Kodi 19: Mutige können die zweite Alpha-Version ausprobieren

Kodi 19: Mutige können die zweite Alpha-Version ausprobierenDie Entwicklung von Kodi 19 mit dem Codenamen „Matrix“ geht in die nächste Runde. Die zweite Alpha-Version ist da und lädt mutige Nutzer zum Ausprobieren der neuen Funktionen auf dem Amazon Fire TV und dem Amazon Fire TV Stick ein.

Rund zwei Monate nach dem Erscheinen der ersten Alpha-Version macht Kodi 19 den nächsten Schritt. Die zweite Alpha ist da und hat im Vergleich zur ersten Alpha-Version einige Veränderungen und Fehlerbehebungen mit im Gepäck. Auch die Kodi 19 Alpha 2 ist aber weiterhin eine sehr frühe Testversion, in der noch Fehler enthalten sind – darauf weisen die Entwickler des beliebten Mediencenters noch einmal explizit hin. Die zweite Alpha von Kodi 19 ist also nur etwas für Mutige und Abenteuerlustige, die unbedingt schon einmal einen Blick auf die neue Kodi-Version werfen möchten.

Kodi 19 Alpha 2 Changelog:

Playback

  • Music: Display album duration in info dialog. Album duration can be used in smart playlists in the same way as for songs
  • Music: Read tags and and album art from music files served from an http(s) server
  • Music: Fix list view of files containing multiple streams
  • Feature: Audio decoder addons can now pass more information on Kodi (album, year, notes …)
  • Audio decoder addons can now pass more information to Kodi (album, year, notes …)

Subtitles

  • ASS: Fixed timestamp overlapping overlays

Skin/Look-and-Feel

  • Improvements to both music and video library artwork
  • Better „out the box“ behaviour, optionally use all image files found in media folders
  • Artwork levels – max, basic, custom, none
  • GUI settings for custom configuration of whitelists (replacing awkward editing of advancedsettings.xml)
  • Redesigned SeekBar that will auto-hide when video playback is paused

Platform Specifics

  • Apple TV
    • Fix Kodi crash on start after a manual install with dpkg -i command (jailbroken devices only)
    • Fix TopShelf feature after a manual install with dpkg -i command (jailbroken devices only except Unc0verTV devices, needs investigation)
    • Fix missing thumbs on TopShelf items

Python/Addons

  • Fix scripts/plugins not being notified of abortRequest intents on app close
  • Deprecate xbmc.translatepath in favour of xbmcvfs.translatepath towards convergence with the binary addon API
  • Broken/deprecated add-ons are now highlighted in the add-on list, and you’re now prompted when you try to activate one
  • Fix: Prevent VFS addon changes (update, disable and uninstall) if in use
  • Fix: VFS addon problem, where Kodi needed a restart before showing a newly-installed version
  • Binary addon system revised to ensure higher security in data exchange between addon and Kodi (only inputstream missing)
  • Revised binary add-on system documentation for outside developers (only inputstream missing)
  • Internal binary add-on settings dialogs cleaned up, plus updated help text (audioencoder.kodi.builtin.aac, audioencoder.kodi.builtin.wma, screensaver.xbmc.builtin.dim)

Wer die zweite Alpha-Version von Kodi 19 ausprobieren möchte, kann sich die APK hier herunterladen und die Testversion anschließend per Sideloading auf das Amazon Fire TV und den Amazon Fire TV Stick bringen. Die aktuellste stabile Version für die alltägliche Nutzung ist weiterhin Kodi 18.8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.