Amazon Fire TV und Fire TV Stick unterstützen jetzt Erinnerungen, Wecker und Timer

 

Amazon Fire TV und Fire TV Stick unterstützen jetzt Erinnerungen, Wecker und Timer

Das Amazon Fire TV und der Amazon Fire TV Stick haben von Amazon ein Update spendiert bekommen, das neue Funktionen mit im Gepäck hat. Die Streaming-Geräte von Amazon unterstützten ab sofort Erinnerungen, Wecker und Timer, die sich ganz einfach per Sprachbefehl einrichten lassen.

Wer ein Amazon Fire TV oder einen Amazon Fire TV Stick nutzt, sollte nach einer Aktualisierung Ausschau halten, die Amazon derzeit ausrollt. Das kleine Update ändert zwar in meinem Fall nichts an der Firmware-Version Fire OS 6.2.6.8 meines Fire TV Stick 4K, rüstet aber trotzdem neue Funktionen nach. Das Fire TV und der Fire TV Stick unterstützen ab sofort Erinnerungen, Wecker und Timer.

Amazon Fire TV & Amazon Fire TV Stick: Erinnerungen, Wecker und Timer auf Zuruf

Besitzer eines smarten Echo-Lautsprechers werden die Funktionen bereits kennen: Erinnerungen, Wecker und Timer auf Zuruf – ganz einfach mit Alexa. Das klappt jetzt auch auf dem Amazon Fire TV und dem Amazon Fire TV Stick ganz einfach mithilfe der Alexa-Sprachfernbedienung. „Stelle einen Wecker auf 13:20 Uhr!“ und schon wecken das Streaming-Gerät von Amazon und der Fernseher gemeinsam mit einem akustischen Signal und der passenden Übersicht – Uhrzeit, Wetter und Schlummerfunktion inklusive.

Amazon Fire TV Stick Wecker

Wer eine Erinnerung einrichten möchte, geht genauso vor. „Erinnere mich um 13:22 Uhr an ‚Wäsche aufhängen’“ und wenn der Zeitpunkt erreicht ist, erinnert die Technik akustisch und optisch.

Fire TV Fire TV Stick Erinnerung

Das funktioniert ebenso bei einem einfachen Timer. „Stelle einen Timer auf 15 Sekunden!“ und nach Ablauf der Zeit kommt auf dem Fernseher die passende Benachrichtigung an. Das klappt natürlich mit praktisch jeder Zeitangabe. Perfekt wenn während einer Folge Friends oder Vikings die Pizza im Ofen ist ;).

Fire TV Fire TV Stick Timer

Der Fernseher muss eingeschaltet sein

Der Nachteil im Vergleich zu einem Echo-Lautsprecher: Die Erinnerungen, Wecker und Timer funktionieren beim Amazon Fire TV und dem Amazon Fire TV Stick natürlich nur dann, wenn der angeschlossene Fernseher eingeschaltet ist und auch der richtige HDMI-Eingang ausgewählt ist. Logisch. Die neuen Funktionen sind also für Szenarien gedacht, in denen man eh gerade einen Film, eine Serie oder andere Inhalte mit dem Fire TV oder dem Fire TV Stick genießt. Verpasste Timer, Wecker oder Erinnerungen landen im Benachrichtigungscenter des Streaming-Gerätes.

2 thoughts to “Amazon Fire TV und Fire TV Stick unterstützen jetzt Erinnerungen, Wecker und Timer”

  1. Ich habe seit gestern einen Fire TV Stick 4K in Benutzung. Beim Einrichten wurden diverse Updates gefahren, so dass ich davon ausgehe, dass das Gerät auf aktuellem Stand ist. Leider bekomme ich immer zu hören, dass die Funktionen Erinnerungen, Timer und Wecker nicht unterstützt werden…?
    Was kann ich tun? Habe ich vielleicht ein altes Modell gekauft?

    1. Ich habe mir auch gerade ein Upgrade von der 1. Generation auf einen 4k FireTV Stick gegönnt und sämtliche Updates gefahren (derzeit FireOS 6.2.7.1). Auch bei mir kommt nur „Timer werden derzeit auf diesem Gerät nicht unterstützt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.