fire TV Stick der 2. Generation ablösen und die Rolle der günstigen Einsteigerlösung einnehmen wird. Auf den ersten Blick fallen vor allem die Änderungen an der Fernbedienung auf.

Amazon Fire TV Stick Lite und mehr: Neue Amazon-Produkte am Donnerstag

Amazon hat Einladungen aus ausgewählte Pressevertreter verschickt und hält morgen, am 24. September 2020, um 19 Uhr deutscher Zeit ein Event ab. Worum es geht, verrät Amazon nicht, es gilt aber als gesichert, dass es neue Hardware zu sehen geben wird. winfuture.de hat vorab bereits Fotos eines Produkts ausfindig gemacht, die den Amazon Fire TV Stick Lite zeigen. Der Name lässt natürlich vermuten, dass es sich um eine neue günstige Einsteigerlösung handelt, die den Fire TV Stick der 2. Generation beerben wird, der bereits seit fast vier Jahren auf dem Markt ist und derzeit noch der Streaming-Stick der Wahl ist, wenn es um das Ansehen von Serien und Filmen in Full-HD-Qualität geht.

Fire TV Stick Lite im gewohnten Design

Optisch gibt es erstmal keine großen Änderungen. Der Fire TV Stick Lite reiht sich mit seinem Design nahtlos in die Produktfamilie ein. Zur Technik im Inneren gibt es noch keine Infos, die Lite-Variante wird aber vermutlich im Vergleich zum Fire TV Stick 4K mit einer abgespeckten Hardware ausgestattet sein und sich als günstige Einsteigerlösung vorrangig an Streaming-Fans richten, die ohne die 4K-Ultra-HD-Auflösung und ohne HDR auskommen.

Änderungen an der Fernbedienung

Auffällig ist die veränderte Fernbedienung, die offenbar auf den Namen „Alexa-Fernbedienung Lite“ hört. Bei der Fernbedienung, die dem Amazon Fire TV Stick Lite beiliegt, fehlen im Vergleich zur aktuellen Alexa-Fernbedienung sowohl die Taste zum Ein- und Ausschalten als auch die Lautstärketasten. Im Gegenzug gibt es aber eine neue Taste, die ein TV-Gerät zeigt. Welche Aufgabe die neue Taste übernimmt, erfahren wir aber wohl erst morgen. Gut denkbar, dass es etwas mit denen neuen Live-TV-Streaming-Ambitionen von Amazon zu tun hat.

via winfuture.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.