Amazon Silk Browser bekommt AutoFill-Funktion für bequemere Eingaben

Amazon Silk Browser bekommt AutoFill-Funktion für bequemere Eingaben
Der kostenlose Amazon Silk Browser bekommt eine AutoFill-Funktion spendiert. Die automatische Vervollständigung soll die Eingabe von Webadressen und Suchbegriffen vereinfachen und beschleunigen.

Der Amazon Silk Browser ist mit Sicherheit auf vielen Fire TVs und Fire TV Sticks installiert. Schließlich ist der hauseigene Browser von Amazon eine gute Alternative zur offiziellen YouTube-App, die nun schon seit mehr als einem Jahr nicht mehr zur Verfügung steht und bringt YouTube-Videos sogar in 4K-Qualität ins Wohnzimmer. Mit dem kostenlosen Silk Browser kann man bequem surfen, allerdings war die Bedienung in der Vergangenheit oft ein Problem. Eine Eigenschaft, die sich fast alle Browser auf Smart TVs und Streaming-Adaptern teilen, insbesondere im Hinblick auf die Eingabe von Webadressen und Suchbegriffen. Das ist mit der Fernbedienung nämlich nicht nur eine mühsame Aufgabe, es kostet auch unnötig viel Zeit.

Eine Lösung, um sich die nervigen Eingaben zu sparen, sind Lesezeichen. Häufig genutzte Webseiten lassen sich damit auf Knopfdruck deutlich angenehmer aufrufen. Der Silk Browser bekommt nun außerdem eine AutoFill-Funktion, die vor allem beim Eintippen von URLs hilfreich sein soll. Die neue automatische Vervollständigung taucht bereits im Changelog der Version 71 auf, die seit dem 08. Januar 2019 auch in Deutschland verteilt wird. Bisher ist die neue Funktion aber noch nicht aktiv – jedenfalls nicht auf meinem Fire TV. Laut aftvnews.com soll die neue AutoFill-Funktion für einfachere und bequemere Eingaben freigschaltet werden, sobald alle Geräte Zugriff auf die passende Version der App haben.

Die Funktionsweise einer solchen AutoFill-Funktion kennt man ja von Google und Co.. Man tippt etwas ein und bekommt mehr oder weniger in Echtzeit Vorschläge für eine automatische Vervollständigung der Webadresse oder des Suchbegriffes präsentiert. Das passende Ergebnis kann man dann komfortabel auswählen und sich die aufwendige Eingabe der gesamten URL sparen.

Silk Browser

Preis: --- Euro

Preisangabe ohne Gewähr.

Fire OS Update: Aktualisierte Version 5.2.6.3 kommt auf die Geräte

fire-os-update-aktualisierte-version-5-2-6-3-kommt-auf-die-geraete
Das Fire TV und der Fire TV Stick bekommen mal wieder ein neues Fire OS Update spendiert. Die Versionsnummer 5.2.6.3. bleibt zwar unverändert, die Buildnummer wird mit der Aktualisierung aber auf die 606753920 angehoben. 

Mit Fire OS 5.2.6.3 (606753920) kommt schon die dritte Variante der Version 5.2.6.3 auf die Geräte. Die unveränderte Versionsnummer lässt vermuten, dass das Update wieder nur für die obligatorischen „allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen“ sorgt und keine neuen Funktionen mit im Gepäck hat.

Auf der offiziellen Übersichtsseite von Amazon ist das neue Update noch nicht gelistet. Mehr Informationen sind dort aber auch nicht zu erwarten, da Amazon bei kleinen Aktualisierungen nicht ins Detail geht. Gut möglich, dass sich das Fire OS Update um die Android Malware ADB.Miner kümmert, die gerade einige Fire TV- und Fire TV Stick-Geräte befällt. Allerdings nur dann, wenn man unvorsichtig ominöse Apps per Sideloading installiert oder andere bereits befallene Geräte im Heimnetzwerk hat. Ein flächendeckendes Problem für Otto Normalverbraucher sollte der Schädling nicht darstellen.

Das Fire OS Update 5.2.6.3 (606753920) kommt offenbar auf alle Geräte mit Fire OS 5, also auf das Fire TV und das Fire TV 2 sowie auf den Fire TV Stick und den Fire TV Stick der 2. Generation. Das neue Fire TV 3 ist außen vor, da es als einziges Gerät bereits mit Fire OS 6 läuft.

weiterlesen

Fire OS 5.2.6.2 (587700820): Der alte Fire TV Stick bekommt noch mal ein Update

Fire OS 5.2.6.2 (587700820): Der alte Fire TV Stick bekommt noch mal ein Update

Wer noch einen alten Fire TV Stick der 1. Generation nutzt, bekommt demnächst wohl ein kleines Software Update spendiert. In den USA zeigt sich erstmals Fire OS 5.2.6.2 (587700820) auf den Geräten. Für andere Modelle der Fire TV-Familie ist das Firmware Update offenbar nicht gedacht. Große Änderungen oder neue Funktionen hat die Aktualisierung wohl nicht mit im Gepäck.

Der alte Fire TV Stick der 1. Generation hat mittlerweile schon ein paar Jahre auf dem Buckel und ist mittlerweile auch spürbar langsam. Für das einfache Streaming von Filmen und Serien in Full HD-Qualität eignet sich der kleine Stick aber immer noch und deshalb ist es erfreulich, dass Amazon sich offenbar auch weiterhin um Software Updates kümmert. In den vergangenen Tagen zeigt sich die Aktualisierung auf Version Fire OS 5.2.6.2 (587700820) auf den kleinen Geräten. Die Versionsnummer bleibt dabei unverändert, die Build Nummer wird mit dem Update aber von der 587700720 auf die 587700820 angehoben. Auffällige Änderungen oder Neuerungen sind dementsprechend nicht zu erwarten, es wird sich wohl eher um die üblichen „allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen“ handeln.

Falls noch nicht passiert, sollte sich das Software Update in den nächsten Tagen automatisch installieren.

weiterlesen