Die neue Fire TV Oberfläche kommt erst 2021 auf ältere Geräte

Die neue Fire TV Oberfläche kommt erst 2021 auf ältere GeräteDie neue Fire-TV-Oberfläche kommt noch in diesem Jahr auf die ersten Geräte. Wer ein älteres Fire-TV-Modell besitzt, etwa einen Fire TV Stick 4K, muss sich aber leider noch etwas länger gedulden.

Amazon hat eine neue Oberfläche für die Geräte der Fire-TV-Familie angekündigt. Die Macher haben die Benutzeroberfläche überarbeitet und dem UI einen neuen Anstrich verpasst. Die neue Fire-TV-Oberfläche bietet außerdem neue Funktionen. Die Suchfunktion ermöglicht das Entdecken neuer Inhalte und es gibt endlich auch systemweite Profile für bis zu sechs verschiedene Nutzer, die für jeden Nutzer persönliche Listen, individuelle Empfehlungen und zugeschnittene Einstellungen mit im Gepäck haben.

Im hauseigenen Entwickler-Blog geht Amazon jetzt etwas genauer auf die neue Fire-TV-Oberfläche ein. Die gute Nachricht vorweg: Deutschland steht explizit auf der Liste der Länder, in denen das „überarbeitete Fire-TV-Erlebnis“ verteilt wird. Im gleichen Blogpost verrät Amazon aber auch, dass viele Fire-TV-Nutzer sich noch bis 2021 gedulden werden müssen.

Amazon Developer Blog:
„The redesigned Fire TV experience will begin rolling out globally later this year, starting with the new Fire TV Stick and Fire TV Stick Lite. Additional devices will follow through early 2021.“

„Die neu gestaltete Fire-TV-Oberfläche wird später in diesem Jahr weltweit eingeführt, beginnend mit dem neuen Fire TV Stick und dem Fire TV Stick Lite. Weitere Geräte werden Anfang 2021 folgen.“

Lediglich die ganz neuen Geräte, der Fire TV Stick Lite und der Fire TV Stick der 3. Generation, bekommen die neue Optik und die frischen Funktionen noch in diesem Jahr – jedenfalls in den USA. Ob die neue Fire-TV-Oberfläche auch in Deutschland bis Ende des Jahres ausgerollt wird, geht aus dem Blogpost leider nicht hervor. Wer einen Amazon Fire TV Stick 4K, einen Amazon Fire TV Cube oder ein anderes älteres Gerät im Wohnzimmer nutzt, muss sich aber wohl leider bis 2021 gedulden.

via aftvnews.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.