Fire OS 5.2.7.2, 6.2.6.8 & 7.2.0.6: Neue Updates für den Amazon Fire TV Cube, das Fire TV 3 und den Fire TV Stick 2

Fire OS 5.2.7.2, 6.2.6.8 & 7.2.0.6: Neue Updates für den Amazon Fire TV Cube, das Fire TV 3 und den Fire TV Stick 2
Nach dem der Amazon Fire TV Stick 4K bereits aktualisiert wurde, bekommen jetzt auch einige andere Streaming-Adapter neue Fire OS-Updates von Amazon spendiert. Fire OS 5.2.7.2, Fire OS 6.2.6.8 und Fire OS 7.2.0.6 kommen gerade auf die Geräte und dürften abseits üblichen Fehlerbehebungen und Optimierungen auch für die Unterstützung der neuen Heimkino-Funktion im Zusammenspiel mit den Amazon Echo-Lautsprechern sorgen.

Weiterlesen

Fire TV Cube vs. Fire TV Stick 4K im Vergleich: Lohnt sich der neue Würfel?

Fire TV Cube vs. Fire TV Stick 4K im Vergleich: Lohnt sich der neue Würfel?
Der Amazon Fire TV Cube ist seit einigen Tagen endlich auch in Deutschland erhältlich und stößt den Amazon Fire TV Stick 4K vom Thron. Der Fire TV Cube ist nämlich ohne Frage das neue Spitzenmodell der Fire TV-Reihe von Amazon. Der neue Würfel hat wesentlich mehr Technik mit an Bord und kann dementsprechend auch mehr als der kleine Stick. Alexa und die damit verbundene Sprachsteuerung sind ganz zentrale Elemente. Außerdem ist der Fire TV Cube deutlich leistungsfähiger. Allerdings sind die beiden Geräte auch für unterschiedliche Zielgruppen gedacht. Die Frage ist deshalb: Fire TV Cube vs. Fire TV Stick 4K – Lohnt sich der neue Würfel? Die Fähigkeiten und die Hardware der beiden Geräte im Vergleich.

Weiterlesen

Fire TV Cube: Sideloading und USB OTG-Adapter sind kein Problem

Fire TV Cube: Sideloading und USB OTG-Adapter sind kein Problem

Der neue Fire TV Cube ist seit einigen Tagen endlich auch in Deutschland erhältlich. Das neue Spitzenmodell der Fire TV-Familie ist eine Mischung aus einem enorm leistungsstarken Streaming-Adapter, einem smarten Echo-Lautsprecher und einer Smart Home-Zentrale. Weil das Gerät endlich in den Wohnzimmern steht, lässt sich  nun auch eine für viele Nutzer sehr wichtige Frage endgültig beantworten: Ja, beim Fire TV Cube sind Sideloading und USB OTG-Adapter kein Problem. Damit steht der Installation von Drittanbieter-Apps wie Kodi und der Nutzung von USB-Geräten nichts im Wege.

Weiterlesen

Der neue Fire TV Cube ist ab sofort in Deutschland erhältlich

Der neue Fire TV Cube ab sofort in Deutschland erhältlichDer neue Fire TV Cube ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Das neue Flaggschiff der Fire TV-Familie ist besonders leistungsstark und kann viel mehr als bisherige Fire TV-Modelle, da es sich im Prinzip um eine Mischung aus einem Fire TV und einem smarten Echo-Lautsprecher handelt. Die gesamte Wiedergabe lässt sich auf Wunsch ganz ohne Fernbedienung mit der Stimmung steuern und dank des integrierten IR-Senders funktioniert das auch im Zusammenspiel mit Peripherie wie TV-Geräten oder Soundbars. Der neue Fire TV Cube kann außerdem auch den Job als Smart Home-Zentrale übernehmen.

Weiterlesen

Fire TV Event auf der IFA: Ein neuer Fire TV Cube, eine neue Soundbar und viele weitere Neuheiten?

Fire TV Event auf der IFA: Ein neuer Fire TV Cube, eine neue Soundbar und viele weitere Neuheiten

Amazon veranstaltet gerade auf der IFA in Berlin ein großes Fire TV Event. „Wir freuen uns darauf, unser nächstes Kapitel zu schreiben“ heißt es rund fünf Jahre nach der Präsentation des ersten Fire TV. Medien spekulieren vorab über einen neuen Fire TV Cube, der endlich auch nach Deutschland kommt, eine ganz neue Soundbar und viele weitere frische Geräte aus der Fire TV-Familie. firetv-blog.de berichtet über die Neuheiten.

Weiterlesen

Mit dem Fire TV Dolby Atmos streamen – so geht’s

Mit dem Fire TV Dolby Atmos streamen - so geht's
Mit dem neuen Amazon Original Tom Clancy’s Jack Ryan stehen seit einigen Tagen erstmals Inhalte mit Dolby Atmos Surround-Sound bei Prime Video zum Abruf bereit. Das Fire TV 3 (Anhängerform) unterstützt das moderne Soundformat, das für einen besonders guten Raumklang sorgen soll. Es ist allerdings nicht sofort möglich, mit dem Fire TV Dolby Atmos zu streamen. Die Option muss manuell aktiviert werden. So geht’s.

Dolby Atmos funktioniert nur mit dem modernen Fire TV 3

Damit man mit dem Fire TV Dolby Atmos streamen kann, muss das neue Fire TV 3 (Anhängerform) im Wohnzimmer stehen bzw. hängen. Auch der bisher nur in den USA erhältliche Fire TV Cube unterstützt das moderne Soundformat. Frühere Fire TV-Modellen und der Fire TV Stick bieten keine Dolby Atmos-Unterstützung.

Dolby Atmos gibt es nur bei der Ultra HD-Variante

Zu beachten ist, dass es den besonders hochauflösenden Dolby Atmos-Sound nur bei der Ultra HD-Variante gibt. Leider macht Amazon es uns Nutzern hier nach wie vor unnötig schwer, denn die „normale“ Full HD-Variante und die 4K- bzw. Ultra HD-Variante werden bei Prime Video als separate Versionen angeboten. Man muss sich also gezielt auf die Suche nach der Ultra HD-Variante begeben und das ist gar nicht so einfach, denn die Suchfunktion zeigt oft nur die einfache Full HD-Variante.



Am einfachsten ist es, auf der Startseite oder unter „Meine Videos“ nach der Reihe mit der Überschrift „Prime 4K Ultra HD-Serien“ Ausschau zu halten, die alle 4K- bzw. UHD-Inhalte beinhaltet. Dort ist dann unter anderem auch Tom Clancy’s Jack Ryan auffindbar, die Serie, die Dolby Atmos mit im Gepäck hat.

Mit dem Fire TV Dolby Atmos streamen - so geht's

Dort kann man dann gezielt die Ultra HD-Variante auswählen und sich auf der Detailseite anhand des „[Ultra HD]“-Zusatzes im Titel auch noch einmal vergewissern, dass es sich um die richtige Auswahl handelt.

Mit dem Fire TV Dolby Atmos streamen - so geht's

Mit dem Fire TV Dolby Atmos streamen: Dolby Atmos muss manuell aktiviert werden

Fire TV 3 und die hochauflösende Ultra HD-Variante am Start? Dann kann das Streamen mit dem modernen Audioformat losgehen. Das klappt allerdings nicht automatisch, Dolby Atmos muss auf dem Fire TV erst manuell aktiviert werden. Einfach während der Wiedergabe die Optionstaste auf der Fire TV-Fernbedienung drücken und zu Menüpunkt „Audio“ navigieren.

Mit dem Fire TV Dolby Atmos streamen - so geht'sAnschließend nur noch Dolby Atmos auswählen und dem Dolby Atmos-Genuss sollte nichts mehr im Weg stehen.

Mit dem Fire TV Dolby Atmos streamen - so geht's

tl;dr:

  1. Fire TV 3 (oder Fire TV Cube) nutzen
  2. Ultra HD-Variante bei Prime Video auswählen
  3. Dolby Atmos während der Wiedergabe manuell in den Optionen aktivieren

Unter dem Strich ist das auf jeden Fall unerfreulich umständlich und ich kann mir gut vorstellen, dass Amazon das mit einem zukünftigen Software Update optimiert.

 

Fire TV und Dolby Atmos: Ab August gibt es die ersten Inhalte bei Prime Video

Fire TV und Dolby Atmos: Ab August gibt es die ersten Inhalte bei Prime Video

Die modernsten Mitglieder der Fire TV-Familie unterstützen das hochwertige Audioformat Dolby Atmos. Ab Ende August 2018 wird es endlich die passenden Inhalte bei Amazon Prime Video geben, bei denen man im Zusammenspiel mit dem Fire TV Dolby Atmos genießen kann.

Fire TV und Dolby Atmos: Erste Inhalte ab dem 31. August 2018

Fans hochwertiger Unterhaltung können sich auf den 31. August 2018 freuen. Dann wird mit dem neuen Amazon Original Tom Clancy’s Jack Ryan nämlich die erste Serie mit Dolby Atmos-Technik den Katalog von Amazon Prime Video bereichern.

Dolby Atmos sorgt für einen noch besseren Raumklang

Dolby Atmos soll dank einer theoretisch unbegrenzten Anzahl an Tonspuren für einen besonders hochwertigen Surround Sound sorgen. Der Fokus liegt dabei in der Praxis auf zusätzlichen Lautsprechern, die das klassische 5.1- oder 7.1-Soundsystem erweitern und damit einen noch feineren und realistischeren Raumklang generieren. Mit einem neuen Fire TV ist Dolby Atmos kein Problem. Das Fire TV 3 (Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung) sowie der in Deutschland leider noch nicht erhältliche Fire TV Cube unterstützen die hochwertige Surround-Sound-Technik. Der kleine Fire TV Stick beherrscht Dolby Atmos nicht.

Bei Netflix gibt es übrigens auch einige Dolby Atmos-Inhalte, die mit dem Ultra HD-Abo abrufbar sind. Auf dem Fire TV ist Dolby Atmos über die Netflix-App allerdings nicht möglich. Das klappt derzeit nur mit einigen OLED-Fernseher von LG, der Windows 10-App und den Xbox-Spielekonsolen von Microsoft. Bleibt zu hoffen, dass die Verbreitung von Filmen und Serien mit Dolby Atmos bei Prime Video besser klappt, als bei den 4K- und HDR-Inhalten. Die sind bei Amazons Streaming-Dienst ja leider immer noch extrem selten.